Der Finanzblog-Hub

Berühmte Experten, stets aktuell: Hier läuft die Debatte.

 

Morning MoneyBeat Europe: Record Week May Go Quietly, U.S. GDP Could Decide it

Quelle: MoneyBeat
Freitag, 27. Februar 2015 08:38
Please feel free to send this email to friends and colleagues and include this link so they can sign up to receive it for free too http://on.wsj.com/MoneyBeatEuropeSignup (http://on.wsj.com/MoneyBeatEuropeSignup) Follow us on Twitter @WSJMoneyBeat (https://twitter.com/WSJMoneyBeat). Good Morning Europe A historic week for stock markets, which has seen record highs for indexes in both Europe and t...
weiterlesen

Morning MoneyBeat Asia: U.S. Stocks Down; U.S. Consumer Prices, Too

Quelle: MoneyBeat
Freitag, 27. Februar 2015 04:17
Agence France-Presse/Getty Images Market Snap: At the New York close: S P 500 down 0.15% at 2110.74. DJIA down 0.06% at 18214.42. Nasdaq Comp up 0.4% at 4987.89. Treasury yields rose; 10-year at 2.016%. Nymex crude oil down 5.5% at $48.17. Gold up 0.7% at $1,209.60/ounce. To receive this morning newsletter via email, click here: FCC Approves Net Neutrality Rules (http://www.wsj.com/articles/fcc...
weiterlesen

Quantitative Easing and Monetary Aggregates

Quelle: Paul Krugman
Freitag, 27. Februar 2015 00:49
Hoocoodanode?
weiterlesen

Despicable Monetary Me

Quelle: Paul Krugman
Donnerstag, 26. Februar 2015 17:43
Terrible true things I've said.
weiterlesen

Performance – Verluste vom 15.01. aufgeholt

Quelle: Zugerberg Blog
Donnerstag, 26. Februar 2015 16:19
Sehr geehrte Damen und Herren Knapp 6 Wochen ist es nun her, seit die SNB mit ihrem Entscheid, den Euro-Mindestkurs aufzugeben, einen schmerzhaften Rückgang am Schweizer Aktienmarkt und eine kräftige Aufwertung des Schweizer Frankens ausgelöst hat. In der Spitze büsste der SMI 15% ein, der Euro fiel auf unter 90 Rappen und auch der US-Dollar gab stark nach. Seither kam es bei d...
weiterlesen

Marc Faber : Greece is a lost Cause

Quelle: Marc Faber Blog
Donnerstag, 26. Februar 2015 09:13
Marc Faber : “The EU should never have taken Greece as a member. When the first problem occurred a few years ago, they should have written off Greece right away. But no, the central bank and the ECB... [[ This is a content summary Only. Please Visit http://www.marcfabernews.com for the full story, >>>>]]
weiterlesen

Measuring Risk from US Tax Bracket Changes

Quelle: Nouriel Roubini's Global EconoMonitor
Mittwoch, 25. Februar 2015 18:38
Let’s take a trip down the Amazon River. Some of the dangers we might face are malaria, wild predators, and who knows, maybe even a batch of hostile natives. But what if we knew without a doubt that we would arrive back to civilization unharmed? Our special knowledge would remove the danger from all those [...]
weiterlesen

The Spanish Launch of Modern Money Theory

Quelle: Nouriel Roubini's Global EconoMonitor
Mittwoch, 25. Februar 2015 16:44
Sorry, I’ve been very busy in recent weeks, finishing up a book on Minsky and revising my Modern Money Primer for a second edition (more on both of those projects later). Meanwhile, Lola Books is gearing up to release the Primer in Spanish next week. I’ll be in Madrid for the launch and for a [...]
weiterlesen

Greece Problems have been Postponed, not Solved

Quelle: Marc Faber Blog
Mittwoch, 25. Februar 2015 10:19
The debt problems in Greece have been postponed, not solved, Marc Faber told CNBC on Monday. "The [Greek] economy is not strong enough to support" the debt load, Faber said in a CNBC " Squawk Box "... [[ This is a content summary Only. Please Visit http://www.marcfabernews.com for the full story, >>>>]]
weiterlesen

Insight Profond Vorsorgeeinrichtung: Olaf Meyer liebt die Vielfalt

Quelle: Banking und Finance
Mittwoch, 25. Februar 2015 08:00
Mit Zahlen kennt sich Olaf Meyer (http://www.bankingundfinance.ch/corporate-finance/interview-olaf-meyer-ehemaliger-cfo-bei-michelin-firmenfinanzierung-richtig-gestalten-video/) aus. Früher war er Finanzchef beim französischen Reifenhersteller Michelin, heute ist der Stiftungsratspräsident der Profond Vorsorgeeinrichtung und Kompetenzfeldleiter Finanzmanagement an der Kalaidos Fachh...
weiterlesen

How addiction to debt came even to China

Quelle: Martin Wolf
Dienstag, 24. Februar 2015 20:30
Huge increases in private sector credit preceded many financial crises
weiterlesen

2. Zugerberg Wandertag – Jetzt anmelden!

Quelle: Zugerberg Blog
Dienstag, 24. Februar 2015 17:02
Wir freuen uns, Sie hiermit zum 2. Zugerberg Wandertag am Freitag, 27. März 2015 einzuladen. Der 2. Zugerberg Wandertag bringt wiederum Menschen zusammen, die Freude an der gesunden Bewegung in der Natur der wunderschönen Region Zug haben. Ob Gross oder Klein, als Familie, mit Freunden und Freundinnen, als Gruppe oder allein unterwegs, der 2. Zugerberg Wandertag soll für alle ein Er...
weiterlesen

If you want to generate economic growth then encourage the rich to spend

Quelle: Bond Vigilantes
Dienstag, 24. Februar 2015 14:16
In 1714, an Englishman called Bernard Mandeville published his poem entitled “The Fable of the Bees: or Private Vices, Public Benefits”. The satire was about a hive of prosperous bees that were living a life of luxury. One day, some of the bees began to grumble that their lifestyle lacked virtue and the bees subsequently turn away from greed and extravagance. This leads to a rapid loss...
weiterlesen

Jim Rogers predicts the future of American universities

Quelle: Jim Rogers Blog
Montag, 23. Februar 2015 11:00
One of the more vital aspects of an American university education will survive even after the current bubble pops: the experience of going away from home to live and learn among hundreds or thousands of other eighteen- to twenty-year-olds. Sports teams, debating societies, social events — all will continue, even if much of academic life is conducted via a computer in a dorm room. Lecture hal...
weiterlesen

Londoner City will Bankiervereinigung

Quelle: SwissBanking Blog
Montag, 23. Februar 2015 09:53
Wirtschaft | Schmiegel Sindy, Leiterin Public Relations
weiterlesen

Diese Blogs finden Sie hier

Batz.ch: Forum für Wirtschaftspolitik
Ein hochstehender Blog, der oft Finanzthemen aufgreift. Zu den Autoren gehören die Professoren Urs W. Birchler (Institut für Schweizerisches Bankwesen Uni Zürich), Marius Brülhart (Universität Lausanne), Monika Bütler (Universität St. Gallen) und Gebhard Kirchgässner (Universität St. Gallen). www.batz.ch

Banking und Finance
Fachthemen von Akad und der Kalaidos Fachhochschule Schweiz. www.bankingundfinance.ch

SwissBanking – unblogged
Ob Steuerstreit, Bankgeheimnis oder Social Media, verschiedene Vertreter der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) kommentieren die heissen Themen auf dem Schweizer Finanzplatz. www.swissbanking.org/home/blog.htm

Bond Vigilantes
Fixed-Income-Experten von M&G Investments nehmen aktuell (und oft sehr originell) Stellung. Nicht nur zu den Obligationenmärkten, sondern überhaupt zu brennenden makroökonomischen Fragen. www.bondvigilantes.com

Marc Faber News
Der Schweizer Marc Faber, wohnhaft in Thailand, wurde bekannt als warnender «Dr. Doom». Er ist insbesondere auch ein Kenner der Rohstoffbranche und der Märkte in Asien. Dieser Blog verfolgt seine Äusserungen. www.marcfabernews.com

Jim Rogers Blog
Fan Site des amerikanischen Investors und Mitgründers des Quantum Fund – ein Mann, der vielen als Guru gilt. www.jimrogerblog.com

Nouriel Roubinis «Economonitor»
Der EconoMonitor des New Yorker Ökonomen Nouriel Roubini vereint Denker aus der ganzen Welt. www.economonitor.com

Paul Krugmans «Economics and Politics»
Der Nobelpreisträger kommentiert täglich (oder fast täglich) in der «New York Times» wirtschaftspolitische Streitthemen. krugman.blogs.nytimes.com

MoneyBeat
Ein Blog unter dem Dach des «Wall Street Journal». Wird vor allem von WSJ-Autoren bestückt, im Zentrum stehen die neusten Marktentwicklungen. WSJ MoneyBeat

Zugerberg Blog
Kommentare zur Finanz- und Finanzplatz-Entwicklung von Rechtsanwälten, Vermögensverwaltern und Wissenschaftlern: Dominic Görg, Maurice Pedergnana, Roger Rissi, Timo Dainese. www.zugerberg-finanz.ch/blog

Martin Wolf's Exchange
Debatten zu aktuellen ökonomischen Themen von und mit Martin Wolf, dem Mitherausgeber und Chef-Kommentator der Financial Times. ft.com/intl/comment/columnists/martin-wolf

Fredmund Malik Blog
Der führende Management-Experte in Europa beurteilt wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen und beschreibt Lösungen und Tools für deren Umsetzung. blog.malik-management.com

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Von der «Sans-Papiers» zur Top-Bankerin
  • Der Mann der Stunde bei der Deutschen Bank
  • Wie Nick Leeson vor zwanzig Jahren die Barings Bank zu Fall brachte
  • Schattenbank im Bundeshaus
  • Frauen, werdet Fondmanagerinnen!
  • Wie die Regulierung immer grössere Banken schafft
  • Italien will an die Milliarden in der Schweiz
mehr

GOLD-CORNER

  • UBS und Credit Suisse: Ermittlungen wegen Edelmetall-Absprachen
  • Kommt in der Goldnachfrage die Wende?
  • Eric Sprott: Warum Gold jetzt profitiert
  • Ackern geht über Anlegen: Bauer findet riesigen Goldklumpen
  • Crash-Prophet Max Otte: «Ich würde meinen Kindern jetzt Gold schenken»

Beiträge lesen

JOKE(R)

Know your customer: mit einem Selfie!

weiterlesen

PERSONAL-KARUSSELL

Wer wechselt wohin? Wer steigt auf?

Der Überblick über die Personalbewegungen in der Schweizer Finanzbranche.

Aktuell: Vontobel, UBS, Banca del Sempione, Mirabaud AM, Pâris Bertrand Sturdza, GAM, Unigestion, Neuenburger Kantonalbank, Swisscanto

weiterlesen

finews.ch-TV

finews-TV

finews.ch bietet im eigenen Web-TV-Kanal neben einer wöchentlichen Presseschau auch regelmässig Beiträge und Interviews mit Persönlichkeiten aus der Banken- und Vermögensverwalterszene.

Videos zeigen

EXCHANGE TRADED FUNDS

  • 1'000 ETF im Schweizer Handel
  • ETF-Botschafter bekommen prominenten Zulauf
  • Moneypark expandiert mit Ex-CS-Kadermann in die Zentralschweiz
  • Marlène Hassine: «Smart-Beta ist bei ETF zunehmend gefragt»
  • So soll das Asset Management der UBS im asiatischen Markt wachsen

Beiträge lesen

MARKTANALYSEN

  • Grexit oder wie sich Anleger vor Volatilität schützen
  • Sunrise – zu viel Risiko für neue Investoren?
  • Was ist Shake Shack wirklich wert?
  • Sollen Anleger künftig auf den Bitcoin setzen?
  • SNB-Entscheid: Wie es geschah, war katastrophal

Beiträge lesen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Guide to the Markets: Ihr Navigator durch die Finanzmärkte

Regulierung

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

Facebook

Google+

GETWITTER

SELECTION

Diese 22 Banker sollten Sie kennen

Diese 22 Banker sollten Sie kennen

Es gibt nicht nur Ermotti, Dougan & Co. Wer die Zukunft viel eher prägen wird.

Selection

Finanzkino

Finanzkino

Hier sehen Sie 11 grosse Filme über die Finanzwelt - vollständig.

Selection

NEWS GANZ KURZ

HSBC

Die Justizbehörden in Venezuela verlangen von der britischen HSBC-Bank eine Liste mit Namen von Staatsbeamten, die ein Konto mit der Schweizer-Tochterfiliale in Genf unterhielten. Die Rede ist von mehreren Milliarden Dollar.

Royal Bank of Scotland

Das britische Finanzinstitut hat 2014 einen Verlust von 3,5 Milliarden Pfund erlitten. Grund waren Abschreiber und Rückstellungen für Rechtsfälle. Die RBS kündigte eine massive Schrumpfung ihrer Investmentbank an und will sich aus 25 Märkten zurückziehen. Zum Verkaufsprozess von Coutts International machte RBS keine näheren Angaben.

Morgan Stanley

Die US-Bank zahlt 2,6 Milliarden Dollar an das US-Justizministerium und beendet damit die Untersuchung im Zusammenhang mit dem Geschäft mit hypothekenbesicherten Anleihen. Die Bank hat für die Zahlung bereits 2014 Rückstellungen getätigt, sodass das Ergebnis nicht beeinträchtigt wird.

Commerzbank

Am Hauptquartier der Grossbank in Frankfurt führten Steuerfahnder eine Grossrazzia durch. Über eine Commerzbank-Tochter aus Luxemburg und der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in Panama soll hunderte Deutsche Steuern hinterzogen haben, so der Verdacht der Behörden.

Finma

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma hat im Jahr 2014 zur Durchsetzung des Finanzmarktaufsichtsrechts insgesamt 673 Vorabklärungen durchgeführt und 59 Verfahren abgeschlossen. Zudem hat sie 479 Amtshilfegesuche ausländischer Aufsichtsbehörden erledigt.

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank und Hewlett-Packard (HP) haben eine Vereinbarung über mehrere Milliarden Dollar unterzeichnet. Der Vertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren sieht die Modernisierung der globalen IT der Deutschen Bank durch HP vor. Die Vereinbarung hat zugleich die deutliche Senkung der weltweiten IT-Infrastrukturkosten der Bank zum Ziel.

Outsourcing

SunGard, ein Anbieter von Software und Technologie für die Finanzindustrie, ist eine Kooperation mit der Schweizer InCore Bank eingegangen. Die Zusammenarbeit umfasst eine Palette professioneller Geschäftsdienstleistungen für Privatbanken und Effektenhändler, darunter Makler- und Verwahrungsdienste. Die Zusammenarbeit wird gemäss weiteren Angaben Schweizer Privatbanken eine neue Plattform für das Outsourcing von Geschäftsprozessen bieten.

UBS

Die Grossbank ist in Australien der Handelsplattform «mFund» beigetreten. Diese Plattform deckt nicht-gelistete Fonds ab. «mFund» gehört zur australischen Börse ASX. Über die Plattform sollen Investoren bessere Möglichkeiten zur Diversifikation ihrer Anlagen erhalten.

Egon Zehnder

Das im Personalbereich tätige Beratungsunternehmen Egon Zehnder hat im Geschäftsjahr 2014 das Honorarvolumen um 7,7 Prozent auf gut 624 Millionen Franken gesteigert. Am schnellsten gewachsen ist der amerikanische Markt mit einem zweistelligen Plus.

BX Swiss

Auf der Berner Börsen-Plattform können nun sämtliche Schweizer Aktien gehandelt werden. Wie die BX Swiss berichtet, umfasst das Angebot sämtliche bei der Zürcher Konkurrentin SIX kotierten Titel. Zusammen mit ausländischen Aktien umfasst das Anlagespektrum der Berner nun 1'300 Handelsinstrumente.

PostFinance

Die im Geschäft mit Sparguthaben führende Postbank senkt ab dem 1. April auf breiter Front die Zinsen. Die Massnahme bei diversen Kunden-Konti begründet das Institut mit dem historischen Tiefstand der Zinsen an den Finanzmärkten.

Zürcher Landbank

Die Regionalbank hat im vergangenen Geschäftsjahr ihren Bruttogewinn um 6,4 Prozent erhöht. Der Reingewinn kam mit 1,56 Millionen Franken dennoch leicht tiefer als im Vorjahr zu liegen. Die Zürcher Landbank hat aber sowohl Kundenausleihungen als auch Kundengelder überdurchschnittlich steigern können. Die Aussschüttung soll unverändert bei 19 Prozent bleiben.

UBS-Vergleich

Die UBS hat mit Kroatien einen Vergleich für die Rückzahlung von Schulden abgeschlossen. Kroatien soll der Bank in der kommenden Woche rund 45 Millionen Dollar zurückbezahlen. Der Rechtsstreit geht auf einen Schuldenausfall des alten Jugoslawien zurück. 1988 hatte der Staat diverse Anleihen emittiert, 1990 brach das Land im Bürgerkrieg auseinander. Die UBS hatte die Klage im vergangenen Oktober in New York eingereicht.

UBS

Das Magazin «Institutional Investor's» hat die UBS zum besten Aktienanalysten in Europa gekürt. Auf dem zweiten Platz der Rangliste «All-Europe Research Team» landete die Deutsche Bank. Die Bank J.P. Morgan erreichte den dritten Rang. Das Ranking basierte auf einer Umfrage unter über 2'000 Vermögensverwaltern aus mehr als 700 Firmen.

Neuenburger Kantonalbank

Die Neuenburger Kantonalbank hat im vergangenen Geschäftsjahr den Reingewinn um 8 Prozent auf gut 33 Millionen Franken gesteigert. Für das laufende Geschäftsjahr werden Ergebnisse im Vorjahresrahmen erwartet.

Fondsmarkt

Jetzt ist klar, wie der SNB-Entscheid vom letzten Januar auf die Schweizer Fondsbranche durchschlägt: Im Dezember reduzierte sich das Fondsvolumen wegen der Börsenturbulenzen um knapp 47 Milliarden auf 820 Milliarden Franken. Demgegenüber konnten die Fondshäuser 10 Milliarden Franken an neuen Kundengeldern gewinnen.

Pensionskassen

Der Entscheid der Schweizerischen Nationalbank (SNB) vom Januar hinterlässt Spuren bei den Vorsorgeeinrichtungen der 2. Säule. Wie die Credit Suisse in einer aktuellen Erhebung schreibt, sei durch die Marktverwerfungen nach dem Entscheid die Rendite des Schlussquartals 2014 von 1,94 Prozent praktisch weggefressen worden.

Singapur

Die Regulierungswelle erfasst nun auch den Finanzplatz des asiatischen Stadtstaates Singapur. Gesucht werden daher zahlreiche Compliance-Spezialisten.

Acrevis

Die St. Galler Acrevis Bank, die 2011 aus der Fusion der Bank CA St. Gallen und der Wiler Swissregiobank hervorging, konnte ihr Jahresresultat gegenüber 2013 steigern. Der Reingewinn stieg um 3 Prozent auf knapp 18 Millionen Franken. Auch die Kundengelder legten zu. Zudem entschied sich die Regionalbank, nicht am Programm zur Beilegung des Steuerstreits mit den USA teilzunehmen.

Appenzeller Kantonalbank

Bankratspräsident Hanspeter Koller und Bankrätin Gabi Weishaupt haben auf die Gesamterneuerungswahlen vom kommenden 22. Juni ihren Rücktritt aus dem Bankrat der Appenzeller Kantonalbank erklärt. Koller amtete zwölf Jahre lang als Präsident, Weishaupt war 2003 in das Gremium gewählt worden.

Kames Capital

Das britische Fondshaus Kames Capital lanciert ein weiteres Absolute-Return-Produkt im Anleihenbereich – aufgrund starker Zuflüsse, wie es heisst. Der Vetrieb des Kames Absolute Return Global Bond Fund soll im 2. Quartal 2015 starten.

HSBC

Die französischen Justizbehörden haben ihre Ermittlungen zu Schwarzgeld-Konten der HSBC-Filiale in Genf offenbar abgeschlossen.

Fondsmarkt

Die Schweiz konnte letztes Jahr erneut Asset Manager anziehen. Laut dem Branchverband Swiss Funds & Asset Management Association (SFAMA) stieg das Volumen am Fondsmarkt um 16 Prozent auf über 860 Milliarden Franken. Ende 2014 waren in der Schweiz 8'216 Fonds zum Vertrieb zugelassen, 598 mehr als im Jahr zuvor.

SL Bucheggberg

Die Spar- und Leihkasse Bucheggberg hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 894'000 Franken erwirtschaftet. Die Kundenausleihungen stiegen um 7,6 Prozent, die Kundengelder um 5,4 Prozent.

Swiss Life

Unter den zehn grössten Anlagestiftungen der Schweiz ist jene der Swiss Life im vergangenen Jahr am stärksten gewachsen. Auch bei der Performance schwimmt die Anlagestiftung des Lebensversicherers obenauf.

Finma

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht eröffnet die Anhörungsfrist für ihre revidierte Geldwäschereiverordnung. Mit der Revision reagiert die Behörde auf das neue Geldwäschereigesetz (GwG), das letzten Dezember vom Parlament verabschiedet wurde.

Kaiser Partner Privatbank

Die in Vaduz ansässige Privatbank Kaiser Partner lagert ihre IT aus. Sie hat sich für eine umfassende BPO-Lösung der B-Source entschieden. Anfang Januar 2015 ist das Institut mit der neuen Technik live gegangen.

Partners Group

Der in Zug beheimatete Vermögensverwalter hat für Kunden zwei Bürogebäude im Zentrum von Mailand erstanden. Der Verkäufer war Unicredito Immobiliare Uno, ein geschlossenes italienisches Immobilien-Vehikel. Der Gesamtwert der Liegenschaften beläuft sich laut Partners Group auf 233 Millionen Euro.

Temenos

Der auf die Finanzindustrie fokussierte Software-Spezialist hat in den USA eine Übernahme getätigt: Akcelerant mit Sitz in Philadelphia soll dem Westschweizer Unternehmen helfen, das Wachstum in den Vereinigten Staaten zu beschleunigen. Temenos bezahlt 50 Millionen Dollar in bar sowie nachträglich nochmals 5 Millionen Dollar. Akcelerant beschäftigt 130 Mitarbeiter und erzielte vergangenes Jahr einen Umsatz von 15 Millionen Dollar. Der Breakeven soll in diesem Jahr erreicht werden.

Immobilien

Die geldpolitischen Entscheide der Schweizerischen Nationalbank zur Aufhebung des Euro-Mindestkurses und zu Negativzinsen haben den Schweizer Immobilienmarkt bisher kaum beeinflusst. Dies zeigen die Januar-Zahlen des ImmoScout24 IAZI Immobilienindex.

Avaloq

Der führende Schweizer Hersteller von Banken-Software kann nun doch noch einen Erfolg in Luxemburg vermelden. Nachdem Verhandlungen mit der Luxemburger Banque Internationale à Luxembourg (BIL) scheiterten, hat nun die Banque de Patrimoines Privés dort auf das Avaloq-System migriert. Die Privatbank ist Teil der Crèdit Andorrà Group, der führenden Finanzdienstleistungsgruppe im Kleinstaat Andorra.

weitere News