Schöne Sprüche über den anständigen Bürger

Was Terminpech ist, zeigt derzeit der gestürzte Barclays-Chef Bob Diamond: Nach der Aufregung um die Libor-Manipulationen erscheint im renommierten «Georgetown Journal of International Affairs» ein Aufsatz von Diamond.

Das Thema: «Corporate Philanthropy». Also die Frage, wie Unternehmen Gutes tun sollen und können.

Natürlich wirkt der ganze Text jetzt irgendwie deplatziert, und manch ein Satz tönt unfreiwillig ironisch, zum Beispiel:

  • «To the question "Can the corporation be a good citizen?" the answer must not only be that it can but, in fact, that it must.»
  • «Responsible citizenship is not about giving money to good causes, but rather about seeking opportunities where the organization can invest in communities and add value»

Wobei der Barclays-Chef mit der Aufforderung «to add value» wohl etwas anderes meinte, als jetzt gemeinhin gelesen wird.

Bob Diamond, «Citizenship: The Evolution of Corporate Philanthropy», Georgetown Journal of International Affairs, Summer 2012

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

FOTOGALERIE

Investment Forum der bank zweiplus

Impressionen vom 7. Investment Forum der bank zweiplus am 27. Oktober 2016

Bilder zeigen

Fachschule für Bankwirtschaft

Die Fachschule für Bankwirtschaft zu Besuch im Fifa-Museum

Bilder zeigen

SELECTION

Unattraktive Bankjobs

Unattraktive Bankjobs

Warum es nicht mehr so begehrenswert ist, bei einer Bank zu arbeiten.

Selection

Selection

Warum Warren Buffett Gold hasst

Der Ausnahme-Investor liest den Goldanlegern die Leviten.

Selection