Zurich verordnet sich ein weiteres Sparprogramm

Der Versicherungskonzern drückt weiter auf die Ausgabenbremse – er muss dafür in diesem Jahr aber erhebliche Restrukturierungskosten tragen. Trotzdem sieht sich Zurich Insurance mit seinen strategischen Zielen auf Kurs.

Sanitas befördert Zürcher Ständerat

Der Krankenversicherer Sanitas hat seine Unternehmensgremien mit neuen Personen bestückt. Zudem hat er Massnahmen zur Stärkung der Corporate Governance getroffen.

Axa: Auch Versicherer können Fintech

Jetzt forciert auch die Axa-Winterthur-Versicherung Fintech-Innovationen. Dabei geht sie sehr weit. Sie plant neue Abteilungen, will Start-ups unterstützen und die Konzern-Hierarchie verflachen.

Swiss Life lässt im Heimmarkt Muskeln spielen

Der grösste Schweizer Lebensversicherer konnte seine Einnahmen im ersten Jahresviertel deutlich steigern – gerade im hart umkämpften Markt Schweiz. Andere Regionen bereiten hingegen Sorgen.

Ehemalige Swiss-Re-Managerin verstärkt ACE in der Schweiz

Die in der Assekuranz tätige ACE Group verstärkt ihr Sachversicherungsgeschäft mit einer erfahrenen Managerin der Swiss Re Corporate Solutions.

Zurich spürt den starken Dollar

Der Versicherer ist in den ersten drei Monaten des Jahres auf der Stelle getreten. Das Zahlenset fiel laut dem Finanzchef dennoch «befriedigend» aus.

Swiss Re: Die Sorgenkinder lassen Quartalsgewinn steigen

Dem Rückversicherer ist im ersten Quartal eine kräftige Gewinnsteigerung gelungen. Die Ziele sind nun in greifbarer Nähe.

Allianz-Suisse-Tochter unter neuer Führung

Bei Quality1, einem Garantieversicherer der Schweiz und Tochtergesellschaft der Allianz Suisse, kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Der neue Mann ist erst 33 Jahre alt.

Christina Böck: «Anleger sollten ihre Portfolio-Risiken nun senken»

Das Risiko von Enttäuschungen an der amerikanischen Börse steige von Tag zu Tag, warnt Axa-Strategin Christina Böck. Höchste Zeit also, US-Aktien unterzugewichten. An Alternativen fehle ist ohnehin nicht.  

Neuer Leiter Operations bei AXA Winterthur

Der Versicherer hat ab Juli einen neuen Chef für Prozesse und Digitalisierung. Er war bislang für das Marketing zuständig gewesen.

Allianz Suisse mit neuer Personalchefin

Die neue Frau kommt vom Mutterhaus in Deutschland – und scheut sich nicht, sich in die Riemen zu legen.

Was die Zurich nun mit der UBS gemein hat

Weniger Sitze als Personal: Das gilt jetzt auch beim grössten Schweizer Versicherer. Was dahintersteckt.

Regulierungen sind Vaudoise ein Dorn im Auge

Die Versicherungsgruppe steigerte 2014 den Gewinn deutlich. Zu schaffen macht Vaudoise hingegen Regulierungen wie Fatca.

Christina Böck: «Kosten und Negativzinsen – zerstören sie unsere Pensionskassen?»

Kein Treffen von Pensionskassen-Vertretern mehr ohne die bange Frage: Musst Du auch schon zahlen? Gemeint ist, ob man seit der Einführung der Negativzinsen für das Geld auf einem schlichten Kontokorrentkonto bereits etwas bezahlen muss, wie Axa-Strategin Christina Böck feststellt.  

Baloise Gruppe schrammt an Rekord vorbei

Der Versicherungskonzern hat 2014 deutlich besser gearbeitet und beinahe ein neues Rekordergebnis erzielt. Dafür sollen die Aktionäre belohnt werden.

Mobiliar ernennt neuen Leiter Versicherungen

Bei der Mobiliar kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsleitung. Neuer Leiter für den Bereich Versicherungen wird ein Bündner, der seit gut zwei Jahren im Unternehmen tätig ist.

Allianz Suisse will mit neuer App an die Spitze

Mit dem Jahresergebnisse kündet der Versicherer die Lancierung eines «Meilensteins» an. Was der Konzern sich davon verspricht.

Walter Kielholz verdient weniger

Die Vergütung für Swiss-Re-Präsident Walter Kielholz fiel 2014 geringer als im Vorjahr aus. Grösser ist die Lohneinbusse für Konzernchef Michel Liès.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • 20 «Playboy»-Fragen an Charlie Gasparino
  • Was Goldman Sachs an Bitcoin interessant findet
  • Was so eine Grexit-Fantasie alles auslösen kann
  • Peinliche Panne bei der EZB
  • Was reiche Asiaten wirklich wollen
  • Diese Bank weiss, wo die nächste Blase platzt
  • Warum der reichste Russe jetzt Besserung für sein Land sieht
mehr

GOLD-CORNER

  • ACT Currency Partner baut Edelmetall- und Rohstoff-Desk auf
  • Die Bullen sind wieder im Goldmarkt – auch ein prominenter Schweizer
  • Larry Fink: Gold ist nur eine Jedermann-Anlage
  • Weshalb Negativzinsen den Goldpreis stützen
  • Eine Apple Watch nur für Goldfans

Beiträge lesen

JOKE(R)

Sollten Sie heute einen schlechten Tag haben...

weiterlesen

PERSONAL-KARUSSELL

Wer wechselt wohin? Wer steigt auf?

Der Überblick über die Personalbewegungen in der Schweizer Finanzbranche.

Aktuell: Credit Suisse, UBS, Julius Bär, Mirabaud, Pictet, elipsLife, VBV, Paysafecard

weiterlesen

FINTECH NEWS

  • Swiss Banking: Endlich gleich lange Spiesse im Internet
  • Auch Schwyzer KB macht auf digital
  • Axa: Auch Versicherer können Fintech
  • Ein herber Verlust für Lombard Odier
  • Fintech: Genf jetzt in der Pole-Position

Beiträge lesen

finews.ch-TV

finews-TV

finews.ch bietet im eigenen Web-TV-Kanal neben einer wöchentlichen Presseschau auch regelmässig Beiträge und Interviews mit Persönlichkeiten aus der Banken- und Vermögensverwalterszene.

Videos zeigen

EXCHANGE TRADED FUNDS

  • Schaufeln Hedgefonds mit Indexfonds ihr eigenes Grab?
  • Die Bullen sind wieder im Goldmarkt – auch ein prominenter Schweizer
  • iShares: Bei den unabhängigen Vermögensverwaltern eingeklinkt
  • ETF: WisdomTree forciert den Vertrieb
  • Larry Fink: Gold ist nur eine Jedermann-Anlage

Beiträge lesen

MARKTANALYSEN

  • Anleihen im freien Fall – Gründe und Analyse
  • Schweizer Börse: Welche Branchen boomen, welche stürzen ab?
  • Fusionen und Übernahmen: Wird 2015 zum neuen Rekordjahr?
  • Steigt der Aktienkurs von Prada bald wieder?
  • Der Franken bald in alten Gefilden?

Beiträge lesen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Guide to the Markets: Ihr Navigator durch die Finanzmärkte

Regulierung

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

Facebook

Google+

 

UMFRAGE

Umfrage

Berufsaussichten in der Finanzbranche

Der Finanzsektor ist in Bewegung wie noch nie. finews.ch und die PR-Agentur Communicators führen deshalb zum 4. Mal eine Online-Umfrage zu den beruflichen Aussichten durch. Machen auch Sie mit, es lohnt sich auf jeden Fall!

teilnehmen

BLOG-HUB

Die neusten Ideen von Marc Faber, Jim Rogers, Paul Krugman, Nouriel Roubini, und anderen mehr.

Beiträge lesen

SELECTION

World Wealth Report: 15 überraschende Erkenntnisse

World Wealth Report

15 überraschende Erkenntnisse, die manchem beliebten Klischee widersprechen.

Selection

Die Bereinigung im Wealth Management erreicht eine neue Stufe

Die Bereinigung im Wealth Management erreicht eine neue Stufe

Jetzt wissen wir, was 1 Milliarde an Kundengeldern auf dem internationalen Markt heute wert sind: erschreckend wenig.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Moody's

Die Ratingagentur Moody's hat aufgrund einer neuen Bewertungsmethodik ihre Ratings diverse Schweizer Banken erneuert. Das langfristige Schuldenrating für die Institute Julius Bär, Vontobel, BCV, Berner Kantonalbank, Raiffeisen, Pictet, Banque Syz, BSI und Clientis wurde angehoben. Bestätigt wurden die Einstufungen für die Zürcher und die St. Galler Kantonalbank.

Swiss Life

Standard & Poor's hat das Rating für Swiss Life von «A-» mit Ausblick «positiv» auf «A» mit stabilem Ausblick erhöht. Begründet hat die Rating-Agentur dies mit der nachhaltigen, starken Kapital- und Ertragskraft von Swiss Life. Zudem werden die fortgeführt starke Profitabilität und das Risiko-Management positiv bewertet.

Anivo

Am 20. Mai 2015 geht der erste Online-Versicherungsbroker der Schweiz live. Auf www.anivo.ch lassen sich Versicherungsprodukte vergleichen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich persönlich beraten zu lassen.

Pensionskassen

Einer Umfrage des Fondshauses Swisscanto bei 437 Schweizer Pensionskassen zufolge haben sich die Vorsorgewerke im letzten Jahr nicht schlecht geschlagen. Die Kassen konnten im Schnitt ihren Deckungsgrad deutlich steigern. Privatrechtlichen Werken gelang dabei im Schnitt eine Ausweitung von mehr als 3 Prozentpunkten. Angesichts von Negativzinsen wollen die Pensionskassen allerdings noch mehr Geld in Immobilien stecken.

Deutsche Bank

Die grösste Bank Deutschlands überlegt einen Rückzug aus London. Dieser könnte Realität werden, sollte sich Grossbritannien aus der EU verabschieden. Gemäss einem Bericht von «Spiegel Online» werde diese Option derzeit von einer Gruppe hochrangiger Manager der Deutschen Bank. Das Institut bestätigte diese Informationen.

Mobiliar

Forscher des Schweizer Sachversicherers Mobiliar haben eine neue Karte zur Hagelwahrscheinlichkeit in der Schweiz erstellt. Diese soll künftig online und in «real time» bewirtschaftet werden – indem die Bevölkerung ihre Wetter-Beobachtungen via SMS einsendet. Die Mobiliar handelt damit nicht ganz ohne Eigennutz: Nach eigenen Angaben zahlte sie in den letzten fünf Jahren über 260 Millionen Franken für Hagelschäden.

Swiss Life

Der Swiss-Life-Konzern hat 2014 sein Geschäftsvolumen im Kollektiv-Lebengeschäft weiter gesteigert und technische Rückstellungen gebildet. Die Prämieneinnahmen im BVG-Geschäft mit Firmenkunden erhöhten sich um 11 Prozent auf 8,2 Milliarden Franken. Um die finanzielle Stabilität und damit die Leistungsversprechen an die Versicherten zu garantieren, erhöhte die Swiss Life ihre Rückstellungen um 783 Millionen Franken. Zudem wurden 2014 dem Überschussfonds 265 Millionen Franken zugewiesen, was auch in Zukunft Überschüsse an die Versicherten ermöglicht.

CA Financement

Die Crédit Agricole Financements (Suisse) hat im vergangenen Geschäftsjahr den Gewinn dank ausserordentlicher Erträgen um 14 Prozent auf 11,7 Millionen Franken gesteigert. Demgegenüber gingen das Ergebnis vor Steuern und der Bruttogewinn zurück.

weitere News