So gehen Milliardäre jetzt offshore

An der Milliardärs-Meile in Malibu gibt's kaum einen freien Quadrat-Zentimeter mehr. Darum gehen amerikanische Superreiche nun «offshore» für Landkäufe – wie Mark Zuckerberg oder Larry Ellison.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (Bild unten) soll sich gerade das Paradies auf Erden gekauft haben: Ein rund 15 Quadratkilometer grosses Stück Land an der Nordküste der hawaiianischen Insel Kauai. Wie die lokale Newsseite «Pacific Business News» schreibt, war das Grundstück – eine Plantage – für rund 70 Millionen Dollar ausgeschrieben und Zuckerberg ist gemäss Quellen der Käufer.

Mark Zuckermann 500

Nun wird auf der Insel munter spekuliert, was Zuckerberg vorhat. Will er die Öko-Plantage weiterführen oder das Land bebauen? Erlaubt wäre der Bau von bis zu 80 Häusern und dazugehörige Strassen. Bereits 2013 hatte Zuckerberg in Hawaiis Hauptstadt Honolulu mehrere Luxus-Wohnungen gekauft.

Immobilien entwickeln oder Paradies erhalten

Der Facebook-Gründer könnte nun auf Kauai in die Immobilienentwicklung einsteigen, wie schon viele Superreiche vor ihm. Oder er will sich sein eigenes Paradies erhalten? Denn das versprachen die Kaufprospekte: Über eine Meile Meeresanstoss mit weissem Sandstrand, sanfte begrünte Hügel mit atemberaubender Sicht auf das Meer.

Kauai II 502

Zuckerberg folgt auf Kauai dem Beispiel von Larry Ellison, dem Oracle-Gründer. Dieser hatte 2012 für 300 Millionen Dollar gleich eine ganze Insel des hawaiianischen Archipels gekauft – Lanai für 300 Millionen Dollar. Aber Ellison ist mit 46 Milliarden Dollar auch noch etwas reicher als Zuckerberg, der es bloss auf schätzungweise 33 Milliarden Dollar bringt.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
  • Veganer wegen Geldschein auf den Barrikaden
  • Was Banken gar nicht mögen: Weibliche Whistleblower
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Grauenvolle Arbeitstage eines Investmentbankers

Die erschreckende Chronik eines 24-Stunden-Tages.

Selection

Selection

Wo Banker am meisten verdienen

Noch immer kommen die Investmentbanker beim Lohnvergleich im Banking gut weg.

Selection