Griechenland-Krise am seidenen Faden der Ehe

Die Verhandlungstaktiken Griechenlands mit der EU und der Troika sind immer wieder für eine Überraschung gut. Monatelang zieht sich der Poker um Pleite oder nicht nun hin. Premierminister Alexis Tsipras (Bild) macht dabei immer wieder eine bedenkliche Figur.

Tsipras Baziana

Ein Geständnis von Tsipras liefert nun immerhin einen Erklärungsansatz für das erratische Verhalten: Sollte er einen Deal mit den Gläubigern aushandeln, würde ihn seine Frau (Bild) verlassen, schrieb die britische Zeitung «The Times».

Weil der Artikel bezahlpfllichtig ist, führt dieser Link hier zu einem Porträt von Tsipras Partnerin namens Betty Baziana. Nach der Lektüre wird einem klar: Sie würde diese Drohung wohl wahrmachen. Die Griechenland-Krise hängt am seidenen Faden einer Ehe.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

FOTOGALERIE

Investment Forum der bank zweiplus

Impressionen vom 7. Investment Forum der bank zweiplus am 27. Oktober 2016

Bilder zeigen

Fachschule für Bankwirtschaft

Die Fachschule für Bankwirtschaft zu Besuch im Fifa-Museum

Bilder zeigen

SELECTION

Selection

Der Todesstoss fürs Online-Banking

Der Bankkunde von heute nutzt das Internet und Apps. Aber wie lange noch?

Selection

Selection

Die zehn besten Steuerparadiese

Wohin, wenn man keine oder kaum Steuern zahlen will?

Selection