Andy Siemers: «Tiefe Ausfallraten sind oberstes Gebot»

Andy Siemers, LEND.ch

Andy Siemers, Gründer von lend.ch

LEND.ch-Gründer Andy Siemers erklärt im Interview die Vorzüge des Schweizer Kleinkreditgeschäfts und sagt, wie die Peer-to-Peer-Kreditplattform bei tiefen Risiken ansprechende Renditen erzielt.


Andy Siemers ist eines der Gründungsmitglieder des Crowdlenders LEND.ch. Er war zuvor Geschäftsleitungsmitglied der GE Money Bank, der heutigen Cembra Money Bank.


Welche Erfahrungswerte bezüglich Ausfallraten von Kleinkrediten kennt man in der Schweiz?

In der Schweiz sind die Ausfallraten im Konsumkreditgeschäft generell tief. Beim schweizerischen Marktführer machten letztes Jahr notleidende Kredite nur 0.6 Prozent seines gesamten Konsumkreditportfolios aus.

Das ist überraschend tief.

Erstaunlich ist auch, dass diese Ratio in den vergangenen Geschäftsjahren nie über 0.7 Prozent stieg. Hingegen erzielte dieses Portfolio einen Zinsertrag von rund 11 Prozent. In den USA ist das Niveau gemäss Standard & Poor's mit 0.81 Prozent auch tief. Über die letzten vier Jahren bewegte es sich zwischen 1 und 2 Prozent. Für die kontinuierlich tiefen Ausfallraten in der Schweiz gibt es aber gute Gründe.

Welche sind das?

Die Schweiz hat ein sehr striktes Konsumkreditgesetz. Zum Beispiel führt der vom Gesetzgeber festgelegte Maximalzinssatz von neu 10 Prozent dazu, dass sich schlechte Schuldner für die Kreditgeber erst gar nicht lohnen. Insofern führt die Zinsobergrenze in der Schweiz zu relativ hohen Minimalanforderungen, was die Bonität der Schuldner anbetrifft. Das Konsumkreditgesetz (KKG) schreibt zudem eine detaillierte Belastbarkeitsprüfung vor, was einen hohen Standard bei den Prüfungsprozessen mit sich bringt.

Welche Ausfallraten sind beim Peer-to-Peer Kreditvermittler LEND.ch zu erwarten?

LEND.ch fokussiert sich auf das Premiumsegment der Kreditnehmer. Tiefe Ausfallraten – bis anhin sind es 0 Prozent – sind weiterhin oberstes Gebot der Plattform. Hier qualifizieren sich nur Schuldner mit guten Bewertungen (Score A, B und in Ausnahmefällen C). Um die beste Bewertung, sprich einen Score A zu erhalten, muss ein Kreditnehmer zudem beweisen können, dass er in Vergangenheit seine Raten immer pünktlich bezahlt hat.

Lend Kredit 500

Bei LEND.ch sollen alle Finanzierungen sinnvoll und nachhaltig sein. Dementsprechend handelt es sich beim Grossteil der Kreditprojekte auf der Plattform um Refinanzierungen von bestehenden Bankkrediten. Obwohl LEND.ch sehr tiefe Ausfallraten anstrebt, kann dies natürlich nicht garantiert werden. Unsere Modelle haben für die Kredite mit einem Score von A eine historische Ausfallrate von 0.52 – 0.77 Prozent, für Score B eine von 0.79 - 1.18 Prozent ergeben.

Wie vergleicht sich das Risiko von Direktinvestitionen in Privatkredite mit dem Risiko anderer festverzinslichen Anlagen?

Geht man von einer vorsichtig geschätzten Ausfallrate von 1 bis 1.5 Prozent aus, dann vergleicht sich das mit dem Risiko von Unternehmensanleihen mit einem BBB- bis BB-Rating. Im Gegensatz zu Investitionen in Konsumkredite rentieren solche Anleihen jedoch lediglich 1 bis 2 Prozent.

Wie kann eine Diversifikation gewährleistet werden?

Jedes Projekt hat eine Minimumstückelung von einem Zwanzigstel des Gesamtbetrags. Bei einer durchschnittlichen Grösse von 20’000 Franken eines Kreditprojekts lässt sich die Anlage gut über verschiedene Projekte und Risikoklassen verteilen.


Wollen Sie mit Ihren Investitionen anderen Menschen eine fairere Finanzierung ermöglichen und dabei eine attraktive Rendite erzielen? Dann sind Sie bei LEND.ch richtig.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Das sind die grössten Family Offices

Ein Ranking zeigt, wem superreiche Familien ihr Geld anvertrauen.

Selection

Selection

Warum Warren Buffett Gold hasst

Der Ausnahme-Investor liest den Goldanlegern die Leviten.

Selection