Mohamed El-Erian: Das Ende der «neuen Normalität» ist nah

Nun stimmt auch Mohamed El-Erian ins Lied der Börsenoptimisten ein: Der Pimco-Chef kündigt das Ende des «New Normal» an – das er 2009 selber ausgerufen hatte. 

Im Jahr 2009 verkündigte der CEO und Co-Chefinvestor des globalen Vermögensverwalters Pimco an, wir müssten uns an eine «neue Normalität» gewöhnen. Mohamed El-Erian meinte damit eine längere Zeit der Stagnation, mit langsamem Wirtschaftswachstum, hoher Arbeitslosigkeit und hoher Staatsschulden.

Jetzt, nach drei Jahren, soll damit vielleicht bald wieder Schluss sein. In der gestrigen Sendung «Squawk Box» des TV-Senders «CNBC» wagte er die Prognose, dass das Ende der allgemeinen Durstphase nah sein könnte. Das heisst: Es könnte eine Zeit stetigen Wachstums folgen.

In Europa dauert es noch eine Weile

Die Firmen hätten die «New Normal»-Zeit genutzt, um sich zu erholen. Auch der Häusermarkt habe sei inzwischen geheilt, begründet er, warum er erneut einen Trendwechsel ankündigt.

Noch ist El-Erian nicht bereit, für das Ende der «New Normal»-Ära ein Datum festzulegen: Er erinnerte einfach daran, dass er die Seitwärts-Phase damals, im April 2009, auf drei bis fünf Jahre veranschlagt hatte.

Gestern auf CNBC machte er die Rückkehr zu neuen Zeiten einfach von einer umsichtigen US-Politik abhängig. Europa aber habe die Eurokrise nicht bewältigt, und die Situation im Mittleren Osten werde zunehmend kompliziert.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

WEITERBLOGGEN

Wenn Sie Guruwatch mögen, mögen Sie auch diese Seiten.

weiterlesenfinanzmarktmashup

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Superreiche haben die schwächsten Nerven
  • Bitcoin – Wer hats erfunden?
  • Zahngold: Der Glanz verblasst
  • Charlie Munger: Macht mir mein Coci nicht schlecht
  • Zurück in die Schwellenländer
  • Venezuela: Ein Staat schaltet sich ab
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

SELECTION

Wie Sie eine Kündigung richtig verarbeiten

Wie Sie eine Kündigung richtig verarbeiten

So reagiert man perfekt, wenn man plötzlich den blauen Brief kriegt.

Selection

Diese 22 Banker sollten Sie kennen

Diese 22 Banker sollten Sie kennen

Es gibt nicht nur Ermotti, Dougan & Co. Wer die Zukunft viel eher prägen wird.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Zurich

Der grösste Schweizer Versicherer beabsichtigt, die Option zur Rückzahlung einer nachrangigen Anleihe von 700 Millionen Franken vorzeitig auszuüben. Die Obligation soll am 26. Mai 2016 zum Nennwert zurückbezahlt werden, zuzüglich aufgelaufener Zinsen.

Euler Hermes

Der auch in der Schweiz tätige französische Kreditrisiko-Versicherer konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahr um 0,7 auf 660 Millionen Euro steigern. Das Nettoergebnis stieg um 16 Prozent auf 101 Millionen Euro.

Appenzeller KB

Die Appenzeller Kantonalbank (APPKB) hat verschiedene Projekte zum Ausbau der Online-Kanäle gestartet. Ab Anfang Mai stehen neue Online-Rechner sowie eine neue Mobile-Banking Version zur Verfügung. Ebenfalls weitet die APPKB ihre Kommunikation auf Social Media Plattformen aus.

Allianz

Vor rund einem halben Jahr hat die Allianz Suisse unter einen Prämienrechner eingeführt, der Kunden mit nur fünf Angaben in Sekundenschnelle ein erstes indikatives Angebot für ihre Motorfahrzeugversicherung liefert. Die Allianz Suisse erweitert nun das Angebot auf Motorrad-und Reiseversicherungen.

weitere News