Wer bietet Orientierung in der Krise?

LehmanBrothersundDiefolgenDie Medien jedenfalls nicht. Das lernen wir aus einem Beitrag in der neusten NZZ: «Die Finanzkrise im Spiegel der Medien». Helena Hamann und Stephan Russ-Mohl (? Wikipedia) präsentieren dort eine grössere Untersuchung, die an der Universität Mainz zum Thema gemacht wurde. Sie überprüfte 4'600 deutsche Medienbeiträge in den Jahren 2008 und 2009.

Das Fazit: Es gab eine Menge Material über die Finanzkrise, aber wenig Orientierung. 

Die Wissenschaftler gingen vor allem der Frage nach, wie die deutschen Medien über die staatlichen Eingriffe nach der Lehman-Brothers-Pleite berichteten. Und offenbar taten sie dies sehr intensiv – die Frage der staatlichen Massnahmen wurde zu einem Hauptthema –, nur taten sie es, ohne Leitplanken zu setzen: Kaum je wurde dargestellt, welche Massnahmen denn wirklich sinnvoll sein könnten (und warum).

Kurz: «Alle untersuchten Zeitungen, Magazine und Nachrichtensendungen pendelten zwischen Befürwortung und Ablehnung staatlicher Eingriffe, ohne dass diese tiefgehend rational und diskursiv gegeneinander abgewogen wurden», so der Text.

Man schilderte die Eingriffe also positiv oder negativ – aus einer sehr grundsätzlichen Warte.

Die Medien als Hörner im Nebel: Das ist mit ein Grund, weshalb wir uns hier lieber kritisch mit Experten anderer Art auseinandersetzen.

Die Studie: Oliver Quiring / Hans Mathias Kepplinger / Mathias Weber / Stefan Geiss (2012): «Lehmann Brothers und die Folgen. Berichterstattung zu wirtschaftlichen Interventionen des Staates», Wiesbaden: Springer VS.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
  • Erfindungen, die Leben retten
  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
  • Die geschrumpften Banken auf einen Klick
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

GETWITTER

SELECTION

Wie Sie eine Kündigung richtig verarbeiten

Wie Sie eine Kündigung richtig verarbeiten

So reagiert man perfekt, wenn man plötzlich den blauen Brief kriegt.

Selection

Selection

So werden Sie ein guter Chef

Ausgezeichnete Fachkenntnisse reichen nicht. Diese sieben Punkte sind genauso wichtig.

Selection