Banker ersteigert einen Teil von Sardinien

Ein Grossbank-Manager leistet sich eine Insel im Maddalena-Archipel. Wilde Strandpartys sollen dort aber keinesfalls stattfinden.

Der neuseeländische Banker Michael Harte (Bild) ist der neue Besitzer der Insel Budelli. Der Chief Information Officer (CIO) der Commonwealth Bank (CBA) blätterte für die Insel in Sardininen 3 Millionen Euro hin.

Das berichten mehrere italienische und neuseeländische Zeitungen. Der Vorbesitzer, eine nicht genannte bankrotte Schweizer Firma, musste die für ihren rosa Sand bekannte Oase – mit 9 Kilometer Küste und einer Fläche von 1,7 Quadratkilometer – verkaufen. Bereits seit rund drei Jahren ist Harte hinter dem unberührten Flecken im Mittelmeer her.

Vorkaufsrecht hat der Staat

Das Juwel Budelli ist Teil der La-Maddalena-Inselgruppe zwischen Sardinien und Korsika. Grosse Feste will der 47-jährige neue Besitzer allerdings nirgendwo auf der Insel feiern – sie steht unter Naturschutz. Harte versprach, den unberührten Charme von Budelli zu erhalten.

«Mein erstes und wichtigste Ziel ist es, die Ökologie sowie die Fauna und die Flora zu erhalten», beteuerte er gegenüber der Zeitung «The New Zealand Herald».

Allerdings könnte das Mittelmeer-Paradies nicht lange in den Händen des Neuseeländers bleiben. Das italienische Ministerium für Umwelt und die Parkverwaltung besitzen nämlich ein Vorkaufsrecht. Dieses erlaubt ihnen, die Perle innerhalb von 90 Tagen zum Auktionspreis zu erwerben.

Hier ein paar Impressionen der Insel Budelli

A


B


C

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

SELECTION

Selection

Diese Bank bezahlt am besten

Bei den Löhnen sticht eine Bank mit grossem Abstand hervor.

Selection

Selection

Das sind die grössten Family Offices

Ein Ranking zeigt, wem superreiche Familien ihr Geld anvertrauen.

Selection