Louis de Funès mimt den Sepp Blatter

Die Verhaftung der Fifa-Funktionäre im noblen Hotel Baur au Lac in Zürich löste eine Welle an Witzen über den Weltfussballverband und dessen Präsident Sepp Blatter aus. Der folgende Filmausschnitt aus «Jo» mit Louis de Funès bringt die Sache humoristisch auf den Punkt.

Sollten Sie heute einen schlechten Tag haben...

...dann haben wir hier etwas, das ihren Tag vergleichsweise ganz gut aussehen lässt.

Quote

Wie sich wohl Ronald Wayne heute fühlt? Wir wissen es nicht. Aber zu wissen, dass manche Menschen bessere Gründe haben, diesen Tag abzuschreiben als man selber, kann helfen. Die Betreiber der Londoner Underground wissen das auch.

Jetzt kommen die bionischen Banker

Der Robo-Cop versetzt zumindest auf der Leinwand die Gangster in Angst und Schrecken, und so genannte Robo-Advisor lehren gerade den Vermögensverwaltern das Fürchten. Mehr nützlich denn gefährlich für die Branche sind indes die Robo-Banker.

In Japan – wo sonst – sollen die ersten von ihnen bald zum Einsatz kommen: Die dortige Grossbank Sumitomo Mitsui Banking Corporation will nämlich ihre Schalterbeamten mit so genannten Exoskeletten ausrüsten, wie das Portal «engadget» berichtet.

Robo Banker 500

Dem Bericht zufolge sollen die bionischen Glieder gerade ältere Bankangestellte entlasten, wenn diese schwere Packungen mit Banknoten oder Münzen tragen müssen. Die Exoskelette können dabei die auf den Körper wirkende Belastung um bis zu 40 Prozent verringern. Unerprobt ist indessen, ob sich mit der Montur in bester Robo-Cop-Manier Bankräuber abschrecken lassem.

Bart Simpson: eine neue Chart-Formation

Dieser Analyst beweist Humor: Der Top-Deutsche-Bank-Analyst Glenn Morgan hat eine spezielle Chart-Technik erfunden. In seiner jüngsten Kundennotiz tauchen im Australian-Stock-Exchange-Index (ASX 200) statt  Kopf-Schulter-Formationen diese drei Comicfiguren auf:

bart stock chart

HT: «Business Insider»

Miss Piggy erhält renommierten Frauenrechtspreis

piggyIhr Auftritt gehört zu jeder Folge der Muppet-Show: Energisch und durchsetzungsstark, feminin und divenhaft kommt Miss Piggy (Bild) daher. Und sie inspiriert offenbar auch in Genderfragen.

Das zumindest bescheinigt ihr die Jury des renommierten Sackler Center First Award. Der Frauenrechtspreis wird an Frauen verliehen, «die Geschlechterbarrieren durchbrochen und in ihrer Branche bedeutende Beiträge geleistet haben».

Mit Entschlossenheit, Mut und Humor habe sich Miss Piggy seit 40 Jahren für Feminismus eingesetzt und weltweit Generationen inspiriert, heisst es auf der Webseite des Brooklyn Museums.

Vorsicht Satire! EU rät Flüchtlingen, Bank zu gründen

HRE1.jpgNach den tragischen Ereignissen der vergangenen Woche ringt Europa nach einer neuen Lösung für das Flüchtlingsproblem. Nun legt die EU einen ersten konkreten Plan vor. Demnach sollen alle Flüchtlinge sofort in den Genuss umfassender Rettungsmassnahmen in Milliardenhöhe kommen, sobald sie eine eigene Bank in Europa gründen, berichtet die Satire-Zeitung «Postillon».

«Anstatt ihr letztes Geld unseriösen Schleusern für eine riskante Mittelmeerüberquerung zu geben, sollten die Flüchtlinge ihre finanziellen Mittel bündeln und ein Kreditinstitut mit Schwerpunkt auf Risikoinvestments und Immobilienspekulationen gründen.»

Adieu Bankgeheimnis – die «Bank» für jedermann

schweizerbankgeheimnisse 114Das Hickhack um das Bankgeheimnis hat Tourismusfachmann Reto Weber aus Luzern dazu bewegt, seine ganz persönlichen Bankgeheimnisse zu lüften. Und zwar ganz andere Bankgeheimnisse. «Denn glücklicherweise leben wir nicht nur im Land der Banken sondern auch im Land der Sitzbänke» schreibt der SBB-Reiseverkäufer im Vorwort seines Buches.

Auf 33 attraktiven Wanderungen und Spaziergängen präsentiert er auf witzige Art und Weise schön gelegene Sitzbänke. Die Routen reichen dabei von Tessiner Palmen bis zum Zürcher Bankenviertel.

«Es ist doch immer wieder ein schönes Gefühl, sich hinzusetzen, wenn möglich anzulehnen, die müden Beine von sich zu strecken, das Gesicht der Sonne zuzuwenden, den Blick in die Ferne schweifen und die Seele baumeln zu lassen», schwärmt Tourismusfachmann Weber.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Was deutsche Banker so verdienen
  • Larry Fink: Überregulierung könnte nächste Krise auslösen
  • Bill Gross: Habe Bundesanleihen-Idee schlecht umgesetzt
  • Das Duell der Giganten um mobiles Bezahlen
  • Ex-CIA-Direktor geht für Private-Equity-Firma auf Kundenfang
  • «Die Marktmacht verschiebt sich zum Kunden»
  • Schulden machen ohne Banken boomt
mehr

GOLD-CORNER

  • Österreich erhöht Goldreserven in der Schweiz
  • ACT Currency Partner baut Edelmetall- und Rohstoff-Desk auf
  • Die Bullen sind wieder im Goldmarkt – auch ein prominenter Schweizer
  • Larry Fink: Gold ist nur eine Jedermann-Anlage
  • Weshalb Negativzinsen den Goldpreis stützen

Beiträge lesen

JOKE(R)

Louis de Funès mimt den Sepp Blatter

weiterlesen

PERSONAL-KARUSSELL

Wer wechselt wohin? Wer steigt auf?

Der Überblick über die Personalbewegungen in der Schweizer Finanzbranche.

Aktuell: IRF Communications, Aviva, Credit Suisse, UBS, Julius Bär, Mirabaud, Pictet, elipsLife, VBV

weiterlesen

EXCHANGE TRADED FUNDS

  • ETF-Schwergewicht kommt in die Schweiz
  • Schaufeln Hedgefonds mit Indexfonds ihr eigenes Grab?
  • Die Bullen sind wieder im Goldmarkt – auch ein prominenter Schweizer
  • iShares: Bei den unabhängigen Vermögensverwaltern eingeklinkt
  • ETF: WisdomTree forciert den Vertrieb

Beiträge lesen

JobDirectory.ch

Aktuelle Jobangebote von Arbeitgebern der Finanzbranche.

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Guide to the Markets: Ihr Navigator durch die Finanzmärkte

Regulierung

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Twitter

Follow us on Twitter:

finews tweets finews.ch tweets

Facebook

Google+

SELECTION

Finanzkino

Lohnvergleich London-Zürich

Das verdient man im Asset Management und im Wealth Management in beiden Finanzzentren.

Selection

Finanzjobs: JobDirectory-Index

Finanzjobs: Auf hohem Niveau stabilisiert

Schweizer Banken suchen weniger Personal als noch vor einem halben Jahr.

Selection