Schöner Warten – am Flughafen

Stehende Welle, Flughafen München

Stehende Welle, Flughafen München

Neun Vorschläge, wie Sie an Flughäfen die Zeit totschlagen – und sich dabei so lebendig fühlen wie noch nie.


1. Es lächelt der Pool

Und das mitten im Flughafen: Der Hamad International Airport in Doha im Emirat Katar stellt Durchreisenden ein 25-Meter-Schwimmbecken samt Fitness-Raum und Squash-Geviert zur Verfügung, wie das Portal «Wandering Pioneer» empfiehlt. Ideal, um in langen Flügen steif gewordene Körper wieder auf Touren zu bringen (Bild unten).

1Pool Doha 500


2. Ewig lockt die Welle

Ausgerechnet im Flughafen München findet sich eine der spektakulärsten künstlichen Wellen der Welt. Bretter und Wetsuits gibt’s gratis – allerdings ist die Anlage nur wenige Wochen im Jahr offen. Nämlich dann, wenn dort die Stationary-Wave-Riding-Europameisterschaften stattfinden (Bild ganz oben).


3. Liebe liegt in der Luft

Mit der App von MeetAtTheAirport.com können sie bei einem Date «landen», sobald sie wieder festen Boden unter den Füssen haben (unten, Bild: Shutterstock).

5Date 500


4. Dem Ball das Fliegen beibringen

Etwa auf dem traumhaft anmutenden Green des SKY72 Golf Club unmittelbar neben dem Seoul Incheon International Airport, Südkorea (Bild unten).

3Golf 500

 
5. ...oder gleich selber stürzen

Gleichenorts im Flughafen-eigenen Eisring «Ice Forest», der für mutige Reisende ganzjährig geöffnet bleibt (Bild unten).

4Eis 500


6. In der Oase auftanken

Der Changi International Airport von Singapur bietet gestressten Vielfliegern gleich drei grüne Oasen, um sich wieder zu «erden»: Ein Kakteenhaus, eine Teichlandschaft mit Seerosen und ein Orchideengarten (Bild unten).

5Grun 500

 
7. Dem Geist Nahrung geben

Nicht wenige Flughäfen beherbergen mittlerweile eigene Museen und Kunst-Ausstellungen. So etwa der San Francisco International Airport mit seinem Arts Commission Program (Bild unten).

ArtsSFO 500

 
8. Selber den Steuerknüppel in die Hand nehmen

Diesen Anflug hätten Sie besser hingekriegt als der Kapitän vorne im Cockpit? Dann beweisen Sie es sich selber – etwa im Simulator des Aviation Discovery Centre am Hong Kong International Airport (Bild unten).

6Cockpit 500


9. Tierisch Stress abbauen

Der Los Angeles International Airport hält mit PUP (LAX Pets Unstressing Passengers) einen ganz besonderen Dienst parat. Führer machen mit sanften Labrador-Hunden die Runde, die Reisende solange knuddeln können, bis der tierische Stress der Fliegerei buchstäblich verflogen ist (Bild unten).

9Schmusetier 500

 

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Die Lunte zur nächsten Bankenkrise brennt
  • Revolte in der Weltbank
  • Hansruedi Köng: «Postfinance wird gewisse Abgänge nicht ersetzen»
  • Egotrips lohnen sich nicht
  • Gegentrend: Amerikaner lieben Bank-Filialen
  • Goldman Sachs entdeckt den Normalo
  • Die Ära der Globalisierung steht vor dem Ende
  • Freundin auf Spesen nach Paris geflogen – gegroundet
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

SELECTION

Selection

Denke nach und werde reich

Haben Sie sich auch schon gefragt, welche Eigenschaft alle Millionäre teilen?

Selection

Selection

Banken: Diese Jobs bringen richtig viel Geld

In welchen Abteilungen am meisten kassiert wird.

Selection