Personal-Karussell Mai 2015

Aktuell: IRF Communications, Aviva, Credit Suisse, UBS, Julius Bär, Mirabaud, Pictet, elipsLife, VBV

IRF Communications 

Als neuer Berater zur Kommunikationsagentur IRF Communications stösst Stefano Pedrazzi. Er verstärkt das Team inbesondere in den Dienstleistungsfeldern Positionierung von Unternehmen und Einzelpersonen, Finanzkommunikation und Medienarbeit.

Credit Suisse

Mark Malouf wechselt von J.P. Morgan zur Credit Suisse. Dort wird er Head of Research Sales. Malouf war bei J.P. Morgan Leiter Aktien Australien.

Aviva

Der britische Asset Manager hat mit Ed Casal einen neuen Chef für die globalen Immobilien-Aktivitäten ernannt. Er ersetzt Ian Womack, der in Pension geht.

Credit Suisse

Der Credit-Default-Swap-Händler Peter Ragosa wechselt von der Deutschen Bank zur Credit Suisse. Er wird weiterhin in New York tätig sein.

UBS

Der Währungsstratege Gareth Berry kehrt der Grossbank den Rücken. Der Abgang wurde durch die UBS in Singapur bestätigt, für die Berry zuletzt tätig gewesen war.

Julius Bär

In der Niederlassung in Singapur kommt es zu einem Abgang. Senior Executive Sauran Gupta verlässt die Bank nach 14 Monaten. Gupta kam damals von der ANZ.

Mirabaud

Der Asset-Management-Arm der Genfer Privatbank ernennt Philip Watson zum Fondsmanager des Equities Pan Europe Fund. Er übernimmt von Jeremy Lodwick, der die Funktion nach dem Abgang von Rosscoe Deasy seit Februar ad interim ausübte. Watson ist Anlagechef für Aktien bei Mirabaud und seit 1982 für die Bank tätig.

UBS

Ex-Investmentbanker Grahame Cook sitzt jetzt im Verwaltungsrat von Horizon Discovery. Cook war früher Global Head of Equity Advisory bei der UBS. Die Life-Science-Firma Horizon aus Cambridge (UK) beliefert Organisationen, die sich mit genomischer Forschung und Entwicklung individualisierter Medikamente befassen, mit Zelllinien als biologischen Forschungswerkzeugen.

Mirabaud

Emilio Barberá stösst als Senior-Portfoliomanager und Analyst für spanische Aktien zum Asset-Management-Arm der Genfer Privatbank. Er wird dabei von der Niederlassung in Barcelona aus arbeite. Zuvor war Barberá für den Vermögensverwalter Inverseguros in Madrid tätig gewesen.

Credit Suisse

John Ciolek und James Van Milder verstärken laut einem internen Memo das Team der Öl- und Erdgas-Spezialisten im Investmentbanking der Schweizer Grossbank in den USA. Beides Banker verfügen über lange Erfahrung in dem Bereich. Ciolek war zuletzt für die amerikanische Investmentbank J.P. Morgan tätig, Van Milder für die Bank of America.

Pictet

Soo Ong Ling wechselt als Senior Investment Advisor zur Genfer Privatbank in Singapur. Zuvor war die Private-Bankerin ein Jahr lang für die brasilianisch-schweizerische Konkurrentin J. Safra Sarasin tätig gewesen.

elipsLife

Die Lebensversicherungsgesellschaft elipsLife hat für die Division «Sales» in der Person von Mario Lampert einen neuen Leiter ernannt. Er wechselte auf den 1. Mai 2015 von der Swiss Re zur elipsLife und bringt mehr als 15 Jahre Vertriebserfahrung mit. Bei der Swiss Re war er unter anderem Head Client Management Schweiz & Benelux und zuletzt Divisional Client Executive in den USA. elipsLife ist eine 1o0-prozentige Tochter des Rückversicherungskonzerns Swiss Re.

Credit Suisse 

Die Credit Suisse macht Torsten Linke zum neuen stellvertretenden Chef für den indonesischen Markt. Er ersetzt Young Jin Yee, welche in Singapur Market Group Head wird. Linke kommt von der Standard Chartered Bank. 

Credit Suisse

Andreas Hecker wechselt von der Credit Suisse (CS) zum Asset Manager Blackrock in den Vertrieb als Senior-Betreuer. Hecker war bei der CS seit 2002 in verschiedenen Führungspositionen in Frankfurt und Zürich tätig.

VBV

Die Delegiertenversammlung des Berufsbildungsverbands der Versiche­rungswirtschaft (VBV) hat Thomas Trachsler zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Joe Bättig, der den VBV seit 2010 präsidierte.

Pictet

Die in Genf domizilierte Privatbank Pictet verliert in Grossbritannien zwei Fondsmanager an die Konkurrenz. Tim Day und Chris Ford gehen zu Smith & Williamson Investment Management. 

UBS

Nach neun Jahren verlässt Stephen Sze das UBS Wealth Management in Hongkong. Sze war Leiter Fixed Income in Asien.

Julius Bär

Die Zürcher Privatbank Julius Bär baut mit Florian Garivier das Team um Serge Janowski, Leiter für Special Markets in Hongkong, weiter aus. Garivier war zuvor für die Citi Bank ebenfalls in Hongkong tätig.

UBS

Morgan Stanley holte sechs New Yorker Finanzberater an Bord. Sie kamen ursprünglich von der UBS und der HSBC und verwalteten insgesamt 1,6 Milliarden Dollar an Assets.

Paysafecard

Hartwig Gerhartinger, Senior Legal Counsel bei Paysafecard, ist in das Führungsgremium des Prepaid International Forum (PIF) gewählt worden. Das PIF repräsentiert als Non-Profit-Fachverband die globale Prepaid-Branche und vertritt die Interessen all ihrer teilnehmenden Organisationen.

Schweizer Vermögensberatung

Marco Baur ist per 1. Mai 2015 zum CEO der Schweizer Vermögensberatung in Adliswil ZH ernannt worden. Er folgt auf Stephan King, der zurück nach Frankfurt zur Deutschen Vermögensberatung geht und dort neue Funktionen übernimmt. Baur war in diversen Funktionen während mehr als 17 Jahren für die Fortuna Lebensversicherung respektive für die spätere Generali in der Schweiz tätig. Weiter arbeitete er bei AWD Schweiz sowie bei der Zurich Schweiz.

UBS

Matthew Eilers stösst im Sommer zur UBS-Investmentbank in New York. Er wird dort Co-Leiter des globalen Beratungsgeschäfts für Private-Equity-Kunden. Zuletzt war der Privatmarkt-Spezialist für die UBS-Konkurrentin Morgan Stanley tätig gewesen.

BNP Paribas

Die BNP Paribas Wealth Management konnte Eva Chan verpflichten. Die Private Bankerin mit insgesamt 15 Jahre Berufserfahrung war zuletzt für die Credit Suisse tätig.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Erfindungen, die Leben retten
  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
  • Die geschrumpften Banken auf einen Klick
  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
mehr

SELECTION

Selection

Die USA, das neue Steuerparadies

Milliarden von Offshore-Geldern fliessen in die USA - die Vereinigten Staaten sind die neue Schweiz.

Selection

Selection

Wo sich ein MBA am meisten lohnt

Hier haben MBA-Absolventen ihre Studiengebühren am schnellsten wieder verdient.

Selection