Noch ein Ranking: Das sind die hundert machtlosesten Mächtigen der Welt

  • Rang 1: der Leiter des Compensation Comittee von AIG.
  • Rang 2: der irakische Tourismusminister
  • Rang 3: der Leiter der Qualitätskontrolle bei Toyota
  • Rang 4: der Premier von Griechenland.

Es ist eine humorige Aufstellung, welche uns die amerikanische Wirtschaftssite «24/7 Wall Street» da auftischt: Sie listet hundert Personen auf, die zwar einen grossen Titel, einen grossen Namen oder eine vermeintlich einflussreiche Position haben – aber eigentlich nichts zu melden haben.

Dabei konnten sich die Amerikaner auch einen hämischen Seitenhieb auf Ernesto Bertarelli nicht verkneifen: Der America's-Cup-Verlierer landete auf Rang 11 – immerhin noch knapp vor GM-Chef Ed Whitacre.

Weitere Beispiele: der katholische Bischof von China, der Finanzminister von Nigeria, der Finanzminister von Island, Dimitri Medwedew, Paris Hilton oder Obamas «Pay Czar» Ken Feinberg.

Die ganze Liste: «The 100 Least Powerful People under 100».

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
  • Streitpunkt neue Kapitalregeln
mehr

FOTOGALERIE

Investment Forum der bank zweiplus

Impressionen vom 7. Investment Forum der bank zweiplus am 27. Oktober 2016

Bilder zeigen

Fachschule für Bankwirtschaft

Die Fachschule für Bankwirtschaft zu Besuch im Fifa-Museum

Bilder zeigen

SELECTION

Selection

Das sind die grössten Family Offices

Ein Ranking zeigt, wem superreiche Familien ihr Geld anvertrauen.

Selection

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Eine Expertenjury hat die weltweit 15 beeindruckendsten Firmensitze gekürt.

Selection