David Milliar: «Echte Diversifikation mit einem Multi-Asset-Ansatz»

David Millar, Invesco

David Millar, Invesco

David Millar, Head of Multi Asset bei Invesco in Henley-on-Thames, erläutert die Vorteile eines wirklich diversifizierten Ansatzes.

David Millar leitet das Multi-Asset-Team von Invesco

Das Thema «Multi-Asset» ist in aller Munde. Bei Invesco verfolgen wir einen uneingeschränkten Multi-Asset-Ansatz und investieren nur in Anlagewerte, von denen wir fundamental überzeugt sind.

Der Invesco Global Targeted Returns Fund ist ein «Ideen-Fonds», der die besten Investmentchancen aus einem globalen Anlageuniversum herausfiltern soll, das unterschiedliche Anlagetypen umfasst. Zum Tragen kommt unsere Expertise vor allem bei der Bündelung dieser Anlageideen zu einem risikogesteuerten Portfolio und dem erfolgreichen Management dieses Portfolios in einem sich immer wieder verändernden Marktumfeld.

Dank der Diversifikationsvorteile eines Engagements in verschiedenen globalen Anlagetypen können wir mit unserem Portfolio bei einer längerfristig niedrigeren Wertschwankung aktienähnliche Erträge anstreben.

Breites Anlageuniversum

Konkret zielen wir auf einen Bruttoertrag von 5 Prozent über dem Drei-Monats-EURIBOR über einen rollierenden Drei-Jahres-Zeitraum bei einer Wertschwankung, die über den gleichen rollierenden Drei-Jahres-Zeitraum halb so hoch ist wie die der globalen Aktienmärkte. Es besteht keine Garantie, dass diese Ziele erreicht werden.

Unser breites Anlageuniversum gibt uns eine gewisse Flexibilität bei der Strukturierung und Umsetzung unserer Ideen. Manche Ideen lassen sich unserer Ansicht nach am besten durch Anlagen in andere Strategien der Invesco-Plattform umsetzen. Bei anderen Ideen sehen wir grössere Vorteile durch den Einsatz von Derivaten.

Umbrüche in Europa

Die Werthaltigkeit aller Anlageideen in unserem Portfolio überprüfen wir anhand unserer «zentralen ökonomischen These». Diese skizziert unsere Erwartungen an die Entwicklung der globalen Wirtschafts- und Marktbedingungen über unseren zwei- bis dreijährigen Anlagehorizont. Seit Auflegung des Fonds lässt sich unsere Einschätzung als «vorsichtig optimistisch» beschreiben.

Zuletzt haben wir aber eine Zunahme der Faktoren beobachtet, die das globale Wachstum bremsen könnten, zum Beispiel politische Umbrüche in Europa und Faktoren, die das konsumgetriebene Wachstum in den USA dämpfen könnten. Wir rechnen weiterhin mit einem positiven globalen Wachstum, glauben aber, dass die Dynamik etwas schwächer als bislang erwartet ausfallen wird – das Motto heisst jetzt also eher «durchwursteln» als «vorsichtiger Optimismus».

Gegen Marktrisiken abgesichert

Vor diesem Hintergrund halten wir ein gewisses Engagement in Aktien und Anleihen für angemessen – allerdings ist die richtige Auswahl der Anlagewerte entscheidend. Dazu können wir in Strategien von Kollegen mit einer überzeugenden Erfolgsbilanz in der Einzeltitelauswahl anlegen. So erhalten wir Zugang zu Aktien, die von diesem wachstumsschwachen Umfeld profitieren können.

Gleichzeitig können wir Aktien-Derivate nutzen, mit dem Ziel uns gegen das Marktrisiko abzusichern. Dadurch versuchen wir die Fähigkeit unserer Kollegen, einen Mehrwert gegenüber der Benchmark zu generieren, zu isolieren und sind der zunehmenden Wertschwankung an den Aktien-und Kreditmärkten weniger stark ausgesetzt.

Selektives Engagement in Asien

Veranschaulichen lässt sich das am Beispiel einer Anlageidee, mit der wir auf ein selektives Engagement in asiatischen Aktien setzen. Wir beobachten in Asien einige sehr interessante langfristige Trends wie ein beständiges Konsumwachstum.

Gleichzeitig sehen wir hier aber in bestimmten Bereichen auch weiter erhebliche Risiken. Wir setzen diese Idee durch die Nachbildung der Strategie des Invesco Asian Equity Fund um, wobei wir versuchen die Idee durch den Verkauf von Index-Derivaten teilweise abzusichern.

Zahlreiche Diversifikationsmöglichkeiten

Mit dieser Idee bringen wir auch unsere Bedenken bezüglich der weiteren Entwicklung der chinesischen Wirtschaft zum Ausdruck: So sind wir in der Wertschwankung des Hang Seng China Enterprises Index investiert, der unserer Ansicht nach derzeit zu niedrig notiert. Die Möglichkeit, die Wertschwankung als Anlagetyp zu behandeln, eröffnet uns zahlreiche Diversifikationsmöglichkeiten.



Um eine echte Diversifikation zu erreichen, setzen wir aktuell auch auf die sich ändernden Zinsunterschiede zwischen kürzer- und länger laufenden Staatsanleihen. Ein weiterer Ansatz sind Ideen zur relativen Bewertung verschiedener Anlagetypen, zum Beispiel, um von den unterschiedlichen Aussichten für die Anleihen von zwei Ländern zu profitieren.

Ein robuster Prozess

Jede Anlageidee muss sich ihren Platz im Portfolio verdienen. Dazu durchläuft jede Idee einen komplexen dreistufigen Prozess. Dieser verbindet umfassende quantitative Analysen mit qualitativen Einschätzungen, um zu verhindern, dass die Strategie durch verhaltenspsychologische Neigungen (Behavioral Biases) bestimmt wird.

Unserer Ansicht nach steht und fällt der Erfolg von Multi-Asset-Strategien mit der kontinuierlichen Suche nach dem besten Ansatz für eine echte Diversifikation. Den Kern und das Fundament unseres Ansatzes bildet ein robuster Risikomanagement-Prozess.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nacktfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Auf diese zehn Leute sollten Sie 2016 achten

Das sind die Vertreter des Schweizer Finanzplatzes, die in diesem Jahr für Furore sorgen werden.

Selection

Selection

Banken: Diese Jobs bringen richtig viel Geld

In welchen Abteilungen am meisten kassiert wird.

Selection