Finanzjobs: Die guten Zeiten sind vorbei

Der Personalbedarf in der Finanzbranche stieg im vergangenen Jahr deutlich. Per Ende Dezember waren 4'184 Stellen ausgeschrieben – 16,2 Prozent mehr als Anfang 2014. Damals gab es 3'601 offene Jobs. Doch seit dem 4. Quartal 2014 hat sich das Angebot an offenen Stellen deutlich verringert.

Besser bezahlt auf allen Stufen

Was verdient man in der Vermögensverwaltung und im Asset Management in Zürich? Was in London? Hier ein Vergleich – der sehr zufriedenstellend wirkt.

Finanzkino: Elf Filme, die Sie sich hier anschauen können

Die Finanzwelt bietet ständig Stoff für gute Filme. finews.ch hat für Sie nun eine Selektion an Dokumentar- und Spielfilmen über die Branche vorgenommen: Hier können Sie sie vollständig anschauen.

250'000 Franken für einen Analysten

Eine aktuelle Salär-Erhebung erwartet 2014 ein leichtes Wachstum für die Schweizer Finanzbranche. Sehen Sie hier, welches Grundgehalt Sie in welchem Job erwarten können. 

Grosses Kino: Banken-Filme, die Sie auch noch sehen sollten

Wenn Ihnen «The Wolf of Wall Street» gefallen hat, werden Sie auch diese neun Hollywood-Filme aus der Welt des grossen Geldes mögen: Hier können Sie reinschauen.

Kickbacks und andere Revolutionen

Sieben Trends, auf die sich die ganze Vermögensverwaltungs-Branche in den nächsten Monaten einstellen muss.

«Vier Fünftel der Arbeitsstellen werden unter der Hand vergeben»

Der Karriere-Coaching-Spezialist Jan B. Keller hat Dutzende Banker betreut, die plötzlich auf der Strasse standen – er weiss, wie man danach wieder neue Chancen findet.

Die Bereinigung im Wealth Management erreicht eine neue Stufe

Jetzt wissen wir, was 1 Milliarde an Kundengeldern auf dem internationalen Markt heute wert sind: erschreckend wenig.

«Die Quartalsergebnisse verfehlten die Erwartungen»

Es gibt Finanz-Sprüche, die wir dauernd hören – obwohl sie hohl, falsch oder verschleiernd sind. Und nie präzise. Hier einige Highlights.

«Die Finanzfirmen brauchen jetzt Verstärkung von aussen»

Es gibt wieder mehr offene Stellen auf dem Finanzplatz. Aber wo genau? Cathal Geraghty, Schweiz-Manager bei der Rekrutierungs-Firma Robert Walters, über die Aussichten in den kommenden Monaten – bei Jobs wie bei Löhnen.

So wählt man die richtige Privatbank

Eine 10-Punkte-Checkliste, von der vielleicht beide Seiten etwas lernen können: Die Kunden auf der Suche nach einer guten Bank. Und die Banker auf der Suche nach gutem Service.

Was die Banker hören, wenn sie gefeuert werden

Gegen das Jahresende steigt in den Büros der Banken die Nervosität: Es ist die Zeit der Entlassungen. Die Methoden sind mitunter knallhart – und erfinderisch.

Warum ein CFA mehr bringt als ein MBA

Ehrgeizige Banker haben die Qual der Wahl bei der Weiterbildung. Hier sind elf Gründe, warum der  CFA einem MBA vorzuziehen ist.

So läuft 2013: Die Gewinn- und Verlustliste

Hier finden Sie alle Tabellen auf einen Blick: So wirtschafteten unsere 50 wichtigsten Finanzhäuser bislang im laufenden Jahr.

Die Macht der Sesselkleber

Wie lange sind die Chefs der wichtigsten Banken und Versicherungen im Amt? Lange. Neue Zahlen aus 25 Schweizer Finanzhäusern lassen ahnen, weshalb die Revolution nach der Krise ausblieb.

Millennials: Die Klientel von morgen

Den Schweizer Banken fliesst zwar noch gehörig Neugeld zu. Doch wenn sie auch künftig erfolgreich sein wollen, müssen sie sich auf die Bedürfnisse der Kundschaft von morgen einstellen.

Wie sich die Banken selbst belügen

Besonders im hart umkämpften Geschäft um die sehr vermögende Privatklientel machen sich viele Banken und ihre Kundenberater etwas vor. Hier sind die sieben grössten Fehlannahmen.

World Wealth Report: 15 überraschende Erkenntnisse

Der Reichtum boomt vor allem in Asien? Banker geniessen weniger Vertrauen als Regulatoren? Reiche Kunden wünschen komplexe Lösungen für sich, Familie und Firma? Ach was. 

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Wer Warren Buffetts Nachfolger wird
  • Fintech: Fluch oder Segen für die Banken?
  • Die EZB druckt ab jetzt 1'140 Milliarden Euro
  • Die grössten Banken schrumpfen massiv
  • Max Otte bangt um Europas Frieden
  • Geldgurus, die 2014 über eine Milliarde Dollar verdienten
  • Jamie Dimons Kaderschmiede
mehr

GOLD-CORNER

  • UBS und Credit Suisse: Ermittlungen wegen Edelmetall-Absprachen
  • Kommt in der Goldnachfrage die Wende?
  • Eric Sprott: Warum Gold jetzt profitiert
  • Ackern geht über Anlegen: Bauer findet riesigen Goldklumpen
  • Crash-Prophet Max Otte: «Ich würde meinen Kindern jetzt Gold schenken»

Beiträge lesen

JOKE(R)

Karrieretipps von der Nackt-Selfie-Praktikantin

weiterlesen

PERSONAL-KARUSSELL

Wer wechselt wohin? Wer steigt auf?

Der Überblick über die Personalbewegungen in der Schweizer Finanzbranche.

Aktuell: Vontobel, UBS, Banca del Sempione, Mirabaud AM

weiterlesen

EXCHANGE TRADED FUNDS

  • 1'000 ETF im Schweizer Handel
  • ETF-Botschafter bekommen prominenten Zulauf
  • Moneypark expandiert mit Ex-CS-Kadermann in die Zentralschweiz
  • Marlène Hassine: «Smart-Beta ist bei ETF zunehmend gefragt»
  • So soll das Asset Management der UBS im asiatischen Markt wachsen

Beiträge lesen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Guide to the Markets: Ihr Navigator durch die Finanzmärkte

Regulierung

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

Facebook

Google+

SELECTION

250'000 Franken für einen Analysten

250'000 Franken für einen Analysten

Wo steigen die Saläre? Wo sinken sie? Wer kann 2014 in der Schweizer Finanzbranche welches Gehalt erwarten?

Selection

Was die Banker hören, wenn sie gefeuert werden

So wird man in den Banken entlassen

Was die Banker hören, wenn sie gefeuert werden.

Selection