«Subprime» heisst jetzt «Nonprime»

Das Wort «Subprime» hat sich tief ins Gedächtnis eingebrannt. Jetzt kommt das Geschäft mit der Bündelung von Ramsch-Krediten in den USA wieder in Fahrt. 

Steuer-CD-Affäre: Hunderte Fälle sind offen

Es ist zwar still geworden um die Steuer-CDs. Doch Staatsanwälte wühlen noch immer in Beweiskisten, die tonnenweise Akten beinhalten. Hunderte Verfahren sind in Deutschland offen.

Saxo muss sich vor Finanzaufsicht erklären

Die Online-Trading-Bank war von der Aufhebung des Euromindestkurses völlig überrumpelt worden und musste Transaktionen rückwirkend abwickeln. Das interessiert nun die dänische Finanzaufsicht.

Wie Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz den Finanzplatz revolutioniert hat

Kein anderer Bankmanager hat den Schweizer Finanzplatz in den vergangenen zehn Jahren so nachhaltig geprägt wie der Bündner Pierin Vincenz. Hier sind 10 Punkte, wie er die Branche regelrecht revolutioniert hat.

Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz tritt 2016 zurück

Pierin Vincenz, CEO der Raiffeisen-Gruppe,  tritt Ende März 2016 zurück. Sein Nachfolger steht fest und kommt aus den eigenen Reihen. 

Ex-UBS-Informatikchef hat einen neuen Job

2009 gab er als Technologiechef ein kurzes Gastspiel bei der UBS. Bald darauf tauchte er als Informatikchef bei Swiss Life auf. Jetzt nimmt der IT-Manager eine neue Herausforderung in den USA an.

Medienfrau verstärkt Arbeitgeberverband der Schweizer Banken

Die Banken wollen in ihrer Rolle als Arbeitgeber stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden und bauen zu diesem Zweck ihre Kommunikation und Interessenvertretung aus.

Eric Syz: Starker Franken gut für Privatbanken

Die Aufhebung des Euromindestkurses und die Einführung von Negativzinsen hat in der Privatbankenszene für Aufruhr gesorgt. Doch gibt es in der gegenwärtigen Konstellation auch einen positiven Effekt, wie der Genfer Privatbankier Eric Syz findet.

UBS weitet Mitarbeiterüberwachung aus

Die UBS zieht die Zügel ihrer Angestellten straffer an. Die Bank will nicht nur über die Depotkonten ihrer Mitarbeiter Bescheid wissen, sondern auch über die ihrer Familienangehörigen.

Christina Böck: «Horten Schweizer Pensionskassen bald Bargeld»

Das Ende der Euro-Untergrenze sei nach wie vor ein Trauma für die Finanzbranche, sagt Axa-Strategin Christina Böck. Auf Grund der Bewertungsvorschriften für Schweizer Pensionskassen öffne sich nun erst noch eine gefährliche Schere.  

Widerstand der Sika-Aktionäre wächst rasant

Mittlerweile haben Investoren mit einem kumulierten Kapitalanteil von mehr als 40 Prozent ihre ausdrückliche Unterstützung für den Kurs des Verwaltungsrats und der Konzernleitung des Chemie-Unternehmens Sika erklärt.

Das sind die grossen Absahner in den Banken

Es sind nicht die Investmentbanker, die am meisten abkassieren. Am schnellsten wachsen die Boni in einer Sparte, die seit der Finanzkrise immer dominanter wird. Eine neue Studie beweist dies ganz klar.

Netzwerk für Investoren mit Lust auf die Nische

Anlegerinformationen zu Schweizer Blue Chips und Mid Caps gibt es zuhauf. Aber über kleinere Unternehmen und ausserbörslich gehandelte Aktien? Weitgehend Fehlanzeige. Ein unabhängiges Blog-Netzwerk ist daran, dies zu ändern.

UBS: Top-Händler macht sein eigenes Ding

Erst vor gut einem Jahr baute er bei der UBS eigens ein Team für den Handel mit Junk-Bonds auf. Jetzt hat Tom Einhorn bereits genug: Er nimmt jene Ausfahrt, die zurzeit viele Top-Trader in Grossbanken wählen. 

Temenos: Das Aus der Bankfiliale naht

Stirbt die traditionelle Bankniederlassung mit Schalter und Beratungsecke oder erlebt sie ein Comeback? Temenos-Chefstratege Ben Robinson stimmte die Besucher eines Anlasses in Genf auf ein neues Zeitalter ein.

Die Schwyzer Kantonalbank verzichtet auf Strafzinsen

Das Staatsinstitut konnte den Neugeldzufluss letztes Jahr deutlich steigern. Nun will es seine Kunden nicht vergraulen.

Fondswissen: Da staunt der Fachmann

Das Wissen der Schweizer Bevölkerung über Kapital- und Geldanlagen ist im Durchschnitt zwar nur mittelmässig. Und die Erklärungen dafür sind relativ einfach. Doch Fragen produzieren auch erstaunliche Antworten.

Sika: Wie Fidelity den Widerstand mit Bill Gates organisierte

Die Fondsgesellschaft Fidelity Worldwide Investment stellte sich mit drei anderen Grossaktionären gegen den Verkauf von Sika an den französischen Konzern Saint-Gobain – und heizte den Machtkampf um den Schweizer Chemiekonzern weiter an. Nun erklärt Fidelity exklusiv gegenüber finews.ch, wie es zu diesem Stellungsbezug kam.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Chinas erster Ökonom
  • Ein Star-Fondsmanager versenkt 3 Milliarden Dollar
  • Deutsche Bank in der Sinnkrise
  • Kreditkarten: Datenschutz, so löchrig wie ein Emmentaler
  • Der Hass auf Wall-Street-Banker wird kontraproduktiv
  • Tipps für konzentrierteres Arbeiten im Grossraumbüro
mehr

GOLD-CORNER

  • Marc Faber: «Die EZB shorten!»
  • Darum kann der Goldpreis in einem Augenblick um 40 Prozent steigen
  • Droht 2015 der «Gold-Peak»?
  • finews.ch-TV: «Völlig neue Rahmenbedingungen für Schweizer Banken»
  • Marc Faber: «Die grosse Überraschung 2015»

Beiträge lesen

JOKE(R)

Von Grease zu Greece – mit Angela Merkel und Alex Tsipras in den Hauptrollen.

weiterlesen

PERSONAL-KARUSSELL

Wer wechselt wohin? Wer steigt auf?

Der Überblick über die Personalbewegungen in der Schweizer Finanzbranche.

Aktuell: Mirabaud, Crealogix, Credit Suisse, UBS, CFA Institute, Barings Asset Management, Julius Bär, Zuger Kantonalbank

weiterlesen

finews.ch-TV

finews-TV

finews.ch bietet im eigenen Web-TV-Kanal neben einer wöchentlichen Presseschau auch regelmässig Beiträge und Interviews mit Persönlichkeiten aus der Banken- und Vermögensverwalterszene.

Videos zeigen

EXCHANGE TRADED FUNDS

  • Marlène Hassine: «Smart-Beta ist bei ETF zunehmend gefragt»
  • So soll das Asset Management der UBS im asiatischen Markt wachsen
  • «Der grosse Zahltag ist nur eine Frage der Zeit»
  • Lyxor: Alle Staatsanleihen-ETF «physisch»
  • Indexanlagen sind bei Pensionskassen fester Bestandteil

Beiträge lesen

MARKTANALYSEN

  • SNB-Entschscheid: Wie es geschah, war katastrophal
  • SNB – und was jetzt?
  • Das sind die fünf wichtigsten Anlagewerte 2015
  • Steht der Schweizer Telekomsektor vor einem grossen Wandel?
  • Die «Schwarzen Schwäne» von 2014

Beiträge lesen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Guide to the Markets: Ihr Navigator durch die Finanzmärkte

Regulierung

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

FACEBOOK

 

BLOG-HUB

Die neusten Ideen von Marc Faber, Jim Rogers, Paul Krugman, Nouriel Roubini, Greg Mankiw und anderen mehr.

Beiträge lesen

SELECTION

Die Grossen liess man laufen

Ein Fernsehfilm untersucht, wieso die US-Justiz nach der Finanzkrise von 2008 keinem einzigen Finanz-CEO den Prozess machte. Hier können Sie ihn sich ansehen.

Selection

Kickbacks und andere Revolutionen

Kickbacks und andere Revolutionen

Sieben Trends, auf die sich die ganze Vermögensverwaltungs-Branche in den nächsten Monaten einstellen muss.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Postfinance

Das Finanzinstitut reagiert auf die Einführung von Negativzinsen durch die Schweizerische Nationalbank. Da sie von der Massnahme selber betroffen sei führe sie für Geschäftskonten eine Verzinsungslimite ein: Konti mit Ständen über 10 Millionen Franken oder Euro erhalten keinen Zins mehr. Banken und Grösstkunden, welche Gelder zu Postfinance transferieren, müssen ab einem bestimmten Schwellenwert eine Guthabengebühr von 1 Prozent bezahlen.

Hedge Funds

Hedge Funds werden derzeit so zahlreich geschlossen wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Die Gewinne der Branche sind 2014 um 30 Prozent zum Vorjahr eingebrochen und lagen bei 21,9 Milliarden Dollar. Die Citigroup äusserte sich entsprechend skeptisch und rechnet mit einer Zuspitzung der Lage.

TKB senkt Zinsen

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) reduziert per Anfang Februar 2015 die Zinsen für Sparkonti um 0,05 Prozentpunkte. Der Zinssatz für das Sparen 3-Konto beträgt neu 0,75 Prozent (bisher 1 Prozent). Die aktuellen Zins­sätze der Bank sind in den Geschäftsstellen der TKB oder im Internet publiziert.

Credit Suisse

Die Credit Suisse schliesst im Mai die beiden Filialen Richterswil und Zürich Wollishofen. Stellen würden keine abgebaut. Ein Geldautomat wird die CS-Filialen ersetzen.

Nest

Die in der beruflichen Vorsorge aktive Nest Sammelstiftung ist 2014 deutlich gewachsen: Das verwaltete Vermögen wuchs um 295 Millionen auf 1,9 Milliarden Franken. Mit 10,2 Prozent erzielte das Nest-Portfolio die beste Jahresrendite seit zehn Jahren, wie es heisst. Der Deckungsgrad stieg in der Folge auf 115 Prozent.

UBS

Die grösste Schweizer Bank knickt ein: Das Institut gibt künftig die von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) verhängten Strafzinsen an ihre Grosskunden weiter. Damit folgt sie der Credit Suisse, der Zürcher Kantonalbank und der Privatbank Lombard Odier, die sich bereits zu diesem Schritt bekannt haben.

Partners Group

Der auf Alternative Anlagen spezialisierte Zuger Vermögensverwalter kauft für seine Investoren den Passagier-Terminal des Flughafens Billy Bishop in Toronto. Mit von der Partie ist auch die amerikanische J.P. Morgan Asset Management.

Bankenplatz Zürich

Der Zürcher Bankenverband (ZBV) hat eine Neuauflage der Broschüre Bankenplatz Zürich – Zahlen und Fakten – publiziert. Sie bietet die wichtigsten Informationen zum Finanz- und Bankenplatz Zürich – kurz und übersichtlich zusammengefasst (aktualisierte Auflage vom Januar 2015).

Gottex

Der Hedge-Fund-Anbieter Gottex verwaltete per Ende 2014 mit 8,2 Milliarden Dollar. Das sind 5 Prozent weniger als drei Monate zuvor.

Altin

Die an der Schweizer Börse SIX und in London kotierte Zuger Hedge-Fund-Spezialistin geht eine Partnerschaft mit der britischen Cantor Fitzgerald Europe ein. Ab sofort wird sie von dieser Brokerage-Dienste in Grossbritannien beziehen.

weitere News