Alfonso Papa: «Trügerische Zahlengläubigkeit»

Bei Kunden in der Schweiz stellt ING Investment Management ein wachsendes Interesse an der Thematik «Responsible Investing» fest. Was ist davon zu halten?

«Als wir im Jahr 2000 den ING Sustainable Equity Fonds lancierten, gehörten wir zu den Ersten im Markt. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass nachhaltiges Investieren bei unseren Investitionsprozessen tief verankert ist», sagt Alfonso Papa (Bild), CEO von ING Investment Management (ING IM) in der Schweiz.

Die Anlageexperten berücksichtigen bei ihren Investments nicht nur die finanziellen Faktoren, sondern auch die relevanten nicht-finanziellen Faktoren – gemeinhin als ESG-Faktoren bekannt. Dieser Ansatz habe bei ING im Laufe der Jahre immer klarere Strukturen angenommen, erklärt Alfonso Papa weiter.

Langfristige Wertsteigerung

Wie wichtig dieser Ansatz ist, wird zunehmend von wissenschaftlichen Studien untermauert. Danach kann ein Unternehmen seine Leistung langfristig erhöhen, wenn es relevante nichtfinanzielle Faktoren berücksichtigt.

«Responsible Investing umfasst bedeutend mehr als ‹nur› nachhaltiges Investieren», unterstreicht Alfonso Papa.

Responsible Investing beruht bei ING IM auf folgenden Grundsätzen:

  • Einbezug nichtfinanzieller Kriterien in die Unternehmensanalysen (Aktien, Unternehmensanleihen) und die Analyse der wirtschaftlichen/staatlichen Entwicklungen (Staatsanleihen)
  • Aktives Aktionariat durch Ausübung der Stimmrechte im Interesse der Kunden
  • Angebot nachhaltiger Aktienfonds und nachhaltiger Corporate Bond Fonds
  • Anpassung und Beratung für institutionelle Investoren, die nichtfinanzielle Faktoren in ihre Anlagegrundsätze miteinbeziehen wollen
  • Ausschlüsse: ING IM hat klare interne Richtlinien und Kriterien, in welche Branchen/Produkte nicht investiert wird.

«Als einer der ersten Asset Manager berücksichtigten wir diese Faktoren auch innerhalb unserer Emerging Market Debt Strategien», führt Papa nicht ohne Stolz aus. «Im Gespräch mit Kunden stelle ich zunehmendes Interesse an unserer Strategie des verantwortungsbewussten Investierens fest, die über den kurzfristigen Horizont der Quartalsberichterstattung hinausgeht.»

Vermeintliche Gewissheit

Fokussierten vor der Krise noch die meisten Anleger auf eine rein statistische Analyse der Unternehmenszahlen, haben seither institutionelle Investoren und auch Unternehmen zunehmend die Bedeutung eines breiteren Fokus' erkannt.

Sie sehen, dass die vermeintliche Gewissheit von Zahlen sich auch als Illusion erweisen kann. Zudem mehren sich die Hinweise, dass ein längerer Anlagehorizont dem Risiko-Ertrags-Profil des Investment-Portfolios dient.

Langjähriger Leistungsausweis

ING IM verfolgte schon früh einen umfassenden Ansatz und konnte breit abgestützte Expertise aufbauen, von der alle Anlagespezialisten des Unternehmens profitieren. Der langjährige Leistungsausweis hilft, interessierte Investoren von den erzielbaren Resultaten zu überzeugen.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Wo sich ein MBA am meisten lohnt

Hier haben MBA-Absolventen ihre Studiengebühren am schnellsten wieder verdient.

Selection

Warum ein CFA mehr bringt als ein MBA

Warum ein CFA mehr bringt als ein MBA

Ehrgeizige Banker haben die Qual der Wahl bei der Weiterbildung.

Selection