Das Bibel-Zitat des Tages kommt von der UBS

Es lautet: «Borge keinem, der mächtiger ist als du / Hast du ihm geborgt, so hast du verloren» (Ecclesiasticus 8:12).

UBS-Analyst Costas Vayenas bringt damit das Problem von Staatsanleihen auf den Punkt. Wie die Zeitung «Globe & Mail» berichtet, zeigt die UBS-Studie, wie sehr Staaten historisch dazu neigen, ihre Schulden nicht zu bezahlen – und dass dieses Problem dann oft auch in Clustern auftritt.

Ein Beispiel: Zwischen 377 und 373 vor Christus erklärten sich 11 von 13 griechischen Staaten für zahlungsunfähig. Die Folge, so die Studie: «Nach dieser schlechten Erfahrung fand man es sicherer, dem Souverän nicht mehr Geld zu leihen und dafür vermögende Individuen zu berücksichtigen.»

Wir sehen wieder mal: Der Mensch lernt, aber er vergisst auch effizient.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
  • Erfindungen, die Leben retten
  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
  • Die geschrumpften Banken auf einen Klick
mehr

FOTOGALERIE

Investment Forum der bank zweiplus

Impressionen vom 7. Investment Forum der bank zweiplus am 27. Oktober 2016

Bilder zeigen

Fachschule für Bankwirtschaft

Die Fachschule für Bankwirtschaft zu Besuch im Fifa-Museum

Bilder zeigen

SELECTION

Selection

Wo sich ein MBA am meisten lohnt

Hier haben MBA-Absolventen ihre Studiengebühren am schnellsten wieder verdient.

Selection

Selection

So empfängt die UBS künftig ihre besten Kunden

Die grösste Schweizer Bank gestaltet weltweit ihre Empfangsbereiche und Sitzungszimmer für die reiche Klientel neu.

Selection