Vergesst Aktien: Bullen wollen Ferrari

Wer glaubt, Aktien seien derzeit eine Spitzen-Anlage, der prüfe mal den Trend bei Oldtimern – etwa bei Ferrari. Hier sind die guten alten Party-Zeiten längst zurück.

Seit 2010 sind die Preise für Ferrari Oldtimer um mehr als 70 Prozent gestiegen. Das hat Hagerty errechnet, eine auf Oldtimer und Sammler-Fahrzeuge spezialisierte Versicherung, wie CNBC meldet.

Der Ferrari-Nimbus lebt

Der Hagerty Ferrari Index besteht aus 13 der meistgefragten Modelle der Fünfziger- bis Siebzigerjahre. Bemerkt sei: Der Ferrari-Index hat den «Hagerty Blue Chip Index» um 43 Prozent outperformt. Der Blue Chip Index ist breiter aufgestellt als der Ferrari Index: Er umfasst 25 der am meisten gefragten Sammler-Fahrzeuge in der Nachkriegszeit (zu den Hagerty-Indizes).

Der Durchschnittspreis der im Ferrari-Index enthaltenen Prunkstücke hat mittlerweile die Marke von 2,6 Millionen Dollar übertroffen. Dabei stellt sich dieselbe, die auch an den Börsen zunehmend kursiert: nämlich ob sich der Aufwärtstrend fortsetzt oder ob es sich bereits um eine Preisblase handelt.

Begehrte 50er und 60er Modelle

Die grösste Preissteigerung verzeichneten die GT- und GTO-Modelle aus den 1950er und 1960er Jahren. Denn aus dieser Epoche sollen bekanntlich Herz und Seele der Ferrari-Renntradition und Handwerkskunst stammen. Der höchste Preis, der je für einen Ferrari hingeblättert worden ist, beträgt 35 Millionen Dollar. Es handelte sich um einen 1962er Ferrari GTO, der im Juni 2012 den Besitzer wechselte.

Marcel Massini, der als Top-Experte im Bereich Ferrari mit Sammelwert gilt, gab gegenüber CNBC an, dass allein im vergangenen Dezember und Januar sieben Ferrari 250 GT SWB Berlinettas in privaten Geschäften oder ausserhalb von Auktionen im Gesamtwert von über 50 Millionen Dollar verkauft wurden. Das entspricht einem Durchschnittspreis von über 7 Millionen Dollar.

50 Millionen Dollar für einen GTO sind zuwenig

Er habe noch nie eine derartige Aktivität in diesem Marktsegment erlebt, so Marcel Massini weiter. Ein Angebot eines Kaufinteressenten aus den USA, 50 Millionen Dollar für einen Vintage Ferrari hinzublättern, habe er ausgeschlagen. Mit anderen Worten: Massini ist überzeugt, dass der Preis für diese Rarität im Oldtimer-Business in den nächsten Jahren weiter steigen wird. 

Hagerty-Index: Die Preisentwicklung von Oldtimer-Ferraris seit Januar 2010

 ferrari_wertentwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

SELECTION

Wo die grossen Vermögen lagern

Hier liegt das Geld

Ein virtueller Rundgang durch die Tresore der Schweizer Banken.

Selection

Selection

Die zehn besten Steuerparadiese

Wohin, wenn man keine oder kaum Steuern zahlen will?

Selection