Exklusive Luxus-Laptops

Früher war ein Laptop noch ein rares und teures Gut. Heute sind die mobilen Computer allgegenwärtig. Mit einem diamantenbesetzen Gehäuse fällt man aber auch heute noch auf.

Mit Preisen im fünfstelligen Bereich zählten Laptops vor zwei Dekaden noch zu heiss begehrten Luxusgütern für Geschäftsleute. Heute, da die Hardware im Einsteigerbereich schon für dreistellige Frankenbeträge zu erstehen ist, hat das Prestige des Laptops abgenommen.


Dank zwei Herstellern von Luxusgütern kann man nun trotz der Allgegenwärtigkeit von mobilen Computern noch aus der breiten Masse herausstechen und dank edlen Designs und Materialien kostet der Laptop dann auch gleich so viel wie ein PS-starker Sportwagen.

Power-Knopf aus Gold

Das Innenleben des Laptops von Munk Bogballe ist nebensächlich (13,4’’ Display, Intel Core i5 Prozessor, 4GB RAM, 500 GB Festplatte). So wird beispielsweise bei der Produktbeschreibung des Herstellers zwar der Prozessor angegeben, dessen Takt aber verheimlicht.

munk-bogballe

Viel wichtiger sind bei diesem Modell die Fabrikation und das Design. Die Oberfläche des Laptops besteht aus Aluminiumplatten, die auf dem Laptop-Deckel in Kalbsleder gefasst sind. Auf der Seite kommt Mahagoni-Holz zum Einsatz.

Die Einschalttaste ist in Gold gefasst und kann wahlweise durch einen Rubin, Emerald, Saphir, Diamanten oder eine Perle ergänzt werden. Zudem kann das Design durch persönliche Wünsche wie beispielsweise Gravuren ergänzt werden.

Kostenpunkt:4'800 Pfund Sterling

Diamonds are a girls best friend

Nach diesem Motto wurde wohl der Tulip Ego Diamond entwickelt. Auch bei diesem Laptop spielt das Innenleben eine geringe Rolle (AMD Turion 64 Mobile, 2GB RAM, 160 GB Festpatte).

Vom Design her gleicht der EGO Diamond einer Handtasche, ist somit sicherlich auch für Frauen gedacht und lässt sich leicht transportieren. Rund um die Tastatur funkeln diamantenbesetzte Schnörkel.

egodiamond

Die edlen Steine werden nach Wunsch entweder in Platin oder Gold gesetzt. Das exklusive Teil hat aber auch seinen Preis: 355'000 Dollar muss man für den EGO Diamond hinlegen.

 

 

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Der Todesstoss fürs Online-Banking

Der Bankkunde von heute nutzt das Internet und Apps. Aber wie lange noch?

Selection

«Die Quartalsergebnisse verfehlten die Erwartungen»

«Wegen der zunehmenden Regulierung»

Es gibt Finanz-Sprüche, die wir dauernd hören ? obwohl sie nichts sagen. Hier einige Highlights.

Selection