Banque Cramer stellt ihr Private Banking unter neue Verantwortung

Im Zuge der Konsolidierung in der Branche hat die zur Norinvest Holding gehörende Banque Cramer einige Schaltstellen neu besetzt. Die Leute kommen von HSBC, Barclay und LGT.

Die Banque Cramer & Cie (BCC) hat Xavier Clavel (Bild oben) zum Leiter Private Banking und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt, wie einem Communiqué vom Mittwoch zu entnehmen ist. Clavel ist direkt Christian Grütter, dem CEO des Hauses, unterstellt.

Als Leiter Private Banking ist Clavel fortan für die Geschäftsentwicklung an allen Standorten der BCC verantwortlich. Ihm sind zudem die lokalen Leiter der Private-Banking-Sparte und der Leiter Advisory Services unterstellt.

Ausbau des Angebots für EAM

Als Mitglied des Anlageausschusses werde Clavel zudem eng mit den Führungskräften des Vermögensverwaltungsgeschäfts der BCC zusammenarbeiten, heisst es weiter. Dadurch will die Bank ihr Angebot für Privatkunden und externe Vermögensverwalter weiter ausbauen.

Vor seinem Wechsel war Clavel bei der HSBC Private Bank als Leiter Alternative Investment Group Schweiz tätig. Davor arbeitete er 15 Jahre bei GAM als Leiter Private Clients Kontinentaleuropa. Clavel studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen mit Schwerpunkt Finanz- und Kapitalmärkte.

Neuer Leiter in Zürich

Neu ist auch Christoph Stocker zur BCC gestossen. Seit kurzem ist er als Leiter Private Banking Zürich tätig und stellvertretender Leiter für diesen Bereich in der ganzen Bank. Dabei rapportiert er an Xavier Clavel.

Stocker ist für die strategische und funktionale Leitung des Schweizer Onshore-Angebots für Führungskräfte und Unternehmer von BCC zuständig, wie es weiter heisst.

Mehr als zwei Jahrzehnte bei der UBS

Vor seinem Wechsel war er bei Barclays Zürich für Schweizer Onshore- Kunden verantwortlich. Davor arbeitete er bei der Credit Suisse als Region Sector Head und Business Lead für Führungskräfte und Unternehmen Nordschweiz.

Davor war Stocker 21 Jahre für UBS tätig und hatte dort diverse Führungspositionen in der Vermögensverwaltung für in- und ausländische Kunden inne. Zuletzt bekleidete er bei UBS die Position des Market Area Head Zug und Head Executives & Entrepreneurs Zentralschweiz.

Neuerungen auch im Tessin

Keros Bragagnolo 160Zudem stiess diesen Monat Keros Bragagnolo (Bild links) als Managing Director und Leiter Swiss Private Clients & EAM, Tessin, zur BCC. Er ist Antonio Zarro, Leiter Private Banking Lugano & Branch Manager unterstellt.

Vor seinem Wechsel war er bei der LGT Bank, Lugano, als Country Head Italien und Branch Manager tätig. Davor war er Leiter Trading & Family Offices Lugano und Italien bei der Bank Sarasin.

Wurzeln bis ins 19. Jahrundert

Die zu 100 Prozent zur Norinvest Holding gehörende Banque Cramer, deren Familienursprung bis Jahr 1871 zurück geht, ist spezialisiert auf die Vermögensverwaltung und Anlageberatung und bietet ihren Kunden umfassende Finanzdienstleistungen aus einem diversifizierten Produktportfolio. Neben ihrem Hauptsitz in Genf ist sie überdies in Lausanne, Zürich und Lugano vertreten.

DOSSIER BANKEN

Dossier Banken

Dossier UBS Dossier Credit Suisse Dossier Bank Vontobel Dossier Julius Bär Dossier Zürcher Kantonalbank

Die wichtigsten Schweizer Banken auf einen Blick:

 

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • 1MDB-Skandal: Nach DiCaprio auch Robert de Niro im Visier
  • Wird die Webseite Ihrer Firma gerade gehackt?
  • Von der Edelboutique zur Schnäppchenbude
  • So will George Soros die Flüchtlingskrise bekämpfen
  • Der naive Rettungsplan der «Euro-Freunde»
  • Deutsche Bank steckt in der Falle
  • Starökonom fordert noch schärfere Negativzinsen
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

SELECTION

Selection

Wie sich Angstkultur ausbreitet

Mehrere Tausend Stellen im Schweizer Bankgewerbe sollen verschwinden. Besonders betroffen davon ist das mittlere Kader.

Selection

«Trag nie Hermes-Krawatten. Niemals.»

So umkurvt man Fettnäpfchen

Eine Tipp-Liste für Jungbanker.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Schwyzer Kantonalbank

Die Schwyzer Kantonalbank will mit neuen Fonds-Produkten finanzielle und ethische Ansprüche vereinen. Bis Ende 2016 erhebt die Bank auf die sogenannten Ethikfonds keinen Ausgabeaufschlag.

Crealogix

Das Bankensoftwareunternehmen Crealogix hat für das Verwaltungsrechenzentrum St.Gallen (VRSG) ein Bankingportal für den Government-Bereich entwickelt. Die Zahlungsverkehrslösung deckt die neusten Anforderungen des Schweizer Zahlungsverkehrs ab. Sie lässt sich unabhängig von einem Online-Banking-Tool einsetzen.

Valartis

Die Valartis Gruppe hat den Vollzug der Übernahme der Liechtensteiner Tochter an die Citychamp Watch & Jewellery Group aus Hongkong abgeschlossen. Damit ist die letzte Voraussetzung für die Umsetzung der Sanierungspläne erfüllt.

Aargauer Kantonalbank

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) hat in Eigenregie eine neue Anleihe in der Höhe von 200 Millionen Franken aufgelegt. Die Laufzeit beträgt 8 Jahre, der Coupon 0,02 Prozent.

digitalswitzerland

DigitalZurich2025, die Standortinitiative für digitale Innovation, wird zu «digitalswitzerland» umbenannt und damit auf die ganze Schweiz ausgeweitet. Zudem lanciert sie mit «Education Digital» eine Webplattform zu relevanten Aus- und Weiterbildungen rund um das Thema Digital.

Fondsmarkt

Die Schweizer Fondbranche kratzt an der Billionen-Grenze. Wie der Branchendienst Swiss Fund Data vermeldete, erreichte das Vermögen der in der Schweiz gehandelten Anlagefonds letzten August rund 914 Milliarden Franken.

EIB

Die Europäische Investitionsbank finanziert die Forschung am Genfer CERN. Dies, indem sie dem Teilchenbeschleuniger eine Kreditfazilität von 250 Millionen Franken leistet. Das Geld wird zum Bau des nächsten CERN-Grossprojekts benötigt, dem High Luminosity Large Hadron Collider.

Finma

Die Eidgenössische Finanzmarkt-Aufsicht Finma nimmt ihre digitale Zustellplattform in Betrieb. Diese ermöglicht es den Beaufsichtigten und Prüfgesellschaften, Jahresberichte und weitere Dokumente elektronisch einzureichen. Mit SuisseID lassen sich die Dokumente zudem elektronisch signieren.

UBS

Mit einer Performance von durchschnittlich 0,5 Prozent schnitten die Pensionskassen im August leicht besser ab als im Monats-Durchschnitt seit Jahresbeginn. Das stellte der «Pensionskassen-Barometer» der Grossbank fest.

weitere News