Chinas Reiche vermehren sich nicht mehr so rasch

Misst man es am Zuwachs an Millionären, dann ist China auch nicht mehr das, was es noch vor Kurzem schien.

Die Zahl der Millionäre wuchs im Reich der Mitte 2012 so langsam wie seit fünf Jahren nicht mehr. 1,05 Millionen Chinesen hatten ein Vermögen über der Schwelle von zehn Millionen Yuan (circa 1,5 Millionen Franken).

Das sind gegenüber dem Vorjahr «nur» drei Prozent mehr, wie aus einer gemeinsamen Untersuchung des Forschungsinstitutes Hurun und der Beratungsfirma GroupM Knowledge hervorgeht.

Bei den Superreichen zeigt sich ein ähnliches Bild: Die Anzahl stieg hier um zwei Prozent auf 64'500 – ebenfalls so langsam wie seit fünf Jahren nicht mehr. Zu dieser Gruppe gehören Multimillionäre, die mehr als 100 Millionen Yuan besitzen (15 Millionen Franken).

Immobilien und Aktien als Hauptquellen

Spürbar wird hier das langsamere konjunkturelle Wachstum. Die weltweit zweitgrösste Wirtschaft hatte im vergangenen Jahr um 7,8 Prozent zugelegt. Das ist der tiefste Wert seit 13 Jahren.

Die Zahl der neuen Millionäre deckt sich aber auch mit der Entwicklung des Aktienmarktes. Der Leitindex in Shanghai legte 2012 um rund 3 Prozent zu. 15 Prozent der China-Millionäre nannten Aktieninvestments als Hauptquelle ihres Reichtums.

Nach wie vor bleibt aber der Immobilienmarkt die Top-Investition für chinesische Millionäre. Trotz staatlicher Regulierung verdienen damit 15 Prozent ihr Geld, zunehmend im Ausland.

Optimismusbarometer sinkt

Auch die Zuversicht bei chinesischen Millionären für die kommenden zwei Jahren schwindet: Lediglich ein Viertel der Millionäre sind für das Wirtschaftswachstum noch «sehr zuversichtlich». 2011 lag dieser Wert noch bei 28 Prozent, und 2011 versprühten noch fast die Hälfte grosse Zuversicht.

Die meisten Millionäre leben laut dem GroupM Knowledge-Hurun Wealth Report 2013 in der Region Peking, nämlich 184'000 respektive rund 17,5 Prozent, gefolgt von Shanghai mit 147'000 Millionären.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
  • Erfindungen, die Leben retten
  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Eine Expertenjury hat die weltweit 15 beeindruckendsten Firmensitze gekürt.

Selection

Selection

Die schlimmsten Prognosen 2016

Was Anlage-Profis für 2016 prophezeien.

Selection