Gold für Augen und Ohren

BnO Vision

BnO Vision

Für Goldfans gibt es eine neue Möglichkeit, in das Edelmetall zu investieren und es gleichzeitig zu geniessen. Ein Startup vergoldet im wahrsten Sinne des Wortes TV-Geräte und Lautsprecher eines bekannten Herstellers.

Bang & Olufsen (B&O), der hochpreisige Produzent von Unterhaltungselektronik aus Dänemark, ist bekannt für edles Design. Nun setzt BNO Gold – ein junges Startup-Unternehmen aus den Niederlanden – noch einen drauf.

Die Firma ersetzt alle Aluminiumteile der legendärsten Produkte, die B&O je produziert hat, durch 24-Karat-Gold. Sie verbaut für die Kollektion insgesamt 192 Kilo Gold. Der Einzelhandelspreis wird gemäss dem Unternehmen bei 17,4 Millionen US-Dollar liegen.

Dieses Projekt basiere auf dem Respekt vor der langjährigen Tradition von Bang & Olufsen, heisst es weiter. Die Gold-Kollektion, welche am 10. Dezember in Amsterdam Weltpremiere feierte, umfasst den Flachbildfernseher BnOVision (Bild oben), das Hifi-System BeoSound 9000, die konischen Lautsprecher Beolab 8000 und das TV-Gerät BeoVision 7 (Bilder unten).

BeoVision 500 kopie
BeoVision 7

Neunmal schwerer als das Original

Der erst 22-Jährige Gründer von BnO Gold hat eine Gruppe von Unternehmern an einen Tisch zusammengebracht und damit begonnen, in dieses Produkt zu investieren. «Wir haben uns langsam daran gewöhnt, aber den Leuten fällt die Kinnlade herunter, wenn man erwähnt, dass ein Lautsprecherpaar aus 20 Kilo Feingold besteht.»

Die Produkte werden ausschliesslich auf Anfrage der Käufer hergestellt. Dabei ist ein fester Untergrund absolut zwingend – auf Grund der Dichte des Goldes sind Produkte von BnO Gold neunmal schwerer als die Originale. Auch die Diebstahlversicherung braucht eine Anpassung – ein Lautsprecher-Set kostet 2,9 Millionen US-Dollar.

Beolab 8000
Beolab 8000

Rechtzeitig für die Fussball-WM

Als potenzielle Käufer stehen die Superreichen aus den Arabischen Emirate und Russland ganz oben auf der Liste und dies mit Absicht: In Russland findet 2018 die Fussball-Weltmeisterschaft statt – vier Jahre wird dies in Katar der Fall sein.

beosound9000 500
BeoSound 9000

Womöglich lohnt es sich, mit dem Kauf noch ein Weilchen zuzuwarten. Denn das Gros der Goldprofis geht von einem weiter sinkenden Unzenpreis aus. Vermehrt nennen die Experten Kursziele von unter 1'000 Dollar die Unze. Derzeit notiert der Preis bei 1'070 Dollar.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Diese Bank bezahlt am besten

Bei den Löhnen sticht eine Bank mit grossem Abstand hervor.

Selection

Selection

Wo Banker am meisten verdienen

Noch immer kommen die Investmentbanker beim Lohnvergleich im Banking gut weg.

Selection