Personal-Karussell April 2011

  • UBS: Die Deutsche Bank schnappt sich den Metall-Spezialisten Dieter Höppli. Auch Daniel Chu, ein Kollege von Höppli im Metall-Team der UBS in New York, soll in Gesprächen mit der Deutschen Bank sein.
  • Credit Suisse: Das Private Banking der Grossbank in Frankreich wird durch Michaël Llorens verstärkt. Dieser kommt von Rothschild & Cie zur CS, wo er seit 2006 für UHNWI-Kunden zuständig war.
  • UBS: Das Wealth Management Americas hat als Henry Wagner als Kundenberater eingestellt. Er stösst von Sterne Agee & Leach, einem privaten Broker, zur Geschäftsstelle in San Francisco der UBS. Wagner generierte 1,1 Millionen Dollar an Gebühren und verwaltete 224 Millionen Dollar an Vermögen.
  • Merrill Lynch: Der ehemalige ML-Schweiz-Chef Christian de Prati bekommt einen Sitz im Advisory Board von Tito Tettamantis Investitionsgesellschaft Sterling Strategic Value Limited. Dies meldete die «NZZ am Sonntag». Anfang April war bereits bekannt geworden, dass de Prati in den Verwaltungsrat von Peach Property einzieht.
  • Credit Suisse: John Metz, der seit 2008 im Range eines Managing Director als Head of US Communications Banking in der UBS-Investmentbank tätig war, kehrt zur CS zurück. Er wird dort dieselbe Funktion wie bei UBS ausüben – eine Funktion, die er bereits bis September 2008 bei Credit Suisse ausgeübt hatte.
  • RBC Dexia Investor ServicesCorinne Vitte wird per 2. Mai als Director des Relationship Management der Schweiz angestellt. Vitte soll die Beziehungen zum Kundenstamm in der Schweiz und in Luxemburg pflegen. Sie wird an Marco Siero, Managing Director von RBC Dexia in der Schweiz, rapportieren.
  • Kendris Private: Stéphane Masson wurde zum Office Managing Partner in Lausanne ernannt. Der Gründungspartner und Mitglied der Geschäftsleitung löst Jean-Pierre Wespi ab, welcher die Niederlassung seit 2005 geleitet hatte.
  • Credit Suisse: Mark McLean kommt von der Deutschen Bank und wird bei der CS Malcolm Ezzy, den ehemaligen Teamleiter der Financial Institutions Group im australischen Investmentbanking, ersetzen.
  • Schwyzer Kantonalbank: Der neue Leiter der Filiale Unteriberg heisst Philipp Trütsch. Er ersetzt Franz Holdener, der in den Ruhestand tritt. Trütsch übernimmt seine neue Funktion am 1. Mai. Er ist gelernter Postbeamter und arbeitete seit 1989 als Leiter der Poststelle Unteriberg.
  • Luma Solutions Services, das Joint-Venture zwischen OFI Asset Management und Gottex Solutions Services, Betreiberin der unabhängigen Managed-Account-Plattform für UCITS-konforme und herkömmliche Onshore-Fonds, hat Arnaud Massenet zu ihrem CEO ernannt.
  • UBS: Charlie Cajero stösst nach 18 Jahren bei Morgan Stanley zum UBS Wealth Management Americas. Er soll die Filiale in Tucson im Bundesstaat Arizona leiten.
  • Avaloq: Didier Pitton wird Leiter der Genfer Niederlassung von Avaloq. Zuvor war er gut zehn Jahre lang für Odyssey Financial Technologies tätig, zuletzt war er als Vice President Marketing in der Geschäftsleitung.
  • UBS: Die Metall- und Minen-Spezialisten Dieter Höppli und James Fleming haben die Bank mit unbekanntem Ziel verlassen; dies meldet das «Wall Street Journal» nach Einblick in ein internes Memo. Ihr Metals&Mining-Kollege Dan Chu soll bis im Sommer folgen und der UBS ebenfalls den Rücken kehren.
  • Goldman Sachs verliert in Zürich zwei Private-Banking-Spezialisten. Laut «Cash» haben Claude Amos und Morten Meland, beide bislang im Schweizer Private Wealth Management, die US-Bank verlassen.
  • Fleming Family & Partners engagiert Svetlana Le Gall als Chief Investment Officer in Moskau. Le Gall betrieb zuletzt Aconit Partners im Waadtland; zuvor hatte sie unter anderem als Fondsmanagerin von Clariden Leu gearbeitet.
  • Credit Suisse — Edwin Lin, bislang Fixed-Income-Trader im Bereich Dollar-Swaps für CS, wechselt in ähnlicher Funktion zu Citadel.
  • Credit Suisse — Fady Eid, bislang bereits General Manager von Credit Suisse im Libanon, wird künftig auch als Market Leader Levante für das CS-Private-Banking im Nahen Osten und auf dem indischen Subkontinent tätig sein.
  • UBS — John Strokes, zuvor Vice President bei RBS Global Banking & Markets, wechselt als Director, FICC Compliance, zur UBS Investment Bank in London.
  • UBS — Belinda Lee, bislang Head of Strategy für den asiatisch-pazifischen Raum, wechselt in ähnlicher Funktion (Head of Strategy Asia) zu RBS Coutts. Sie wird in Hongkong tätig sein.
  • UBS wirbt ein Dreierteam von Wells Fargo ab. Michael Russell, sein Sohn Sean Russell und Philip Giammarino stossen in Port Jefferson, New York, zur Grossbank. Das Trio verwaltet 277 Millionen Dollar und fährt jährlich 1,8 Millionen Dollar an Gebühren ein.
  • UBS holt neuen Mann fürs Investmentbanking in Österreich: Erich Obersteiner, zuletzt Head of Equity Capital Markets CEE bei der Raiffeisen Centrobank, wird in der Wiener UBS-Niederlassung die österreichischen Investment-Banking-Kunden betreuen. Obersteiner war zuvor auch Vorstand der Wiener Börse gewesen.
  • Sarasin — Neil Ashford wird neuer Leiter der Niederlassung von Sarasin-Alpen in Abu Dhabi. Zuvor arbeitete er für EFG Private Bank, und zwar ebenfalls in Abu Dhabi. Davor wiederum war er rund 25 Jahre lang für Barclays tätig gewesen.
  • Credit Suisse — Patrick Marchesi wechselt von Barclays Capital zur Schweizer Grossbank in Singapur und wird in Director im Bereich Foreign Exchange Prime-Brokerage Sales.
  • Vontobel — Stephen Tong, bislang als Associate Director im Global Growth Research bei AllianceBernstein, und Roger Merz, zuvor Analyst bei Goldman Sachs, arbeiten neu als Portfolio-Manager bei Vontobel Asset Management.
  • UBS — Marlen Manassov, Director bei UBS in Moskau und von 2005 bis 2008 Leiter der russischen Niederlassung, hat die Bank verlassen. Er wirkt künftig unter anderem im Verwaltungsrat der Börsenorganisation RTS und der Derzhava Bank.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
  • Erfindungen, die Leben retten
  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

So ruinieren Sie Ihre Karriere

Schon ein zu fester Händedruck könnte Ihrer Karriere abträglich sein.

Selection

Wo die grossen Vermögen lagern

Hier liegt das Geld

Ein virtueller Rundgang durch die Tresore der Schweizer Banken.

Selection