stars Chengdu Study Tour und Symposium

Chengdu

Mitte April führte die stars Foundation in der chinesischen Metropole Chengdu eine Studienreise und ein Symposium durch.  Hier einige Eindrücke des fünftägigen Anlasses, bei dem finews.asia Medienpartner war.

Chinas Wirtschaft hat sich deutlich abgeschwächt, und die Befürchtungen einer «harten Landung» halten sich hartnäckig. Im März hat Chinas Premierminister Li Keqiang anlässlich des 12. National People's Congress den Fünf-Jahres-Plan bis 2020 präsentiert.

Die Ziele sind enorm: Angestrebt wird weiterhin ein Wirtschaftswachstum von 6,5 bis 7 Prozent. China soll den Übergang von einer Produktionswirtschaft zu einer innovationsgetriebenen Wirtschaft schaffen. Das urbane Wachstum soll dabei ein Treiber der Entwicklung sein und Chengdu im Südwesten Chinas ein Transmissionsriemen für das Wachstums im strukturschwächeren Westen des Landes.

Internationale Networking-Plattform

Vor diesem Hintergrund hat die Schweizer stars Foundation vom 10. bis 15. April 2016 eine Studienreise und ein Symposium in Chengdu  durchgeführt. Daran nahmen rund 60 Gäste und Redner teil. Die Stiftung hat das Ziel, in der Unternehmenswelt die besten Führungskräfte von morgen zu identifizieren und ihnen eine erstklassige Kommunikations-, Austausch- und Networking-Plattform zu bieten.

Zu diesem Zweck unterhält stars enge Beziehungen zu zahlreichen Grossunternehmen, die ihrerseits die besten Nachwuchskräfte nach Chengdu entsandten. Teilnehmer kamen aber auch aus Wissenschaft, Kultur, Medien (finews.asia) sowie Behörden und NGO.

Hochkarätige Referenten

An fünf Tagen gewannen die Teilnehmer Erkenntnisse zum Thema «China and the World – The Decisive Years».

Zu den hochkarätigen Referenten zählten: Michael Barbalas, Board-Mitglied der amerikanischen Handelskammer in China, Ulrich Birch, bis April Chairman of the Board Südwest-China der Europaen Chamber of Commerce in China, Jörg Wuttke, Präsident der European Chamber of Commerce in China, Lim Sion Guang, Präsident GIC Singapur, Uli Sigg, Kunstsammler und ehemaliger Schweizer Botschafter in China, Huang Jing, Professor und Direktor des Centre on Asia and Globalisation an der Lee Kuan Yew School of Public Policy sowie andere.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

SELECTION

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Eine Expertenjury hat die weltweit 15 beeindruckendsten Firmensitze gekürt.

Selection

Selection

Die zehn besten Steuerparadiese

Wohin, wenn man keine oder kaum Steuern zahlen will?

Selection