Xenia Tchoumitcheva: Die zehn Banker mit dem grössten Sex-Appeal

Xenia Tchoumitcheva, Schweizer Model mit russischen Wurzeln, aber auch Ökonomin und Unternehmerin mit Finanzbranche-Erfahrung benennt zehn Banker mit dem grössten Sex-Appeal.

Man weiss es: Die in Lugano aufgewachsene Xenia Tchoumitcheva macht nicht nur eine sehr gute Figur vor der Kamera, sondern ist auch als Wirtschaftsexpertin sowie als Absolventin diverser Praktika in der Finanzbranche, unter anderem bei J.P. Morgan, erfolgreich unterwegs. (Hier auch ihr persönlicher Luxus-Blog.)

Vor diesem Hintergrund ist es nicht abwegig, wenn sie auf der britischen Finanz-Website «eFinancialCareers» nun «the sexiest male financiers in the world today» kommentiert.

10. Christian Eliades

christian eliades 1Auf dem 10. Platz rangiert Christian Eliades, der als Handelschef der Londoner Firma Met Traders tätig ist. Glücklich verheiratet. Offenbar ein ehemaliges Fotomodel mit mediterranem Einschlag, mit einem dunklen Latino-Look und schön geformten Lippen, wie Tchoumitcheva festhält.

9. Frédéric Oudéa

frederic-oudea 1Der CEO des französischen Finanzkonzerns Société Générale ist blauäugig, zumeist sonnengebräunt und besitzt feine Gesichtszüge. Verheiratet mit einer Mitarbeiterin des französischen Assekuranz-Konzerns Axa. Seine Bewegungen und sein Ausdruck zeugten vom Selbstvertrauen eines verführerischen Machtmenschen, sagt das Model.

8. Lex Van Dam

Lex Van Dam 1Der ehemalige Händler von Goldman Sachs gilt heute als gern gesehener Gast am Fernsehen, wo er sich als Guru im Börsenhandel profiliert, mit hämischem Einschlag und einem Namen der «abgefeimte» Tendenzen erahnen lässt. Geschieden. Mit seinem tollen Lächeln könne dieser Tierliebhaber jedes Frauenherz zum schmelzen bringen, findet Tchoumitcheva.

7. Andrew Pisker

Andrew Pisker 3Der frühere CEO von Dresdner Kleinwort Wasserstein betreibt heute unter dem Namen Richmond Park Partners seine eigene Finanz-Boutique. Pisker hat ein James-Bond-Appeal, gilt als Ferrari-Sammler und ist verheiratet. Seine makellose Erscheinung lasse auf einen maskulinen und starken Charakter schliessen, vermutet die Tessiner Finanzexpertin.

6. Fabrice Tourre

Fabrice Tourre 1Der Ex-Goldman-Sachs-Händler sorgte vor wenigen Jahren mit dreisten Betrügereien für weltweites Aufsehen. Diese Woche muss er sich vor Gericht verantworten. Mittlerweile ist er nicht mehr im Banking tätig, sondern an der Universität von Chicago immatrikuliert. Tourres früherer Übernahme «Fabulous Fab» sei die beste Beschreibung für diese Mann, so Tchoumitcheva.

5. Matthieu Pigasse

Matthieu Pigasse 1Wegen seiner musikalischen Vorlieben gilt er als der «Punk Rock Banker»; vom  Aussehen her gemahnt er eher an einen gut gekleideten und gepflegten französischen Filmstar. Pigasse ist CEO der Investmentbank Lazar France; verheiratet, hat drei Kinder. Gemäss Tchoumitcheva hat er ein expressives Gesicht mit einem typisch französischen Ausdruck.

4. Anshu Jain

Anshu Jain 1Dem Co-CEO der Deutschen Bank werden machiavellistische Züge nachgesagt, wird aber bewundert, unter anderem von der Financial-Times-Kolumnistin «Miss Moneypenny», die von seinem «ästhetischen» Äusseren bei Dinner-Partys schwärmt. Jain ist verheiratet und hat zwei Kinder. Tchoumitcheva findet, er habe sexy Augen und Augenbrauen.

3. Bill Winters

bill winters 1Ein ehemaliger, hochrangiger J.P.-Morgan-Banker, der allerdings bei Jamie Dimon in Ungnade fiel und seither seine eigene Finanz-Boutique Renshaw Bay betreibt, aber immer wieder im Gespräch ist, wenn ein CEO-Posten neu besetzt werden muss; eine Zeit lang galt er auch als potenzieller UBS-Konzernchef. Erinnert etwas an Bill Clinton, ist charmant, sonnengebräunt, was mitunter bei J.P. Morgan dazu führte, dass manche Mitarbeiterinnen in Ohnmacht fielen. Verheiratet seit mehr als dreissig Jahren. Er lernte seine Frau in Kroatien kennen, wo er offenbar in einer Brauerei arbeitete. Hat ein hübsches Lächeln und den Charme eines Richard Gere, sagt die ehemalige J.P.-Morgan-Praktikantin.

2. Brady Dougan

Brady Dougan 1Als pockennarbig und sympathisch wird der CEO der Credit Suisse, Brady Dougan, bezeichnet. Nach schwierigen Monaten, die ihn fast aus dem Amt gekippt hätten, sei er nun wieder fest im Sattel. Der Langstreckenläufer aus Illinois sei attraktiv, weil er aufrichtig und bescheiden sei und selbst unter Druck Ruhe bewahre. Er strahle Persönlichkeit aus und wirke überlegt, so das Model.

1. Greg Coffey

Greg Coffey 1Der frühere Star-Händler bei GLG und Moore Capital soll in gerade einmal zehn Jahren ein Vermögen von umgerechnet mehr als einer halben Milliarde Franken gescheffelt haben und tritt nun – in Australien – etwas kürzer, dies mit 41 Jahren. Greg Coffey strahlt angeblich eine fauchende Männlichkeit aus; als ein weiteres Merkmal gelten seine zumeist mit viel Gel nach hinten gekämmten Haare. Ist verheiratet mit einer grüheren Credit-Suisse-Mitarbeiterin und Vater von drei Kindern. Coffey hat einen intensiven Blick und seine Erscheinung, insbesondere sein Haar, seien für einen Banker eher rar, stellt Tchoumitcheva fest.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DOSSIER BANKEN

Dossier Banken

Dossier UBS Dossier Credit Suisse Dossier Bank Vontobel Dossier Julius Bär Dossier Zürcher Kantonalbank

Die wichtigsten Schweizer Banken auf einen Blick:

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

SELECTION

Selection

Wo Banker am meisten verdienen

Noch immer kommen die Investmentbanker beim Lohnvergleich im Banking gut weg.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Bellevue

Der BB Healthcare Trust ist an der London Stock Exchange mit einem Volumen von 150 Millionen Pfund gelistet. Der erste Handelstag ist der 2. Dezember. Portfoliomanager des Trusts ist Bellevue Asset Management.

Die Ende Oktober angekündigte Lancierung der Beteiligungsgesellschaft BB Healthcare Trust plc an der London Stock Exchange wurde erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen eines Aktienplatzierungs-programms konnte in der Erstemission ein Platzierungsvolumen von GBP 150 Mio. realisiert werden. Der erste Handelstag im Premium Segment der Londoner Börse ist der 2. Dezember 2016 (ISIN: GB00BZCNLL95, Bloomberg-Ticker: BBH LN).

Acron

Die auf Immobilieninvestments spezialisierte Acron hat den Kauf des projektierten Sheraton Fisherman‘s Wharf Hotels im kalifornischen San Francisco abgeschlossen. Das gesamte Investitionsvolumen bewegt sich im mehrfachen, dreistelligen Millionenbereich und stellt damit das bisher grösste Einzelinvestment der Acron-Gruppe dar.

Raiffeisen

Die beiden Raiffeisenbanken Fulenbach-Murgenthal-Langenthal und Oberes Gäu-Aare haben sich für einen Zusammenschluss entschieden. Die neue Raiffeisenbank soll unter dem Namen «Raiffeisenbank Aare-Langete» auftreten.

Schroder

Schroder Real Estate hat drei Schweizer Geschäftsimmobilien für den kotierten Immoplus-Fonds erworben. Die Transaktion bringt das Fondsvermögen auf rund 1,5 Milliarden Franken. Das Portfolio hat Rockspring Investment Managers verkauft. Es handelt sich dabei um vollständig vom «Do it yourself»-Spezialisten Hornbach Baumarkt gemietete Liegenschaften.

Glarner Kantonalbank

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) weitet die Laufzeiten ihrer angebotenen Hypotheken aus. In Filialen erworbene Hypotheken können neu eine Laufzeit von bis zu 15 Jahren haben, online erworbene eine solche von bis zu 20 Jahren. Käufer sollen somit länger von tiefen Zinsen profitieren können.

Zurich

Die Zurich Gruppe Deutschland hat den Altezza Bürokomplex in München erworben. Verkäufer des 2009 erbauten Bürogebäudes ist die Warburg-HIH Invest Real Estate. Über den Kaufpreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Beraten wurde Zurich bei der Transaktion durch Luther Köln.

BEKB

Die BEKB Roggwil wird per 30. Juni 2017 in die Niederlassung Langenthal integriert. Die betroffenen Mitarbeitenden werden bei der BEKB weiterbeschäftigt. Die Integration erfolgt, weil sich das Kundenverhalten im Bankgeschäft stark verändert hat.

UBS

Mit Blick auf die Art Basel im amerikanischen Miami fasst die Schweizer Grossbank ihre erhebliche Kunstsammlung in einem neuen Bildband zusammen. Das Buch «UBS Art Collection: To Art its Freedom» wird an Januar 2017 erhältlich sein.

Vontobel AM

Die europäische Ratingagentur Feri EuroRating Services und die Verlagsgruppe Handelsblatt haben die Schweizer Bank Vontobel als besten Asset Manager für Rohstoffe in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

weitere News