Wie Sie den digitalen HR-Officer überlisten

(Bild: Flickr.com)

Trotz guter Qualifikation kann es passieren, dass Bewerber beim digitalen HR-Officer durch das Raster fallen. Damit dies nicht passiert, sollten drei Tipps beherzigt werden.

Immer mehr Unternehmen und unabhängige Personal-Berater lassen eine erste Vorselektion der eingesandten Lebensläufe durch Computerprogramme, sogenannte Applicant Tracking Systeme (ATS), vornehmen. Dies ist weit effizienter und kostengünstiger als manuelle Arbeit.

Mit Hilfe eines Algorithmus wird das Curriculum Vitae (CV) auf bestimmte Inhalte und Schlüsselbegriffe untersucht. Findet der Algorithmus diese nicht, dann landet der Lebenslauf üblicherweise auf der Beige «Leider nein». 

Ein vorzeitiges Ausscheiden können Bewerber darum mit wenigen Kniffs verhindern, wie das international tätige Personalvermittlungs-Unternehmen Robert Half kürzlich beschrieben hat.

1. Einfache Formatierung wählen

Kreative Layouts mögen schick aussehen, dem Computerprogramm ist das aber egal. Hinzu kommt, dass es zu ausgefallene Layouts und Schriftbilder nicht lesen kann und folglich die Bewerbung aussortiert. Es gilt:

  • Keine Logos oder Symbole verwenden
  • Geeignete Schriftarten wie Arial, Calibri oder Times New Roman verwenden
  • CV mit Überschriften gliedern (Ausbildung, Berufserfahrung, Hobbies etc.)
  • Gängige Bezeichnungen verwenden
  • Das CV ATS-tauglich erstellen (siehe Beispiel).

2. Relevante Schlüsselbegriffe verwenden

In den Lebenslauf gehören die zentralen Schlüsselbegriffe, die für Branche und Beruf typisch sind. Bewerbungsfloskeln wie «belastbar», «motiviert» oder «teamfähig» gehören nicht dazu. Es gilt:

  • Schlüsselwörter aus der Stellenanzeige im Lebenslauf wiederholen, vorausgesetzt man besitzt die Qualifikation
  • Allerdings: Zu viele Wiederholungen schaden dem Lesefluss, was bei Personalern aus Fleisch und Blut schlecht ankommt.

3. Auf Orthografie achten

Falsch geschriebene Ausdrücke erkennt das Computerprogramm nicht. Dies kann insbesondere bei orthografisch fehlerhaften Schlüsselwörtern in einer Absage enden. Es gilt:

  • Automatische Rechtschreibprüfung aktivieren
  • Bewerbung Freunden zum Gegenlesen schicken

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Das sind die teuersten Sportwagen

Ferraris, Lamborghinis oder Porsches erregen kaum mehr Aufmerksamkeit, ausser es handelt sich um ein seltenes Modell.

Selection

Selection

So «pimpen» Sie Ihr Profil

Banken suchen zunehmend in den sozialen Netzwerken nach geeigneten Mitarbeitern. Hier sind die Dos and Don'ts, die es dabei zu beachten gilt.

Selection