Die Wahrheit in der Euro-Politik

Den Satz des Tages bringen wir heute an dieser prominenteren Stelle: Denn auf diesem Blog geht es bekanntlich darum, im Nebel der Aktualität die wahrscheinlichsten Wege in die wirtschaftliche Zukunft zu zeigen.

Dass der bereits berühmte Ausspruch von Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem genau so einen Weg andeutet, steht ja wohl ausser Zweifel. Er lautet:

«Wenn in einer Bank ein Risiko besteht, sollte unsere erste Frage lauten: 'Okay, was tut ihr in der Bank dagegen? Was könnt ihr tun, um euch zu rekapitalisieren?' Falls die Bank dies nicht schafft, dann werden wir mit den Aktionären und den Obligationären reden, und wir werden sie auffordern, zur Rekapitalisierung der Bank beizutragen. Und falls nötig, die unversicherten Einleger.»

Eigentlich wäre damit alles klar: Die Staaten haben genug davon, als Notretter einzuspringen, und auch die kleinen Anleger müssen eventuell einen Preis dafür bezahlen. Doch der entscheidende Aspekt an der Sache ist bekanntlich, dass der niederländische Finanzminister just wegen dieser klaren und ehrlichen Aussage so hart angegriffen wurde.

Darum hier zwei Bemerkungen, die ihrerseits auch das Zeug hätten, Sätze des Tages zu sein:

Oder auf Deutsch:

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
  • Erfindungen, die Leben retten
  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

GETWITTER

SELECTION

Wo die grossen Vermögen lagern

Hier liegt das Geld

Ein virtueller Rundgang durch die Tresore der Schweizer Banken.

Selection

«Trag nie Hermes-Krawatten. Niemals.»

So umkurvt man Fettnäpfchen

Eine Tipp-Liste für Jungbanker.

Selection