Personal-Karussell November 2011

  • Credit Suisse: Angela Bow übernimmt per sofort die Verantwortung für das Private Banking in den Philippinen. Als Managing Director ist sie in Hongkong basiert und rapportiert an Philipp Küenzler, den Leiter für Emerging Asia.
  • Pictet:Anuj Khanna wird neue Leiter von Pictet Wealth Management South Asia. Er kommt von Credit Suisse, wo er Head of Private Banking North Asia war.
  • Mirabaud:Matthias Egger leitet neu den Fonds «Mirabaud Equities – Swiss Small and Mid Cap». Thomas Lusetti wird Co-Manager. Matthias Egger war bislang bei Deutsche Asset Management Schweiz für die Schweizer Mid- und Small-Caps zuständig.
  • Kendris: Die Anbieterin von Trust- und Family-Office-Dienstleistungen sowie Steuerberatung, ernennt Dieter Knapp, Leiter Buchführung und Outsourcing, zum Partner.
  • UBS: Darren Coote, ehemaliger globaler Leiter für Spot-Währungshandel hat die Grossbank verlassen und in derselben Position bei Lloyds angeheuert.
  • Immofonds: Die Fondsleitungsgesellschaft bekommt mit Dominik Weber per Oktober 2012 einen neuen Geschäftsleitungsvorsitzenden. Er löst Erwin Häfeli ab, der altershalber zurücktritt.Weber ist derzeit Geschäftsleitungsvorsitzender der Verit Immobilien AG.
  • Credit Suisse: Der Bankenveteran David Murray, der auf über vierzig Jahre an Berufserfahrung zurückblicken kann, steht der Grossbank künftig in der Kundenberatung in Australien zur Verfügung. Murray wird dabei Kunden aus Australien und dem Raum Asien-Pazifik beraten.
  • UBS: Der Co-Leiter der Investmentbank in Japan, Yasuki Matsui verlässt die Grossbank per Ende Jahr. Er ist erst 2007 von Morgan Stanley zur UBS gestossen.
  • Unigestion: Das Genfer Unternehmen verstärkt sein Geschäft mit institutionellen Kunden in Grossbritannien mit der Ernennung von Michel Bernard. Er wird Director für institionelle Kunden.
  • Torus Insurance: Marco Sonntag ist neuer Leiter der Sparte Haftpflicht für die Schweiz, Deutschland und Österreich. Er wird sowohl von Köln als auch von Zürich aus tätig sein. Zuvor arbeitete Sonntag bei Sampo Japan Insurance.
  • Syz & Co holt Reto Gehring und Alexandre Potelle ins Team von Syz Fund Research. Reto Gehring kommt von UPB und übernimmt die Funktion des Head of Research, Alexandre Potelle kommt ebenfalls von UBP und unterstützt Syz Fund Research künftig als Senior-Analyst.
  • GAM holt Anthony Lawler in die Geschäftsleitung. Der Brite soll die Fund-of-Hedge-Fund-Abteilung leiten, zudem nimmt er Einsitz ins Investmentkomitee der Multi-Manager-Gruppe von Gam. Zuletzt leitete Lawler das Portfolio Management der Man Group, davor war er Leiter des Hedge Fund Research bei Glenwood Capital.
  • UBS: Das Wealth Management Americas hat Ajay Desai zwei weitere Mitglieder der Desai Gruppe übernommen. Zusammen verwalteten diese 1,7 Milliarden Dollar an Kundenvermögen für Family Offices und schwerreiche Kunden.
  • Badenoch & Clark: Ken Lewin wurde mit sofortiger Wirkung als neuer Managing Director in der Schweiz angestellt. Bei dem Personalberatungsunternehmen ist er für den Aufbau der Schweizer Filiale verantwortlich. Bis vor kurzem leitete er die Bereiche Finance & Accounting bei Michael Page Schweiz.
  • Credit Suisse: Die M&A-Boutique Moelis hat John Thorndike von der Grossbank abgeworben. Dieser war während der letzten fünf Jahre als Managing Director für die CS tätig und auf Energieunternehmen spezialisiert.
  • Deloitte: Franco Monti und Markus Koch wurden zu Partnern im Bereich Consulting ernannt. Beide verfügen über 15 Jahre an Erfahrung in der Branche. Monti war zuletzt für die Strategieberatung in den Bereichen Technologie, Telekommunikation, Infocomm und Medien verantwortlich. Zuletzt half er bei einem internationalen Beratungsunternehmen in der Schweiz beim Aufbau des Bereichs Strategy & Operations.
  • Credit Suisse: Jonathan Gurnsey, Aktienchef für Australien, beendet nach 24 Jahren seine Karriere bei der Credit Suisse. Der 46-Jährige gebürtige Neuseeländer will mit seiner Familie zurück in seine Heimat ziehen. Ende Dezember wird er seinen Posten verlassen.
  • Lombard Odier Investment Managers engagiert Bruce Turner als Manager für die Gesundheits-Portfolio-Strategie ihres 1798 Fundamental Strategies Fund. Turner arbeitete zuvor für Diker Management, First Manhattan Co und BofA/Merill Lynch. Er ersetzt Jim Patricelli.
  • Credit Suisse: Merrill Lynch wirbt ein Team von acht Personen der Schweizer Bank im Brokerage ab. Das Team generierte jährlich rund acht Millionen Dollar an Gebühren und verwaltete Kundenvermögen in der Höhe von 1,2 Milliarden Dollar.
  • Threadneedle Investments: Neil Robson stösst ab November als Fondsmanager zum Global Equities Team und rapportiert dabei an Jeremy Podger, Head of Global Equities. Zuvor arbeitete Robson bei Martin Currie sowie bei Pioneer Asset Management.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

SELECTION

Selection

Die zehn besten Steuerparadiese

Wohin, wenn man keine oder kaum Steuern zahlen will?

Selection

Wo die grossen Vermögen lagern

Hier liegt das Geld

Ein virtueller Rundgang durch die Tresore der Schweizer Banken.

Selection