Multi-Asset-Absolute-Return-Investitionen: Ein besseres Management der Ungewissheit

Guy Stern, Head of Multi-Asset Investing bei Standard Life Investments

In der Finanzwelt heisst es, Anleger würden Unsicherheit hassen. Wenn dies der Fall ist, dann muss das Unbehagen vieler Anleger derzeit sehr gross sein.

Die Erleichterung im Anschluss an den Rückgang der Spannungen der Griechenland-Krise in den Sommermonaten wurde nämlich schnell von Besorgnis über die chinesische Konjunkturentwicklung und das Timing der seit langem erwarteten Anhebung der Leitzinssätze in den USA überschattet. Und das ist erst der Anfang.

Herkömmliche Anlageklassen scheinen nicht mehr günstig zu sein. Die Aktienmärkte scheinen nach gewissen Kriterien überbewertet zu sein, und die niedrigen Verzinsungen der Staatsanleihen scheinen die Ertragserwartungen zu gefährden. Die Ungewissheit nimmt Überhand.

Multi-Asset-Fonds sind gefragt

Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass viele Investoren nach Anlagemöglichkeiten mit absehbareren Ergebnissen Ausschau halten. Dies ist ein Grund dafür, warum immer mehr Marktteilnehmer Multi-Asset-Absolute-Return-Investments für sich in Betracht ziehen.

Einige dieser Fonds wie GARS (Global Absolute Return Strategies Fund) von Standard Life Investments streben eine bescheidene, jedoch attraktive Rendite an, wobei sie gleichzeitig versuchen, das damit verbundene Risiko zu mindern. Der Fonds versucht auf diese Weise, Anlegern ein gleichmässigeres Anlageergebnis und eine bessere Steuerung der Ungewissheit zu bieten.

Diversifikation zum Rendite- und Risikomanagement

Multi-Asset-Fonds können neben Aktien und Anleihen in andere Anlageklassen investieren. Das GARS-Portfolio baut beispielsweise Positionen in Währungsmärkten auf und kann positive Renditen aus Zinsbewegungen in beide Richtungen erzielen.

Auf diese Weise kann das GARS-Team die Anlagerisiken besser steuern als andere Anlageansätze und das Renditeziel mit grösserer Wahrscheinlichkeit erreichen. Beim Portfoliomanagement werden zudem folgende einfache Regeln beachtet:

  • Anlagen werden nur getätigt, wenn eine positive Rendite zu erwarten ist. Der Fonds verfügt über ein unbegrenztes Anlageuniversum. Wenn das Team der Ansicht ist, dass sich eine Anlage verlustbringend entwickeln wird, werden diesbezüglich keine Investments getätigt. Stattdessen wird weltweit nach anderen attraktiven Anlagegelegenheiten gesucht.

  • Die Portfoliostruktur sollte so solide wie möglich aufgebaut sein. Das Anlageteam wählt generell 25 bis 35 verschiedene Anlagestrategien für den Fonds aus und stellt sicher, dass sie sich nicht alle gleich entwickeln. Auf diese Weise ist der Fonds bei Marktturbulenzen besser geschützt.

  • Es wird eine langfristige Anlagestrategie verfolgt. Der Fonds ist beim Eingehen neuer Anlagepositionen auf einen langfristigen (dreijährigen) Zeithorizont ausgerichtet. Dies steht im scharfen Kontrast zu dem verstärkt kurzfristigen Anlageansatz vieler Marktteilnehmer.

Multi-Asset Anlagen können ein attraktives Renditepotenzial bieten

Das Ergebnis sind ein viel soliderer Investmentansatz und absehbarere Ergebnisse für den Anleger. Anstatt durch Renditeschwankungen, die häufig mit Aktien und anderen

Wachstumsanlagen in Verbindung gebracht werden, zeichnet sich das GARS-Portfolio durch ein gleichmässigeres Renditeprofil aus. Es wird bei dieser auf geringe Risiken ausgerichteten Anlagemethode jedoch in keinem Fall Renditepotenzial geopfert.

Das GARS-Renditeziel entspricht der langfristigen Ertragsprognose von globalen Aktienanlagen. Der Fonds bewältig somit die Ungewissheit, um ein attraktives Renditeergebnis für seine Anleger zu erzielen.

 SLI Slide 2 500x300

Treffen Sie Guy Stern vor Ort

Gerne würden Sie zu einem unserer Multi-Asset Investment Seminare und Mittagessen in Zürich oder Genf, am 5. und 6. Oktober 2015 begrüssen.

Unser Head of Multi-Asset-Investing, Guy Stern (Bild), leitet unser 57-köpfiges Multi-Asset-Team das 174 MilliardenEuro an Kundengeldern verwaltet. Er wird gemeinsam mit Mark Holden, Fondsmanager des GTAA Fund, und Christopher Nichols, Investment Director Multi-Asset-Investing, die umfangreichen Möglichkeiten eines ergebnisorientierten Investment-Ansatzes erläutern.

Ausserdem werden die drei Spezialisten darüber diskutieren, wie der Wegfall von Index-Einschränkungen das Potenzial für eine echte und dauerhafte Diversifikation erhöht und somit das gewünschte Ergebnis der Kunden zuverlässig erfüllen kann.

Wir freuen uns, wenn Sie unser Gast sind, und bitten Sie für die Teilnahme an einem unserer Seminare entweder André Haubensack oder Toby Rockingham zu kontaktieren.


André Haubensack
Head of Sales Switzerland & Monaco
Standard Life Investments
Tel: +41 44 552 00 55
Mob.: +41 79 373 79 13
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Toby Rockingham
Investment Director Switzerland & Monaco
Standard Life Investments
Tel.:  +44 (0) 131 245 6378
Mob.: +44 (0) 751 508 3465
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


1 Es wird auf eine Rendite in Höhe des Barsatzes +5 % pro Jahr vor Gebühren abgezielt. Dabei wird der Barsatz im Einklang mit den sechsmonatigen europäischen Interbankensätzen festgesetzt.

2 Den Erwartungen nach sollte die Volatilität typischerweise zwischen 4 % und 8 % liegen oder generell zwischen einem Drittel und der Hälfte des Aktienrisikos.

 

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nacktfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

«Trag nie Hermes-Krawatten. Niemals.»

So umkurvt man Fettnäpfchen

Eine Tipp-Liste für Jungbanker.

Selection

Selection

Die USA, das neue Steuerparadies

Milliarden von Offshore-Geldern fliessen in die USA - die Vereinigten Staaten sind die neue Schweiz.

Selection