Was ist der Supertipp für 2012? Den Franken shorten!

rap — Dies behauptet jedenfalls Goldman Sachs. Die Investmentbank hat heute ihre vier «Top Trades» veröffentlicht: Dabei gibt jeweils eine Gruppe ihrer herausragenden Analysten bekannt, was die sichersten Wetten fürs kommende Jahr sein dürften.

Für 2012 setzt Goldman unter anderem darauf, dass der Franken zum Euro steigen dürfte: Ein Kurs von 1,35 Franken sollte im nächsten Jahr erreicht werden. Den Ablauf stellen die Analysten so dar: In einer ersten Phase könnte die anhaltende Euro-Krise sowie eine Verlangsamung der Schweizer Wirtschaft die SNB dazu bringen, noch aggressiver zu intervenieren und eine neue Euro-Untergrenze von 1,30 Franken zu erzwingen.

Dann, in Phase zwei, dürfte eine Teil-Lösung der Schuldenproblematik die Rolle des Frankens als Fluchtwährung wieder in den Hintergrund treten lassen – so dass der Euro nochmals steigen könnte.

Tatsächlich: Da der Franken auch auf den SNB-garantierten 1,20 noch deutlich zu hoch ist, könnte Long Euro/Franken eine der sicheren Wetten für 2012 werden. Oder was wären noch solidere Alternativen? Goldman Sachs findet: Europäische Hochzinspapiere shorten (GS erwartet im Euroraum eine Rezession). Deutsche 10-Jahres-Bundesanleihen shorten (denn mit steigenden Zinsen ist hier zu rechnen). Und kanadische Aktien zulasten von Japan-Aktien aufbauen.

Mehr zum Thema bietet «The Source» des «Wall Street Journal»

AUTOREN

Claude Baumann ist einer der Gründer von finews.ch. Er publiziert zudem regelmässig in der «Handelszeitung». Bekannt wurde er auch durch mehrere Fachbücher über die Finanzbranche.

Ralph Pöhner ist einer der Gründer von finews.ch. Er veröffentlicht sonst in «Die Zeit» und arbeitete zuvor unter anderem für AWP, «Facts» und die «Weltwoche».

Hans-Peter Bauer ist Präsident und CEO der Swiss Finance & Property AG in Zürich. Das Unternehmen ist spezialisiert auf alternative Anlagen im Bereich Immobilien und Hedge Funds.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nacktfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Das sind die grössten Family Offices

Ein Ranking zeigt, wem superreiche Familien ihr Geld anvertrauen.

Selection

Selection

So werden Sie ein guter Chef

Ausgezeichnete Fachkenntnisse reichen nicht. Diese sieben Punkte sind genauso wichtig.

Selection