Das Beste aus der digitalen Welt: Wir suchen für Sie die wichtigsten, interessantesten, spannendsten Online-Beiträge, Studien, Filme und Applikationen. Jeden Tag. Damit Sie sofort wissen, was in der Finanzwelt Sache ist.

Auslese: Das Beste im Web — Juli 2015

Ende des Parketthandels

Die älteste und weltgrösste Terminbörse in Chicago schafft den Parketthandel ab. Damit endet eine so langjährige wie originelle Tradition. Der Fortschritt macht das Gedränge und Gebrüll der Händler überflüssig. – 2. Juli / «FAZ»

Griechenland: Gelegenheit macht Diebe 

Tausende Griechen räumten vor dem landesweiten Banken-Closing ihre Konten leer. Gleichzeitig bricht damit die Stunde der Diebe an. – 2. Juli / «Wirtschaftswoche» 

John Cryan: «Wir wünschen der Postbank alles Gute»

Der frühere UBS-Finanzchef hat seinen Job als Chef der Deutschen Bank aufgenommen. In einer langen Mail wendet er sich an seine Mitarbeiter, wo er den Neuaufbruch beschwört. Und der Postbank den finalen Abschied gibt. – 2. Juli / «Handelsblatt»

Wie die UBS Chinas Self-Made-Millionäre an sich bindet

Innert weniger Jahre sind chinesische Unternehmer aus dem Nichts zu Reichtum gekommen. Jetzt suchen sie nach einem Weg, diesen zu behalten. Die UBS in China steht nur zu gerne mit Rat beiseite, wie deren Präsidentin Karen Chen erklärt. – 1. Juli / «South China Morning Post»

Der Unsinn mit den gehypten Akronymen

Das Akronym BRICS war ein unglaublicher Marketingerfolg. Es stand für die aufstrebenden Volkswirtschaften Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Länder, die sonst eigentlich gar nichts miteinander gemeinsam haben. Mit MINT war dann ein neues Akronym erfunden worden – und es ist noch unsinniger, findet dieser Autor. – 1. Juli / «Professional Wealth Management»

So sieht der Galgenhumor der Griechen aus

Inmitten der Krise macht sich die griechische Bevölkerung einen Spass: Indem sie mit Geldautomaten posiert. Die Bilder. – 1. Juli / «Handelsblatt»

Wo sind die Bankchefs, denen man wieder vertrauen kann?

Anshu Jain, scheidender Co-Chef bei der Deutschen Bank, und Brady Dougan, ehemals Credit Suisse, markieren mit ihrem Abschied das Ende einer Ära, in der man es vor allem mit Handelsgewinnen an die oberste Spitze der grössten Banken schaffte. Die nächste Generation von Bankenchefs wird die Kreditinstitute so umbauen müssen, dass sie höhere Kapitalanforderungen und komplexere Vorschriften erfüllen, sie müssen Rechtsprobleme lösen und die Profitabilität verbessern. Und die müssen das Vertrauen in die Banken wieder herstellen. – 1. Juli / «Bloomberg»

Lässt sich Griechenland mit drei Euro retten?

Wenn alle EU-Bürger einen Salat mit Feta-Käse und Oliven bestellen, nimmt Griechenlands Wirtschaft Milliarden ein. Das dachte sich ein 29-jähriger Brite und sammelt per Crowdfunding Geld für das verarmte Land. – 1. Juli / «Spiegel Online»

Aktienbesitz ist in China patriotische Pflicht

Nirgendwo sammeln Firmen derzeit so viel Geld an der Börse ein wie in China. Das hat zum einen mit der Spielernatur der Chinesen zu tun, aber auch mit einer von der Politik angeführten Kampagne zum Kauf von Aktien. – 26. Juni / «Die Welt»

Der «Muppet»-Banker erfindet sich neu

Greg Smith traf 2012 Goldman Sachs mitten ins Mark: In einer Kolumne in der «New York Times» prangerte er damals die Missstände bei der mächtigsten Investmentbank der Welt an. Nun ist Smith zurück – ausgerechnet als Robo-Berater. – 25. Juni / «Fortune»

Rekordverkäufe bei Luxus-Wohn-Immobilien

Das Research-Unternehmen Wealth-X und das Auktionshaus Sotheby’s International Realty haben in einer Analyse die Luxusimmobilienbranche unter die Lupe genommen. Der Bericht zeigt, dass rund 211’000 Ultra High Net Worth Individuals (UHNWI) Immobilien im Wert von fast 3 Billionen Dollar besitzen. Das entspricht rund 10 Prozent ihres gesamten Vermögens. Zudem hat der UHNW Residential Real Estate Index von Wealth-X im ersten Quartal 2015 ein neues Rekordhoch erreicht. – 25. Juni / «Wealth-X / Sotheby's»

Wer dem Gold noch treu bleibt

Münzen, Barren und Schmuck finden kaum Käufer, der Goldpreis sinkt. Nur die Deutschen sind dem Edelmetall treu. Sie denken an die Euro-Krise – doch die wirkt sich kaum auf den Goldpreis aus. – 25. Juni / «Die Welt»

Robo Advisors & Social Trading: Zukunft der Anlageberatung?

Das Austarieren des Gegen- und Miteinanders von Banken und Fintechs habe gerade erst begonnen, schreibt Andreas Kern, Gründer der Social-Trading-Plattform wikifolio.com. «Während Grossbanken künftig in eigene Lösungen investieren, entdecken die Start-ups die Komplexität der Regulatorik – Beispiel ist die jüngste Rückgabe der Banklizenz durch die Crowdinvest-Plattform Bergfürst». – 25. Juni / «Private Banking Magazin»

GOLD-CORNER

  • Gold-Skandal kommt ins Kino
  • Marc Faber: «Griechenland? Gold!»
  • Gold schon bald über 2'300 Dollar?
  • Degussa Goldhandel eröffnet zweite Schweizer Niederlassung
  • Gold: «Die komplette Kapitulation»

Beiträge lesen

JOKE(R)

Eine ganze Generation, ein ganzes Lebensgefühl in einem Wort. Danke, Finnland.

weiterlesen

PERSONAL-KARUSSELL

Wer wechselt wohin? Wer steigt auf?

Der Überblick über die Personalbewegungen in der Schweizer Finanzbranche.

Aktuell: UBS, Carmignac, Credit Suisse, Walser Privatbank, CBRE, Pfandbriefzentrale, Vontobel

weiterlesen

finews.ch-TV

finews-TV

finews.ch bietet im eigenen Web-TV-Kanal neben einer wöchentlichen Presseschau auch regelmässig Beiträge und Interviews mit Persönlichkeiten aus der Banken- und Vermögensverwalterszene.

Videos zeigen

FINTECH NEWS

  • Fintech: Valora lanciert bob Money
  • Rockband Linkin Park investiert auch in Fintech
  • Kampf um Fintech-Profis in Asien
  • Fintech: Unter Banken geht die Angst um
  • Glarner KB und Valora spannen im Fintech-Bereich zusammen

Beiträge lesen

EXCHANGE TRADED FUNDS

  • ETF-Schwergewicht kommt in die Schweiz
  • Schaufeln Hedgefonds mit Indexfonds ihr eigenes Grab?
  • Die Bullen sind wieder im Goldmarkt – auch ein prominenter Schweizer
  • iShares: Bei den unabhängigen Vermögensverwaltern eingeklinkt
  • ETF: WisdomTree forciert den Vertrieb

Beiträge lesen

FINANZWELT IM VIDEO

Tzipras Varoufakis 300

So gross sind Griechenlands Schulden.

zu den Videos

MARKTANALYSEN

  • SFR und Bouygues: Zum Scheitern verurteilt
  • UBS: Besteht noch Wachstumspotenzial?
  • Flughafen Zürich im Auge behalten
  • Lindt: Schokolade ohne Extra für Anleger?
  • Anleihen im freien Fall – Gründe und Analyse

Beiträge lesen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Guide to the Markets: Ihr Navigator durch die Finanzmärkte

Regulierung

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

Facebook

Google+

FOTOGALERIE

Branchentalk 300

Impressionen vom Branchentalk «Regionalbanken».

Bilder zeigen

PRIVATE Medienpreis für Finanzjournalisten

Preisverleihung PRIVATE Medienpreis für Finanzjournalistenam am 7. Mai 2015.

Bilder zeigen

BLOG-HUB

Die neusten Ideen von Marc Faber, Jim Rogers, Paul Krugman, Nouriel Roubini, und anderen mehr.

Beiträge lesen

GETWITTER

SELECTION

Die starke Ausstrahlung von Clariden Leu

Das Clariden-Leu-Netzwerk

Hier überall sitzen Ehemalige in Top-Positionen.

Selection

So wählt man die richtige Privatbank

So wählt man die richtige Privatbank

Eine 10-Punkte-Checkliste, von der Kunden und Banker etwas lernen können.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Zürcher Kantonalbank

Der neue Bankrat der Zürcher Kantonalbank hat an seiner heutigen Sitzung Jörg Müller-Ganz als Präsidenten und János Blum als seinen Stellvertreter wieder gewählt.

Groupe Mutuel

Der Krankenversicherer darf auf Geheiss der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) bis Ende 2016 keine neuen Kundenportfeuilles übernehmen. Zudem müssen die im Krankenzusatz-Versicherungsgeschäft tätigen Gesellschaften der Gruppe der Finma bis im Februar 2016 sämtliche Tarife zur Prüfung vorlegen. Weiter verlangt die Aufsichtsbehörde von der Groupe Mutuel, unangemessene Abgangsentschädigungen an ehemalige Gewährsträger zu verhindern.

Thurgauer KB

Die zweite Tranche an Partizipationsscheinen der Thurgauer Kantonalbank liess sich vollumfänglich absetzen. Ausgehend vom Platzierungspreis von 74 Franken beläuft sich der Bruttoerlös der Sekundärplatzierung auf 110 Millionen Franken.

Sallfort Privatbank

Das Schweizer Institut investiert zusammen mit Kunden in die kalifornische E-Sport-Streaming-Plattform Azubu. So genannte E-Sportarten, in denen sich Gamer gegenseitig messen, gelten laut der Bank als Boom-Markt.

SNB

Die eskalierenden Krise in Griechenland ruft nun auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) auf den Plan. Wie Nationalbank-Präsident Thomas Jordan am Montag ausführte, lässt die Situation eine Intervention der Notenbank angezeigt erscheinen. Schon letzten Sonntag hat die SNB den Franken zum Euro zu stabilisieren versucht.

Banque CIC

Die Banque CIC (Suisse) unterstützt den Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen in der Entwicklung einer sprechenden Armbanduhr. Mit einer auf drei Jahre angelegten Partnerschaft unterstützt die Banque CIC den Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen in seinem Bestreben, die Lebensqualität von sehbehinderten und hörsehbehinderten Menschen zu steigern. Die Spende von 30‘000 Franken fliesst direkt in die Schweizer Neuentwicklung einer sprechenden Armbanduhr.

CAP

Die CAP Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft, eine Tochtergesellschaft der Allianz Suisse, setzt künftig auf weiteres Wachstum und noch mehr Kundennähe. Aus diesem Grund eröffnet die CAP ab dem 1. Juli 2015 einen neuen Standort in Luzern.

Deutsche Bank

Der Abgang der beiden CEO Jürgen Fitschen und Anshu Jain bei der Deutschen Bank beschäftigt die deutsche Finanzaufsicht BaFin. Es wird untersucht, ob die Veröffentlichung der Ad-hoc-Mitteilung der Deutschen Bank zum Vorstandswechsel rechtzeitig erfolgte.

Alibaba

Der chinesische Onlinehändler Alibaba hat den Startschuss für seine Internetbank gegeben. Das Institut mit dem Namen MYBank wird Kredite in Höhe von bis zu fünf Millionen Yuan (rund 720'000 Franken) vergeben.

weitere News