Personal-Karussell Dezember 2011

  • UBS: Mike Weir kommt als Schulden-Händler von Citadel Securities zur Schweizer Grossbank. Dort untersteht er Jeff Teach, dem Leiter des Leveraged Finance Trading.
  • UBS: Das Wealth Management Americas hat sieben Kundenberater, die zusammen 1,17 Milliarden Dollar an Kundevermögen verwalten, abgeworben. Craig Findley, Ken Wise und Brian Funkhouser kommen dabei von der Bank of America.
  • Obwaldner Kantonalbank: Klaus Egger übernimmt die Leitung der Filiale in Alpnach. Er ersetzt Daniela Calamita, die – nach einem Mutterschaftsurlaub – die Leitung Privatkunden Sarnen am Hauptsitz übernehmen wird.
  • SNB: Werner Abegg, Kommunikationschef, wird per 1.1.2012 zum Direktor befördert.
  • UBS: Das Global Asset Management hat einen neuen UK-Chef. Ian Barnes kommt ab Januar 2012 von Russel Investments zur Grossbank. Dort diente er mitunter als Investmentchef mit Fokus auf den EMEA-Raum.
  • Allianz Global Investors: James Dilworth, Deutschlandchef des Unternehmens, übernimmt per Anfang 2012 die Aufgabe des CEO für Europa. Dilworth behält zudem die Verantwortung für den Vertrieb in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Thomas Wiesemann, bisher Chief Market Officer Europe, leitet ab nächstem Jahr den neuen Geschäftsbereich ‹Global Solutions›. 
  • GAM: Der Asset Manager hat Tim Love zum Investment Director und Joaquim Nogueira zum Investment Manager ernannt. Beide werden einen UCITS-Fonds der GAM Star-Fondsfamilie verwalten. Der aktiv verwaltete Schwellenmarkt-Aktienfonds mit Long-Ausrichtung soll im 1. Quartal 2012 starten. 
  • Julius Bär: Per 1. Januar 2012 folgt Luigi Vignola auf Gérard Berclaz als regionaler Leiter des Bereichs Markets & Custody in Singapur. Zudem erhält er Einsitz im Markets & Custody Management Committee und dem Asia Executive Committee der Bank.
  • Zurich:Eduard Thometzek, Vorstandsvorsitzender von Zurich Deutschland, wird auch Aufsichtsrat bei der Sektkellerei Schloss Wachenheim in Trier.
  • Nidwaldner Kantonalbank: Per 1. Januar 2012 kommt es bei der Bank zu vier Beförderungen. Nicole Blättler, Fabian Odermatt, Marcel Würsch und Miriam Ziethen wurden zu Handlungsbevollmächtigten ernannt.
  • Obwaldner Kantonalbank: Beat Infanger erreichte den Titel eines Master of Advanced Studies in Private Banking & Wealth Management der Hochschule Luzern. Beatrix Küchler erwarb das Diplom einer PR-Fachfrau mit eid. Fachausweis an der KV Luzern Berufsakademie.
  • Franklin Templeton:Daniel Perroud ist neu als Senior Sales Manager für das institutionelle Geschäft in der Schweiz verantwortlich. Er wird Pensionskassen, Versicherungsgesellschaften und Industriekonzerne von Genf aus beraten.
  • Zurich: Stuart Meyers wurde zum Regionalmanager von New South Wales in Australien ernannt. Er ist 2009 zur Zurich gestossen und schaut auf 21 Jahre Erfahrung in der Branche zurück.
  • UBS: Mit Barry Mitchell hat das Wealth Management Americas einen Top-Banker an Land gezogen. Er kommt von der Bank of America Merrill Lynch und verwaltet rund 290 Millionen Dollar. Damit generierte Mitchell jährlich 1,9 Millionen Dollar an Gebühren.
  • UBS: Der Co-Chef für Derivate in der EMEA-Region, Steven Downey, wurde von Nomura abgeworben.
  • Elips Life: Bei der Swiss-Re-Tochtergesellschaft übernimmt Jean-Jacques Henchoz das Präsidium des Verwaltungsrats von Peter Hasler.
  • Sofgen: Der Anbieter von IT-Lösungen für Banken hat Jürg Graf zum Vorsitzenden ihrer Schweizer Tochter Sofgen Consulting ernannt.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

SELECTION

Selection

Das sind die teuersten Sportwagen

Ferraris, Lamborghinis oder Porsches erregen kaum mehr Aufmerksamkeit, ausser es handelt sich um ein seltenes Modell.

Selection

Selection

Wie sich Angstkultur ausbreitet

Mehrere Tausend Stellen im Schweizer Bankgewerbe sollen verschwinden. Besonders betroffen davon ist das mittlere Kader.

Selection