Unigestion baut Vertriebsteam aus

Die Genfer Asset-Management-Boutique Unigestion hat drei Spezialisten für das Geschäft mit Vermögensverwaltern und Finanzintermediären an Bord geholt.

Leonteq verstärkt sein Management

Der Derivatespezialist Leonteq zeigt erste Ergebnisse seiner Strategieüberprüfung und verstärkt die Geschäftsleitung gleich mit drei neuen Mitgliedern. Der Schritt zeugt von der Komplexität des Leonteq-Geschäfts.

HSBC Schweiz agiert antizyklisch

Während andere Finanzinstitute hierzulande Personal in grossem Stil abbauen, macht die HSBC Private Bank genau das Gegenteil. Sie baut ihre Belegschaft seit geraumer Zeit schrittweise aus.

Neuer Leiter für Zürcher Büro von Brown Brothers Harriman

Die amerikanische Traditionsbank hat die Leitung des Zürcher Standorts einem langjährigen Mitarbeiter übertragen. 

UBS verliert Kickstart-Accelerator-Macher

Bei der UBS war er für den Aufbau des ersten branchenübergreifenden Startup-Beschleunigers zuständig. Nun wechselt der ehemalige Entrepreneur zur Swisscom, wo er einen bekannten Fintech-Spezialisten der Schweiz ersetzt, wie finews.ch erfahren hat.

Edmond de Rothschild mit neuem Leiter für nachhaltige Investments

Die Genfer Privatbank stellt ihr Angebot an nachhaltigen Anlagen unter neue Führung. Der Neuernannte kommt von einem französischen Konkurrenten, der auch in der Schweiz aktiv ist.

Zurich: Chef Mario Greco legt Hand ans Geschäft mit den Firmen

Der neue Chef des grössten Schweizer Versicherers verschlankt das Firmenkundengeschäft. Dazu holt er einen neuen Mann von aussen – und vergrössert die Konzernleitung der Zurich.

PERSONALWECHSEL IN KÜRZE

Credit Suisse

Sebastian Grigg, seit 2013 Vice-Präsident der Investmentbank für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) der Credit Suisse, hat die Schweizer Grossbank verlassen. Grigg wählte den Weg in die Selbständigkeit mit einer eigenen auf M&A-Transaktionen und Finanzierungen spezialisierten Investment-Boutique.

UBP

Die Genfer Union Bancaire Privée (UBP) hat das Aktienteam Europa mit Charles Anniss als Portfolio Manager für die Branchen Small und Mid Caps verstärkt. Er war zuvor für M&G Investments tätig.

Grant Thornton

Auf Anfang September hat Sebastian Neufang beim schweizerisch-liechtensteinischen Wirtschaftsprüfer Grant Thornton die Leitung des Geschäftsbereichs Beratung Financial Services übernommen, welche die Unternehmensberatung für Banken, Versicherungen und Asset Manager umfasst.

Knip

David Cibis übernimmt ab dem 15. September als Head of Product die Fachbereiche Design und Produktentwicklung in der Berliner Zentrale des deutsch-schweizerischen digitalen Versicherungsbrokers Knip. Er ist dabei sowohl für den Schweizer wie für den deutschen Markt zuständig.

UBS

UBS Asset Management hat Pedro Coelho zum Leiter der ETF-Sparte für den spanischen Markt ernannt. Zuvor war er während zehn Jahren für NN Investment Partners in Madrid und Lissabon tätig.

Vontobel

Paul Nicholson wechselt von der Bank Vontobel in London zum in Australien beheimateten Vermögensverwalter QIC. Nicholson leitete bei Vontobel die Absolute-Return-Investments im Zinsen-Bereich.

Zurich

Beth Goldberg verlässt den grössten Schweizer Versicherer für die von ehemaligen AIG-Managern gegründete Starr. Goldberg war bei Zurich North America zuletzt als Leiterin Middle Market in der Sparte Management Solutions tätig gewesen.

Mercury Compliance

Die Mercury Compliance verstärkt ihr Anwaltsteam mit Mark-Oliver Baumgarten. Er war zuvor Geschäftsleitungsmitglied der Schweizerischen Bankiervereinigung SBVg und Leiter des Geschäftsbereiches Finanzmarkt Schweiz.

Partner Re

Der Leiter Liability and Medical Malpractice Europa, Robert Schätti, verlässt den Rückversicherer Partner Re. Er wird neu beim Konkurrenz-Unternehmen Everest Re in Zürich als Head of Casualty Underwriting beginnen. Everest Re hat seinen Hauptsitz auf den Bermudas.

UBS

Der langjährige Privatmarkt-Experte Gerald Cooper geht bei der UBS Investmentbank in New York als Leiter global co-head of secondary market advisory ab; er soll zur unabhängigen Finanz-Beraterin Campbell Lutyens wechseln.


Wenn Sie der Branche einen Wechsel oder eine Neuanstellung kommunizieren möchten, teilen Sie uns dies doch bitte per Mail mit: info@finews.ch

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Wie Goldman Sachs 1,2 Milliarden Dollar aus Libyen versenkte
  • Blackrock-Mitgründerin: «Asset Manager sind keine Banken»
  • Nullzins-Politik: Und sie funktioniert doch – sagt Mario Draghi
  • Europas Zukunft steht auf dem Spiel
  • Bankchef muss auf 41 Millionen Dollar verzichten
  • Wohnen wie Leonardo DiCaprio
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram

Guide to the Markets: Ihr Navigator durch die Finanzmärkte

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

UMFRAGE

Umfrage

Berufsaussichten in der Finanzbranche

Der Finanzsektor ist in Bewegung wie noch nie. finews.ch und die PR-Agentur Communicators führen deshalb zum 5. Mal eine Online-Umfrage zu den beruflichen Aussichten durch. Machen auch Sie mit, es lohnt sich auf jeden Fall!

Jetzt teilnehmen

 

FOTOGALERIE

Branchentalk «Regionalbanken» in Zürich

Eindrücke vom 3. Branchentalk «Regionalbanken», 31. Mai 2016

Bilder zeigen

SELECTION

Unattraktive Bankjobs

Unattraktive Bankjobs

Warum es nicht mehr so begehrenswert ist, bei einer Bank zu arbeiten.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Gottex

Der Hedgefonds-Anbieter Gottex hat die Publikation seiner Halbjahreszahlen verschoben. Offenbar verzögern sich die Verhandlungen um eine zweite Finanzierungsrunde.

UBS

Die Grossbank UBS hat mit einer Zahlung von 15 Millionen Dollar an die US-Börsenaufsicht SEC ein Verfahren um den Verkauf komplizierter Derivate an Privatkunden beigelegt.

Avaloq

Der Bankensoftware-Entwickler Avaloq und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) haben einen Vertrag zur Evaluierung einer zukünftigen Zusammenarbeit unterzeichnet. Bis zum Ende des ersten Quartals 2017 soll analysiert und erarbeitet werden, inwiefern die Umsetzung der Apobank-IT-Strategie mit der Avaloq Banking Suite möglich ist.

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank will den britischen Versicherer Abbey Life an die Phoenix Life, eine Gesellschaft der Phoenix Group, verkaufen. Die nun geschlossene Vereinbarung sieht vor, dass Phoenix Life 100 Prozent von Abbey Life zum Preis von 935 Millionen Pfund erwirbt. Abbey Life ist derzeit Teil der Deutschen Asset Management.

Schwyzer Kantonalbank

Die Schwyzer Kantonalbank will mit neuen Fonds-Produkten finanzielle und ethische Ansprüche vereinen. Bis Ende 2016 erhebt die Bank auf die sogenannten Ethikfonds keinen Ausgabeaufschlag.

weitere News