finews.ch in den Medien

Medienbild

Regelmässig werden die Beiträge von finews.ch in anderen Medien aufgegriffen und diskutiert. Einige Ausschnitte:

 

2014

«New York Times», 5. März 2014
The investment bank is examining several options, including a possible sale of the private bank in Switzerland, which has about 10 billion Swiss francs, or $11.3 billion, in assets under management, said the person, who was not authorized to discuss the review publicly. Morgan Stanley declined to comment on Wednesday.The Swiss financial news website finews.ch reported the sale talks on Wednesday.

«Bloomberg/Businessweek», 5. März 2014
Morgan Stanley, which sold its European private wealth-management business last year, is considering strategic options for its Swiss private bank, according to a person briefed on the discussions. The Swiss unit, Bank Morgan Stanley AG, may be sold or wound down, said the person, who asked not to be identified because no decision has been reached. The Swiss financial news website finews.ch reported the discussions earlier today.

«Reuters», 5. März 2014
Morgan Stanley is weighing the sale of its private bank in Switzerland which manages roughly 10 billion Swiss francs ($11.28 billion) in assets, a source close to the matter told Reuters. The U.S. bank is looking at several options, one of which is an outright sale, the person said on Wednesday. Morgan Stanley has made changes to how it has organized its private bank in Asia, for which Switzerland was originally intended as a platform to expand, according to the source. The news was first reported by Swiss finance portal finews.ch on its website on Wednesday.

«Free Malaysia Today», 5. März 2014
Morgan Stanley has made changes to how it has organised its private bank in Asia, for which Switzerland was originally intended as a platform to expand, according to the source. The news was first reported by Swiss finance portal finews.ch on its website today.

 

2013

«Blick am Abend», 4. Dezember 2013
Während Europa und die Schweiz über eine staatlich verordnete Frauenquote diskutiert, macht die Grossbank Credit Suisse Nägel mit Köpfen. Die Bank hat sich selber der Förderung von Frauen innerhalb des Konzerns verschrieben. Dazu hat sie verschiedene Programme ins Leben gerufen, schreibt das Finanzportal finews.ch.

«20 Minuten», 3. Dezember 2013
Wie das Finanzportal finews.ch schreibt, gibt es auch eine Verbindung in die Schweiz. Die Hyposwiss Privatbank Zürich ist der exklusive Market Maker der Aktie von La Zagaleta, sprich: Sie stellt den Handel der Aktien sicher. Die Privatbank ist eine Tochtergesellschaft der St. Galler Kantonalbank.

«Die Weltwoche», 21. November 2013
Philipp Hildebrands Arbeitgeber Blackrock zeigt in der Schweiz eine eindrückliche Expansion. Vor wenigen Wochen wurden neue Büros an der Zürcher Bahnhofstrasse bezogen, ein weiteres Büro befindet sich in Genf. In rund achtzehn Monaten hat sich der Personalbestand hierzulande auf über achtzig Personen verdreifacht – und schon bald sollen es hundert Angestellte sein, wie Schweiz-Chef Martin Gut dem Finanzportal finews.ch sagte.

«Eurasia Review», 7. Oktober 2013
The number of finance jobs listed on the market in Switzerland has reached 3,590 – the highest level since June 2011. The figure reflects an increase of almost 17 per cent from the beginning of 2013 to the end of September, reports the Finews Job Directory Index. The index, published by the Swiss finance portal finews.ch, includes jobs in banking, insurance, and related financial firms.

«Frankfurter Allgemeine Zeitung», 7. Oktober 2013
FAZ 1Allen Unkenrufen zum Trotz hellt sich die Beschäftigungslage in der Schweizer Finanzbranche auf. Im September wurden knapp 3'600 Stellen angeboten, nach Angaben des Finanzportals finews.ch der höchste Stand seit Juni 2011 oder knapp 17 Prozent mehr als Ende vergangenen Jahres. Wie es in der Übersicht des Finanzportals weiter heisst, war die Zunahme in den Banken mit 21 Prozent auf 1'227 Jobs besonders ausgeprägt.
(...)
In der Ausweitung der Online-Stellenangebote von 1'400 Arbeitgebern in der Schweiz und Liechtenstein stellt finews.ch starke Unterschiede zwischen den Banken fest. Den stärksten Personalausbau nehmen danach die staatlich beherrschten Kantonalbanken vor.

«Blick», 16. September 2013
Unternehmer Patrick Liotard-Vogt (29) hat den Verwaltungsrat der Sallfort Privatbank verlassen. Dies berichtet das Branchenportal finews.ch. Gemäs Handelsregister-Eintrag ist Patrick Liotard-Vogt nicht mehr Mitglied des Verwaltungsrates. Der Schweizer habe sich vor kurzem am Luxusresort «Kittitian Hill» auf der Karibikinsel St. Kitts beteiligt. Laut Liotard-Vogts Sprecher bedürfen die Investments der ungeteilten Aufmerksamkeit und dies lasse sich mit dem Mandat nicht mehr vereinbaren.

«eFinancialCareers.fr», 2. September 2013
En Suisse, comme ailleurs, les financiers ont le blues. Côté salaires, un banquier suisse sur cinq n'a pas reçu de bonus cette année, relève une enquête publiée hier par le portail financier suisse finews.ch et l'agence de communication Communicators.

«Moneycab», 2. September 2013
Rund drei Viertel der Schweizer Banker gehen davon aus, dass ihre Boni in den nächsten fünf Jahren weiter sinken werden. Auch die Fix-Gehälter dürften nach Einschätzung von 46 Prozent der Befragten bis 2018 sinken, wie aus einer Umfrage des Finanzportals finews.ch und der Kommunikationsagentur Communicators hervorgeht.

«Bloomberg», 2. September 2013
Swiss bankers expect bonuses to decline further after one in five employees didn't receive a performance award in 2012, finews.ch reported. Seventy-six percent of participants forecast their variable pay to decline further over the coming five years, up from 55 percent in a 2012 survey, Swiss financial portal finews.ch said in a statement on its website today, citing a poll of 505 financial-industry employees conducted with Communicators, a communications agency.

«Tages-Anzeiger», 20. Juni 2013
Die Rückmeldungen der Mitarbeiter im Uetlihof seien durchwegs positiv, sagt die Sprecherin der Bank. Allerdings sind im Internet auch kritische Stimmen zu finden. So schrieb ein «Rudy» auf dem Finanznachrichtenportal finews.ch zur Einweihung des neuen Gebäudes: «Da wird mir zu verstehen gegeben, dass ich zwar geduldet bin (wenigstens bis zur nächsten Reorganisation), aber nicht unbedingt willkommen.» 

Cecile Bachmann 1Cécile Bachmann von blueRobin
«Marketing und Public Relations verschmelzen immer mehr», 17. Juni 2013
Hier wiederum zwei gute Beispiele aus meinem Haupttätigkeitsgebiet: Sowohl moneycab.com als auch finews.ch leisten bezüglich Suchmaschinen-Optimierung hervorragende Arbeit. Unternehmen können sich dies zunutze machen, indem sie in ihren Pressetexten gezielt Schlagworte zum Besetzen ihrer Hauptbotschaften benutzen. 

«Tages-Anzeiger», 11. Juni 2013
Treffen Snowdens Schilderungen zu, könnten die Versuche der Amerikaner, Einblick in das Schweizer Bankensystem zu erlangen laut finews.ch in einem neuen Licht erscheinen. Das Finanzportal spekuliert auch, es könnte sich bei dem betroffenen Banker um Bradley Birkenfeld gehandelt haben. Dieser war der Kronzeuge der US-Justiz für die Anklage gegen die UBS.

«Blick», 10. Juni 2013
Edward Snowden nennt den Namen des Bankers und seine Funktion zwar nicht. Das Schweizer Finanzportal finews.ch spekuliert jedoch, dass es sich dabei um Bradley Birkenfeld handeln könnte. 

«L'Agéfi», 21. Mai 2013
Rappelons également l'expérience sur le terrain qu'avait faite l'année dernière le fondateur de finews.ch Claude Baumann. Il s'était fait passer pour un entrepreneur suisse générant des revenus en Allemagne qu'il aimerait plutôt placer sur un compte allemand que de les déclarer au fisc suisse, et qui souhaite même rapatrier en Europe des fonds non déclarés se trouvant aux Bermudes. Les huit banques allemandes visitées s'étaient montrées très ouvertes face à ces demandes. Elles n'ont pas voulu savoir si les fonds en question ont été déclarés ou pas, et le client a obtenu la garantie que les autorités suisses ne recevraient pas d'informations de la part de la banque allemande.

«Bilanz», 30. April 2013
So viel Aufmerksamkeit erhalten Blogs selten in der breiteren Öffentlichkeit, und doch werden die «Tagebücher im Internet» heute ernst genommen. Besonders für Anleger liefern sie wertvolle Invormationen. Claude Baumann etwa, der mit seinen Partnern die Internetseite finews.ch betreibt, betont, dass die ­Artikel auf ihrem Blog «Guruwatch» bis zu zwanzigtausend Mal angeklickt würden. Das sind beachtliche Werte, schliesslich kommen nicht nur Investorenlegenden wie George Soros zu Wort, es werden auch Spezialthemen – etwa das «Not-Not-Szenario» des Ökonomen Max Otte – behandelt.


«Bloomberg»-Newsdienst, 4. April 2013 

Bloomberg_10_4_2013


«Thurgauer Zeitung», 15. März 2013
Swift ist eine nicht gewinnorientierte Genossenschaft. Genossenschafter sind Finanzinstitute der ganzen Welt. «Diessenhofen und der Kanton Thurgau werden steuerlich nicht gross profitieren», schreibt finews.ch, das Intranet der Schweizer Finanzbranche.

«Tages-Anzeiger/Newsnetz», 14. März 2013
Gegenüber dem Nachrichtenportal finews.ch erinnert eine UBS-Sprecherin heute daran, dass die UBS innerhalb dieses globalen Trends nicht nur Zahlerin, sondern genauso Profiteurin ist: Verlässt ein Manager die Bank vorzeitig, so verfallen seine aufgeschobenen Vergütungsbestandteile, wodurch die UBS entlastet wird.

«Netzwoche» 14. März 2013
Daniel Ott wird per 1. Juni neuer Informatik-Chef der UBS Schweiz, wie das Finanzportal finews.ch recherchiert hat.

 


«Wall Street Journal Deutschland», 14. März 2013

wallstreetjournal-de
Über die App teilt der Nutzer mit, wie viel Geld er benötigt. Basierend auf der Ortsangabe überträgt die App die Anfrage an die potenziellen Geldverleiher in der Umgebung. Erklärt ein Nutzer seine Bereitschaft, würden sich die Personen persönlich treffen. …Die Abrechnung soll über den iTunes-Account beider Parteien erfolgen.

iTunes verwandelt sich damit, so schreibt finews.ch, «in ein Vehikel, über das Drittparteien miteinander Geldzahlungen abwickeln. Ein ganz normales Konto entsteht (das wiederum durch Kreditkarten mit anderen Konten verbunden ist).» Der US-Blog Seeking Alpha bemerkt zu Recht, dass damit nun nur noch ein Schritt zur iBank fehlt, nämlich die Möglichkeit, iTunes als Hauptkonto zu nutzen.


 

«NZZ am Sonntag», 10. März 2013
Das Finanzportal finews.ch vermutete am Freitag mit Bezug auf Insiderkreise, dass die Bank Sarasin die ausstehenden Zinszahlungen vorgeschossen und einen Kredit von 5 Mio. € gewährt habe, für den der Windreich-Gründer Balz respektive seine Familie bürgen sollten.

«anwalt24.de», 9. März 2013
Der deutsche Windparkbauer Windreich konnte die überfälligen Zinszahlungen an seine Anleihen-Gläubiger offenbar nur dank eines Zusatzkredits der Bank Sarasin bedienen, wie finews.ch aus Insiderkreisen erfuhr. In einem Schreiben bat die Windreich AG seine Anleihen-Gläubiger um Verständnis.

«Das Investment», 4. März 2013
Der Sal. Oppenheim-Chef Hanspeter Oes, der zur LGT Bank wechselt, geht nicht allein. Wie das Online-Portal finews.ch berichtet, nimmt der künftige leitende Geschäftsführer bei der LGT auch zwei Kollegen zu seinem neuen Arbeitgeber mit. Rolf O. Aklin und Urs Auer, Mitglieder der Geschäftsleitung bei Sal. Oppenheim, fangen im Juli zusammen mit Oes bei der LGT an.

«GodmodeTrader», 8. Februar 2013
Nächste Woche wird die Schweizer Filiale von Degussa erstmals einen Rhodium-Barren als Anlageprodukt anbieten, wie Recherchen von finews.ch ergaben. 

«Handelszeitung», 6. Februar 2013
Die Falcon Private Bank hat den Sponsoringvertrag mit dem Formel-1-Team Toro Rosso verlängert. Seit Mai 2011 ist das in Zürich domizilierte Finanzinstitut offizieller Partner der Italiener. Die Partnerschaft habe sich laut Bericht auf dem Finanznachrichtenportal finews.ch als herausrausragende Plattform für Hospitality-Aktivitäten und die Steigerung der Markenbekanntheit in allen Kernmärkten der Bank erwiesen.

«Institutional Money», 31. Januar 2013
Thomas Steinemann wird Chief Investment Officer bei der Schweizer Privatbank Bellerive. Der langjährige Chefstratege und Leiter der Multi Asset Class-Produkte bei Bank Vontobel, der die Schweizer Bank im Februar 2012 überraschend verliess, übernimmt die neu geschaffene Funktion des CIO bei Bellerive per Anfang Februar 2013. Darüber berichtet finews.ch.

«Ticino News», 28. Januar 2013
Mai la piazza finanziaria svizzera si è trovata in difficoltà come oggi e un ritorno a una situazione pre crisi è ormai impensabile. Il portale finews.ch riporta, per questo 2013, ben 10 tematiche molto scottanti che, secondo la rivista finanziaria «Private», il settore finanziario dovrà affrontare.

«Tages-Anzeiger»/«Der Bund», 12. Januar 2013
Martin Ebners BZ Bank lanciert kommende Woche einen Themenfonds namens «BZ Fine Pharma», wie sie ausgewählten Investoren dieser Tage ankündigte. Der Fonds mit voraussichtlich 20 bis 30 Positionen will von den strukturellen Trends im Gesundheitswesen profitieren, wie das Zürcher Finanzportal finews.ch schreibt.

 


2012

«NZZ Online», 13. Dezember 2012
Die Schweizer Grossbank Credit Suisse will laut einem Medienbericht aus Kostengründen bis zu vier Vermögensverwaltungsstandorte in Deutschland schliessen. Betroffen seien Niederlassungen in Bielefeld, Braunschweig, Düsseldorf und Stuttgart, berichtete das Internetportal finews.ch am Donnerstag. Credit Suisse wollte den Bericht nicht kommentieren. Die Bank betreibt derzeit zwölf Niederlassungen in Deutschland.

«Handelszeitung», 13. Dezember 2012
Die Credit Suisse zieht ihre Strategie der Effizienzsteigerungen konsequent durch: Die Schweizer Grossbank schliesst drei Niederlassungen in Bielefeld, Düsseldorf und Stuttgart. Das bestätigen mehrere Quellen gegenüber dem Finanzportal finews.ch.

«Handelsblatt, 13. Dezember 2012
Die Schweizer Grossbank Credit Suisse will einem Medienbericht zufolge aus Kostengründen bis zu vier Vermögensverwaltungsstandorte in Deutschland schließen. Betroffen seien Niederlassungen in Bielefeld, Braunschweig, Düsseldorf und Stuttgart, berichtete das Internetportal finews.ch am Donnerstag.

«Fonds professionell Online», 13. Dezember 2012
Wie verlässliche Quellen gegenüber finews.ch erklärten, schliesst die zweitgrößte Schweizer Bank drei Filialen in Bielefeld, Düsseldorf und Stuttgart – ob die Geschäftsstelle in Braunschweig ebenfalls mit einer anderen Filiale zusammengeführt wird, sei noch unklar. Insgesamt betreibt die Credit Suisse zwölf Niederlassungen in Deutschland.

«Bloomberg», 13. Dezember 2012
Credit Suisse Group AG plans to close branches in Bielefeld, Dusseldorf and Stuttgart, finews.ch reports, citing several unidentified people familiar with the matter.

«Der Sonntag», 11. November 2012
Hans-Ulrich Meister, der Chef der Bereiche Schweiz und Private Banking bei der Credit Suisse, wird weiter Stellen abbauen müssen, um seine hochgesteckten Ertragsziele zu erreichen. Der diese Woche über den Bankenblog finews.ch bekannt gemachte Abbau von 300 Stellen in der Schweiz reicht bei weitem nicht aus.

«MarketWatch» («The Wall Street Journal»), 9. November 2012
Credit Suisse Group AG is merging its Swiss retail and private banking business in a move that will cost around 300 jobs and should reduce operating costs by around 50 million Swiss francs ($53 million) a year. The move is part of a wider restructuring of the bank, which started last year and aims to reduce annual costs by CHF 4 billion by the end of 2015. The new unit will be led by Christoph Brunner, who previously held positions as head of the Swiss retail business and chief operating officer at the private bank. A Credit Suisse spokesman confirmed the restructuring, which was first reported by Swiss financial services news website finews.ch.

Marketwatchlogo

 

«Tribune de Genève», 28. September 2012
La banque bâloise Sarasin & Co AG s'apprête en effet à embaucher dix-sept nouveaux collaborateurs dans ses bureaux genevois, selon finews.ch. Et quinze d'entre eux, des spécialistes de la gestion de fortune, proviendraient des rangs de Credit Suisse. A commencer par Frédéric Luyet, directeur du private banking en deçà de la Sarine pour Sarasin & Co AG, à partir de décembre. Contacté par nos soins, le porte-parole de Sarasin & Co AG, Benedikt Gratzl, ne confirme pas toutes les informations de finews.ch. Une chose demeure sûre néanmoins. Au début du mois, la filiale du groupe brésilien Safra a annoncé sa volonté de développer sa clientèle privée domiciliée en Suisse romande

 

«20 Minuten», 8. August 2012
Die UBS weist darauf hin, dass es sich bei diesem Vergleich um Personalkosten handle, in denen die gesamten Sozialbeiträge enthalten seien. Auch bei der Credit Suisse gab es weniger Lohn. Allerdings sank dort die Vergütung nur um rund 0,9 Prozent auf 139 100 Franken, wie der Vergleich von finews.ch zeigt.

«L'Agefi», 11. Juli 2012
Dans une interview à finews.ch, le CEO de Swatch Nick Hayek a posé la question du maintien de l'action au SMI. Il a déploré la tendance à trop de réglementation de la part de SIX.

 «Handelszeitung.ch», 10. Juli 2012
Nick Hayek beklagt im Streit mit der UBS mangelnde Verhandlungsbereitschaft seitens der Grossbank: «Mein Eindruck ist, dass die Juristen dort die Befehlsausgabe übernommen haben», sagt der Swatch-Chef im Interview mit dem Finanznachrichten-Portal finews.ch. «Nach dem Motto: Am besten man macht nichts, dann begeht man auch keine Fehler. Und vor allem keine kreativen, spontanen Lösungsansätze vorschlagen oder gar darauf eingehen.»


NzzaSSVPBlickSVP

Juli 2012: Die Enthüllungen von finews.ch über den Rothsinvest-Skandal wurden ab dem 6. Juli landesweit aufgegriffen, unter Titeln wie «Italienischer Finanzskandal führt in die Schweiz», «Firma von Zuger SVP-Politiker im Visier der italienischen Justiz» thematisieren und zitieren die Medien mehrere finews.ch-Beiträge – von der «Aargauer Zeitung» bis zu «20 Minuten», vom «Corriere del Ticino» über «Swissinfo» bis «20 Minutes» , vom «Boten der Urschweiz» über Radio Grischa oder «Tribune de Genève» bis zum Liechtensteiner «Vaterland».


«Bloomberg», 9. Juli 2012
UBS reported 336 vacancies in Switzerland at end of June vs 198 at end-December, finews.ch says.

«Le Temps», 2. Mai 2012
A contre-courant des récentes annonces de licenciements dans le secteur bancaire, Barclays Bank (Suisse) prévoit de recruter entre 20 et 30 collaborateurs au cours des douze prochains mois, a indiqué la banque au site financier finews.ch. «La Suisse est un des hubs clés à partir duquel nous fournissons des services à la clientèle très fortunée et à leurs intermédiaires», a ajouté dans un communiqué Patrick Ramsey, le directeur de la filiale suisse.

«Tages-Anzeiger Online»/«Newsnet», 2. Mai 2012
Das Nachrichtenportal finews.ch hat die Personalsituation bei der UBS unter die Lupe genommen. Laut finews.ch vollzog sich der im vergangenen Jahr durchgeführte Abbau von 1'100 Stellen vor allem in der Schweiz. Interessant sind die Zahlen, die das Finanzportal für die Personalkosten pro Kopf aufzeigt.

«Boursorama», Paris, 27. April 2012
Les actifs sous gestion de la banque privée Lombard Odier s'établissaient fin 2011 à 142 milliards de francs suisses contre 140 milliards de francs à la mi-2011 et 143 milliards de francs début 2011, selon finews.ch. La collecte nette se serait élevée l'an dernier à 7,2 milliards de francs.

«Handelszeitung Online», 27. April 2012
Martin Liechti, der bis zu seiner Festnahme das UBS-Wealth Management für Nord- und Südamerika verantwortet hatte, machte sich vor bald zwei Jahren selbstständig. Mit «Parkside Advisors» berät er Banken, Finanzdienstleister und Familien in Strategiefragen. Nun dementiert der Ex-UBS-Top-Banker im Gespräch mit dem Finanz-Nachrichtenportal finews.ch das Gerücht, wonach er bei der US-Finanzmarktaufsicht SEC eine Lizenz als «Investment Advisor» beantragt habe. «Nicht ich selber besitze diese Lizenz, sondern einige Kunden, die ich berate», so Liechti. Das Kapitel der juristischen Auseinandersetzung der USA mit der UBS sei für ihn abgeschlossen, sagt Liechti weiter. «Man muss mit den USA in Frieden leben, sonst kann man vermögende Familien und Kunden nicht weltweit betreuen.»

«L'Agefi», 18. April 2012
La plateforme pour gérants indépendants Aquila &Co vient d'obtenir, début avril, une licence bancaire, ainsi que l'a annoncé mardi le site d'informations financières finews.ch.

«Tages-Anzeiger Online», 12. April 2012
Aktuell sind in der Finanzbranche rund 20 Prozent weniger Stellen ausgeschrieben als noch vor Jahresfrist. Diese Zahl ermittelte das Finanzportal finews.ch in ihrer jüngsten Quartalsstudie zum Arbeitsmarkt. Im Herz der Finanzbranche, bei den Banken, gingen die Stellenangebote sogar um 35 Prozent zurück.

         Betroffen sind zwei Gruppen, wie finews.ch-Mitgründer Claude Baumann erklärt: Zum einen leiden die Kundenberater, die von der Schweiz aus reiche Auslandskunden betreuen. Ihre Arbeitsteams werden verkleinert, weil Banken Abstand vom bisherigen Geschäftsmodell mit unversteuerten Geldern nehmen. Andererseits wird im Backoffice rationalisiert: Die Auftragsabwicklung wird quer über alle Sparten hinweg automatisiert, Personal wird mehr denn je durch elektronische Systeme ersetzt. Und so wagen sich einige auf in neue Gewässer: Sie versuchen sich als Gastronomen, in der IT-Industrie oder eröffnen eine Tennishalle, wie Baumann erzählt.

«Bloomberg», 10. April 2012
Swiss financial industry vacancies climbed 3.5 percent to 3,430 during the first quarter, the finews.ch website reported. Vacancies at banks rose 8.7 percent to 1,144 with about half that total accounted for by UBS AG and Credit Suisse Group AG, according to finews.ch, which cited a survey of 1,400 financial-services firms. Total vacancies in the Swiss financial industry showed a 20 percent drop from a year earlier with those at private banks down by almost half to 108. Profit margins at Swiss banks are under pressure in the wake of the financial crisis and as a crackdown on tax evasion pushes American and European clients to repatriate funds. «Financial firms that don't manage to operate a business model that isn't dependent on Switzerland's current banking secrecy are facing a threat to their existence»,  finews.ch said in the report.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Die UBS krempelte ihr Sport-Sponsoring um
  • Noch ein Schweizer Milliardär
  • Der härteste Cop an der Wall Street
  • Michael Lewis: Das Leben des Wall-Street-Autors in Bildern
  • Dividenden-Stripping: Deutsche Banken zeigen sich reuig
  • Europas Banken vernichten Zehntausende von Jobs
mehr

GOLD-CORNER

  • Gold: Technische Analysten sehen Erholung
  • Marc Faber: «Lieber Gold als Bitcoins»
  • Schweizer Kreditkarten aus Gold und Platin
  • Gold: Bloss ein Nebenschauplatz in der Welt?
  • Die Hedge-Funds-Stars setzen jetzt auf Gold-Aktien

Beiträge lesen

JOKE(R)

Wenn Top-Banker strippen

weiterlesen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

FACEBOOK

Anregungen

Telefonnummer der Redaktion:

+41 44 211 37 37

Schreiben Sie uns Ihre Ideen, verraten Sie Gerüchte oder sagen Sie uns einfach, über welches Thema Sie gerne etwas lesen würden.

Mitteilung schreiben

SELECTION

Die Grossen liess man laufen

Ein Fernsehfilm untersucht, wieso die US-Justiz nach der Finanzkrise von 2008 keinem einzigen Finanz-CEO den Prozess machte. Hier können Sie ihn sich ansehen.

Selection

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Eine Expertenjury hat die weltweit 15 beeindruckendsten Firmensitze gekürt.

Selection