Product Buffet – Mehr Effizienz für External Asset Managers

eamXchange ist die online Business-Plattform der Credit Suisse für External Asset Managers (EAM)

Um External Asset Managers (EAM) die Produktauswahl für ihre Endkunden zu erleichtern, hat die Credit Suisse das Product Buffet implementiert. Dadurch erhalten die EAM Zugang zum Universum der CS.

Derzeit gibt es im Bereich der External Asset Managers verschiedene regulatorische Veränderungen und Herausforderungen. Diese benötigen effiziente Unterstützung durch zuverlässige Partner. Die Credit Suisse übernimmt genau diese Aufgabe: Das Bereitstellen innovativer Toollösungen soll zur Effizienzsteigerung bei alltäglichen Prozessen beitragen. Dadurch können auch regulatorische und geschäftsrelevante Fragen schnell und umfassend geklärt werden.

Vereinfachte Suche

Eine der Lösungen ist das Product Buffet, durch welches die EAM Zugang zum Produktuniversum der Credit Suisse erhalten.

Das Product Buffet bietet eine umfassende Anlageproduktpalette auf einen Blick. Produkte der Credit Suisse und von Drittanbietern, die durch einen stringenten Prozess ausgewählt wurden, sind darin enthalten. Es unterstützt die EAM bei der Suche nach Produkten für ihre Endkunden, wobei einige kundenspezifische Beschränkungen miteinbezogen werden.

 

Credit Suisse Product Buffet

Mehrschichtige Filterfunktion

Die mehrschichtige Filterfunktion des Product Buffet berücksichtigt regulatorische und kundenspezifische Einschränkungen auf verschiedenen Ebenen. So können beispielsweise endkundenspezifische Kriterien (wie Domizil, Beratungs- oder Mandatsmodell sowie die Klassifizierung als qualifizierter Anleger) ausgewählt werden, um auf effiziente Art und Weise mögliche Produkte für einen spezifischen Kunden zu finden.

Zugleich ermöglicht das Product Buffet individuelle, kundenspezifische Produktlisten – einschliesslich regulatorisch relevanter Dokumente zu den einzelnen Produkten – anzufertigen und dem Kunden als Gesamtdokument zur Verfügung zu stellen. Durch dieses Applicable Offering wird den EAM Arbeit abgenommen, damit sie sich auf die Beratung ihrer Kunden konzentrieren können.


Hauptfunktionen des Product Buffet

  • Auswahl von Anlageprodukten basierend auf dem Domizil und der Klassifizierung des Kunden
  • Suche von bestimmten Wertpapieren
  • Zugang und Zusammenstellung von Produktdokumentationen           (z. B. KIID oder Prospekt)
  • Verwaltung von Produktlisten

         • Auswahl von gewissen Endkundenkriterien
         • Auswahl von Produkten
         • Import von Produktlisten
         • Speicherung von eamXchange Produktliste

  • Erstellung von PDF-Berichten und Excel-Exportdateien

Nutzen Sie unsere Lösungen: credit-suisse.com/eam

 

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

FOTOGALERIE

Investment Forum der bank zweiplus

Impressionen vom 7. Investment Forum der bank zweiplus am 27. Oktober 2016

Bilder zeigen

Fachschule für Bankwirtschaft

Die Fachschule für Bankwirtschaft zu Besuch im Fifa-Museum

Bilder zeigen

SELECTION

Selection

Wie sich Angstkultur ausbreitet

Mehrere Tausend Stellen im Schweizer Bankgewerbe sollen verschwinden. Besonders betroffen davon ist das mittlere Kader.

Selection

Selection

Wo Banker am meisten verdienen

Noch immer kommen die Investmentbanker beim Lohnvergleich im Banking gut weg.

Selection