Warning: getimagesize(/home/httpd/vhosts/finews.ch/httpdocs//images/stories/news/2016/Januar_2016/Studie%20Verm%C3%B6gensverwalter_500.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/httpd/vhosts/finews.ch/httpdocs/templates/finews/html/com_content/article/default.php on line 45

Umfrage: Welche Folgen hat die neue Finanzmarktregulierung für die Vermögensverwalter?

Umfrage Vermögensverwalter

Vor der Weichenstellung: Schweizer Vermögensverwalter

Dieser Frage will das Institut für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) mit einer Umfrage nachgehen. Schweizer Vermögensverwalter können ab sofort bis und mit 29. Februar 2016 an der Online-Umfrage teilnehmen. Im Gegenzug erhalten die Teilnehmer exklusiv die Studienresultate.

Grosse Umwälzungen?

Der Bundesrat hat aus vielschichtigen Überlegungen, insbesondere zur Ausgestaltung des europäischen Finanzmarktzugangs, verschiedene Regulierungsprojekte gestartet. Unabhängige Vermögensverwalter werden vor allem von FIDLEG und FINIG betroffen sein.

Ähnliche Regulierungsvorhaben in Deutschland lassen vermuten, dass die beiden Gesetzesvorlagen zu deutlichen Veränderungen am schweizerischen Vermögensverwalter-Markt führen werden. Insbesondere die höheren Kosten zur Erfüllung der Compliance haben in Deutschland die Entwicklung der Geschäftsmodelle der Vermögensverwalter vorangetrieben.

Mit der Umfrage möchte das IFZ überprüfen, wie sich der Markt in der Schweiz entwickeln wird. Die Studie erfolgt mit Unterstützung der Wirtschaftsprüfung BDO, des Finanzinfrastrukturdienstleisters Reuss Private, von UBS Global Financial Intermediaries sowie der SRO VQF.

Erkenntnisse für Branche und Regulator

Vermögensverwalter können unter diesem Link an der Umfrage teilnehmen. Die Beantwortung der Fragen dauert rund 20 Minuten. Die Umfrageergebnisse werden am 18. Mai 2016 im Rahmen eines Abendanlasses veröffentlicht.

Die erstmals in dieser Art und Weise durchgeführte Umfrage wird wichtige Erkenntnisse zu strategischen aber auch operativen Einschätzungen, Absichten und Trends der Vermögensverwalterbranche zu Tage fördern.

Vor dem Hintergrund der laufenden parlamentarischen Behandlung von FIDLEG und FINIG wird das Thema Regulierung den Finanzplatz weiter beschäftigen.

Sita Mazumder, Professorin am IFZ und Leiterin der Umfrage, ordnet die Studie entsprechend in diesen Kontext ein: «Die Studie soll in diesem Sinne der Branche wie auch der Politik und dem Regulator eine erste Einschätzung zu den Auswirkungen der aktuellen Regulierungsprojekte liefern.»


Disclaimer

Das Projekt wird durch das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern – Wirtschaft durchgeführt und durch BDO, Reuss Private sowie UBS Global Financial Intermediaries finanziell getragen resp. den VQF inhaltlich und administrativ unterstützt.

Die Antworten der Vermögensverwalter werden durch das IFZ ausgewertet. Selbstverständlich haben externe Partner keinen Zugriff auf die Basisdaten.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
  • Erfindungen, die Leben retten
  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
  • Die geschrumpften Banken auf einen Klick
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Der Todesstoss fürs Online-Banking

Der Bankkunde von heute nutzt das Internet und Apps. Aber wie lange noch?

Selection