Finanzwelt im Video

Hier sehen Sie den Geburtsort des Schweizer Frankens.

In diesem Imagefilm der Bank CIC (Suisse) werden auch einige interessante historische Fakten zur «Erfindung» des Schweizer Frankens erzählt. Basel war übrigens zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch der Nabel der Schweizer Finanzbranche gewesen.


 

«Viele Idioten». Wie Icahn aktivistische Investoren verteidigt.

Hedge-Funds-Manager Carl Icahn verteidigte in einem Interview mit CNBC seine Rolle als aktivistischer Investor. «Zu viele Unternehmen werden von Idioten geführt», sagte er. Die müsse man beaufsichtigen. Für den US-amerikanischen Multi-Milliardär ist ausserdem klar: Auch einige CEOs an der Wall Street sollten ersetzt werden.


Schon mal gesehen, wie ein CNBC-Reporter ausflippt?

 

Verliert jemand vor der Kamera die Contenance, nennen es die Amerikaner einen «melt down». Rick Santelli, CNBC-Reporter, hat hier einen «melt down» und zwar wegen der Geldpolitik der US-Notenbank. Ab 2:35 geht es los – und hört nicht auf.


So wirbt Vontobel für ihr US-Offshore-Geschäft

In diesem Image-Film für Vontobel Wealth Advisors erfährt man von den beiden Chefs Deepak Soni und Michael Wüthrich sogar, wieviele Kunden die Bank inzwischen aus den USA hat wie hoch die verwalteten Vermögen sind.


Im Goldraum der Credit Suisse

Wer kein Safe bei der Credit Suisse hat, bekommt das nie zu sehen: Der Raum mit den Schliessfächern, tief unter dem Hauptsitz der Bank am Paradeplatz, geheimnisvoll und mit viel goldenem Nippes ausgestattet, verströmt tatsächlich den Charme eines Grand Hotels.


Die UBS will mehr Frauen in Hedge-Funds-Sparte

Der Hedge-Funds-Bereich der UBS bemüht sich um mehr Frauen in den eigenen Reihen. Das erklärte Dawn Fitzpatrick, Investmentchefin des Bereichs O'Connor, bei «Bloomberg Television».

Laut Fitzpatrick holt die 6 Milliarden Dollar schwere Sparte Frauen über ein Inkubator-Programm an Bord, das Branchenfremde als Geldmanager ausbildet.

«In der Hedge-Funds-Industrie sind 97 Prozent der führenden Investment-Profis Männer. Und aus meiner Sicht ist es ein grosser Vorteil, eine Frau zu sein», sagte Fitzpatrick. «Wenn wir einen Portfolio-Manager anstellen, bekommen wir 20 Bewerber – und manchmal ist nicht eine einzige Frau dabei. Und das ist frustrierend.»

Nach den Vorgaben von Fitzpatrick muss mindestens ein Drittel der Teilnehmer am Inkubator-Programm weiblich sein. Ihrer Meinung nach profitieren Firmen von den Perspektiven, die Frauen mit sich bringen können. «Wir lösen Probleme anders. Wir schauen uns Risiken anders an», erklärte sie.


3 Dinge, die man bei einer Bewerbung nicht sagen sollte.

Wie ein Banker einen Politiker steuerte.


3 Einheitsmeinungen – und was davon zu halten ist

Video-Anlagekommentare auf Youtube finden selten Interesse; ein Bankanalyst kann froh sein, wenn er 2'000 oder 4'000 Zugriffe erntet. Dieses Statement von Yves Bonzon, CIO von Pictet, hatte inzwischen rund 13'000 Zuschauer – immerhin.

Das Thema der Mai-Perspektive von Bonzon: Es gibt drei Konsens-Meinungen in den Märkten, nämlich: Die Zinsen werden steigen (also hüte Dich vor Obligationen), im Dollar muss man investiert sein, und Value-Aktien sind derzeit angesagt. Soll man sich halten?


Noch ein Blick in die Zukunft des Banking.Tipp/Mehr: «The Financial Brand»

Das ist die Zukunft des Bankings – vielleicht.

Auch das ist eine Bankfiliale.

US-Justizminister Eric Holder erläutert das Urteil gegen die Credit Suisse.

«Angeberei, Indiskretionen und Vulgarität sind nicht okay». A Message from Colin Fan.

 

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Die Bank, die wirklich wie ein Sparschwein funktioniert
  • Was Amerika mit dem Bussgeld der Banken macht
  • Investmentbanker, hier lernt ihr, wie man ein Basketball-Team verkauft
  • Nachhaltig investieren heisst, auf Rendite verzichten
  • Amazon startet digitale Geldbörse
  • Tagebuch eines Wall-Street-Praktikanten
  • Wenn das Family Office die Rechnung für den Sanitär begleicht
mehr

GOLD-CORNER

  • In Frankreich ist das Goldfieber ausgebrochen
  • Analystin: Goldpreis wird künstlich tief gehalten
  • Jim Rogers: «Noch fünf Jahre Zeit, um in Rohstoffe zu investieren»
  • Meldet sich Gold als Fluchtwährung zurück?
  • Die Bullen im Gold sind weg

Beiträge lesen

JOKE(R)

Das grosse Problem mit den Witzen über Banker...

weiterlesen

VIDEO

UBS SumUp

UBS lanciert als erste Bank in der Schweiz eine günstige und sicherheitszertifizierte Dienstleistung, die kleinen Gewerbetreibenden bargeldlose Zahlungsvorgänge ermöglicht. Mehr Informationen zu UBS SumUp.

Video ansehen

Wasser: Unsere wertvollste Ressource

Unsere wertvollste Ressource

Mehr Menschen benötigen viel mehr Wasser: RobecoSAM über eines der grossen Zukunftsthemen - und die Anlagechancen, die sich hier auftun.

Video ansehen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

FACEBOOK

FINTOOL VIDEOS

FOTOGALERIE

Branchentalk «Regionalbanken» 2014

Mehr als 70 Teilnehmer besuchten den Branchentalk Regionalbanken am 22. Mai in Zürich.

Bilder zeigen

FUNDPLAT Experten-Lunch am 14. Mai 2014 in Frankfurt

FUNDPLAT Experten-Lunch am 14. Mai 2014 in Frankfurt.

Bilder zeigen

Anregungen

Telefonnummer der Redaktion:

+41 44 211 37 37

Schreiben Sie uns Ihre Ideen, verraten Sie Gerüchte oder sagen Sie uns einfach, über welches Thema Sie gerne etwas lesen würden.

Mitteilung schreiben

SELECTION

Banken suchen massiv mehr Personal

Banken suchen massiv mehr Personal

Der Personalbedarf in der Schweizer Finanzbranche ist seit Anfang 2014 deutlich gestiegen.

Selection

Crowd-Prognosen

Crowd-Prognosen

Was die Finanzbranche erwartet.

Selection