Where is Japan?

Andri Pols Bilder sind, was sie nicht besser sein könnten: Reportagefotografie auf der Höhe ihrer Möglichkeiten.

Tokyo I, 60 x 45 cm

Tokyo I, 60 x 45 cm

Europas Auffassung von Japan ist von Klischees bestimmt, dem Japan der Tempel, der Kirschblüten, der Samurai und Geisha, des Zen. Das verklärende Bild hat mit dem gegenwärtigen Japan weniger zu tun als mit der Vorstellung des Westens von dieser scheinbar so ganz anderen Kultur. Der Fotograf Andri Pol hat die Inselkette über Jahre bereist und Bilder gesammelt, die den bekannten Japan-Ansichtern die mildernden Umstände entziehen.

Fasziniert und irritiert sucht Pol mit skeptisch scharfem Blick die japanische Realität hinter der westlichen Projektion. Und natürlich stösst auch er auf Kirschblüten und Teezeremonien, doch vor allem entdeckt er Menschen, die gelernt haben, mit Ambivalenzen zu leben, und Meister sind in der nüchternen Profanierung. Pol fotografiert ein Land in der Zerrissenheit zwischen Gestern und Morgen auf der Suche nach dem Heute. Das Buch ist ein unbestechliches Dokument japanischer Alltagsästhethik und ein leise ironisches Glanzstück der Reportagefotografie.

Andri Pol, 1961, geboren in Basel. Ausbildung zum Zeichnungslehrer in Luzern und Studium der Fotografie am Royal College of Art in London. Arbeitet seit über 10 Jahren als freischaffender Fotograf für internationale Firmen und renommierte Zeitschriften, unter anderem für «GEO», «Stern», «Du», «Zeit-Magazin» oder«National Geographic». Seit 2001 ist Andri Pol Fotograf und Bildredakteurfür «GEO Schweiz». Er ist Dozent am Medienausbildungszentrum «MAZ» in Luzern.

Andri Pol: Where is Japan
Gebunden, Format: 240 x 300 mm, 320 Seiten
Vorwort Daniele Muscionico in englisch und japanisch.
89 Franken, 56 Euro (inkl. Porto und Spesen). Bestellen

Ausgewählte Fotografien aus Where is Japan bei Echtzeit Bilder.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

FOTOGALERIE

Investment Forum der bank zweiplus

Impressionen vom 7. Investment Forum der bank zweiplus am 27. Oktober 2016

Bilder zeigen

Fachschule für Bankwirtschaft

Die Fachschule für Bankwirtschaft zu Besuch im Fifa-Museum

Bilder zeigen

SELECTION

Selection

Wo Banker am meisten verdienen

Noch immer kommen die Investmentbanker beim Lohnvergleich im Banking gut weg.

Selection

Selection

So sieht der Banker der Zukunft aus

Mit aller Macht versuchen die Banken, ihr Geschäft ins Zeitalter der Digitalisierung zu retten.

Selection