Die ultimative Bewerbungsfrage für Banker

Vergessen Sie all die Standardfragen. Wenn Sie zum Wealth-Management-Team von Morgan Stanley gehören wollen, müssen Sie einiges auf dem Kasten haben.

Interview © Shutterstock

Wir bringen immer wieder spannende Fragen, die Banken in Bewerbungsgesprächen stellen (hier, hier oder hier). Mal geht es um Standardfragen, und mal um Fragen, die einfach zum Nachdenken anregen.

Die ultimative Interviewfrage für Private Banker bei einem Bewerbungsgespräch hat jetzt das Branchenportal «Business Insider» aufgetrieben. Und zwar bei der US-Bank Morgan Stanley, die zu den besten Adressen für Wealth Management gehört. 

Es ist eine Frage, die die Männer von den Jungs und die Frauen von den Mädchen trennt. Sie lautet:

  • «Der Kunde hat immer Recht. Beschreiben Sie drei Beispiele, wann der Kunde falsch liegt.»

Eine Frage, die Kandidaten und Kandidatinnen in der Tat ins Schwitzen bringt. Sie zeigt, wer wirklich etwas auf dem Kasten hat.

«Die Frage trifft den Kern, was gute Wealth Manager die ganze Zeit tun sollten: verhindern, dass Kunden schädliche Massnahmen für ihr finanzielles Wohlergehen ergreifen und gleichzeitig eine konstruktive Kundenbeziehung aufrecht erhalten», erklärt Daniel DiBiasio, Leiter Wealth Management Talent bei Morgan Stanley.

Eine festgelegte Antwort auf diese Frage existiert natürlich nicht. Der einzige Unterschied: Einige Antworten sind halt besser als andere. Wie würden Sie antworten?

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

SELECTION

Selection

Auf diese zehn Leute sollten Sie 2016 achten

Das sind die Vertreter des Schweizer Finanzplatzes, die in diesem Jahr für Furore sorgen werden.

Selection

Selection

Das sind die grössten Family Offices

Ein Ranking zeigt, wem superreiche Familien ihr Geld anvertrauen.

Selection