Finanzmarktregulierung: Wer versteht sie noch?

Selbst vielen Fachleuten falle es zunehmend schwer, der rasanten Entwicklung in der Finanzmarktregulierung zu folgen und den Überblick zu bewahren, sagt Urs Zulauf. Ein berufsbegleitender Lehrgang will helfen.

annonce cas 500

Die Finanzmarktregulierung dehnt sich global und in der Schweiz rasch aus. Vor diesem Hintergrund haben Urs Zulauf (Bild) (langjähriger General Counsel der Finma, heute für die Credit Suisse tätig und Titularprofessor an der Universität Genf) sowie die Professoren Aymo Brunetti und Luc Thévenoz der Universitäten Bern und Genf den Lehrgang «CAS Financial Regulation» entwickelt.

Die strategische Programmleitung führt Anne Héritier-Lachat, Präsidentin der Finma und Titularprofessorin an der Universität Genf.

Spezialisierte Dozenten

Der berufsbegleitende Kurs beginnt im April 2016, umfasst 16 Unterrichtstage und dauert bis im November 2016. Verantwortlich für die acht Unterrichtsmodule sind neben den drei Initianten des Kurses auf Finanzmarktthemen spezialisierte Professoren der Universitäten Bern und Genf.

Dazu gehören Rashid Bahar, Christian Bovet, Ursula Cassani, Cyril Monnet und Xavier Oberson. Sie werden ergänzt durch Hugo Bänziger und Monica Mächler, die ihre grosse Erfahrung im Finanzmarkt einbringen können.

Hochkarätige Referenten

Zusätzlich befassen sich im Laufe des Lehrgangs hochkarätige Gastreferenten und Panelisten mit dem Thema. Dazu zählen:

Globale und Schweizer Themen

Die Schweizer Finanzmarktregulierung wird seit Jahren zu einem wesentlichen Teil durch internationale Standards und Entwicklungen getrieben. Der Lehrgang will deshalb konsequent diese Verbindungen zwischen globaler, europäischer und Schweizer Regulierung darlegen. Die Themen werden aus einem ökonomischen und rechtlichen Blickwinkel beleuchtet. Der Lehrgang soll folgende Themen und Trends vermitteln:

  • Rechtliche und ökonomische Grundlagen des Finanzplatzes, des Finanzmarktes und der Finanzmarktregulierung
  • Makro- und mikroprudenzielle Regulierung und Aufsicht (Banken, Versicherungen, Finanzmarktstabilität)
  • Regulierung der Märkte, Finanzmarktinfrastrukturen, Finanzprodukte und des Verhaltens der Akteure
  • Wichtige Compliance-Themen (Regeln zu Geldwäscherei, Korruption, Abwehr unversteuerter Gelder, 
grenzüberschreitendes Private Banking, Sanktionen, Wettbewerb)
  • Finanzmarkt-Enforcement (Themen, Trends, Fälle, Behörden, Untersuchungsmittel, Vergleiche, Monitore und Beauftragte, extraterritoriales Enforcement)

Profis als Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen mit akademischen oder gleichwertigem Abschluss und mindestens drei Jahren Berufserfahrung bei

  • Finanzinstituten (etwa in den Bereichen Regulatory oder Public Affairs, Legal, Compliance, Risk oder Business Risk Management)
  • Behörden (Finma, EFD, SNB)
  • Wirtschaftsanwaltskanzleien
  • Beratungsfirmen und Wirtschaftsprüfern

Der Lehrgang ist auch geeignet für erfahrene Frontleute, die in ihrer alten oder neuen Funktion vermehrt mit Finanzmarktregulierung und -aufsicht in Kontakt kommen.

Kleine Gruppe – wertvoller Austausch

Die Teilnehmerzahl ist auf eine kleine Gruppe begrenzt. Die Teilnehmer sollen sich eng mit den Dozenten, Gastreferenten und untereinander austauschen können. Es ist möglich, nur einzelne Module zu besuchen. 


Der Unterricht findet ab April 2016 in Abständen von drei Wochen jeweils am Freitag und Samstag an einem exklusiven Standort nahe des Bahnhofs Bern und (an 4 Tagen) in Genf statt. Unterrichtssprache ist Englisch. Die Teilnehmer können ihre Kurzarbeit in der Muttersprache schreiben.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nacktfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

So ruinieren Sie Ihre Karriere

Schon ein zu fester Händedruck könnte Ihrer Karriere abträglich sein.

Selection

Selection

Die zehn besten Steuerparadiese

Wohin, wenn man keine oder kaum Steuern zahlen will?

Selection