Aberdeen Asset Management im Rennfieber

Für einige ist es längst ein Ritual. Für andere ist es eine erstmalige Erfahrung: ein Riesenslalom als Team-Event. Ende Januar 2015 findet erneut das von Aberdeen Asset Management gesponserte Firmenskirennen in Grindelwald statt. Mitmachen lohnt sich!

Am Samstag, 31. Januar 2015 gilt es ernst: Bei der 25. Durchführung der traditionellen «Company Ski Championships» im Skigebiet Grindelwald-First werden rund 100 Teams aus der ganzen Schweiz und neu sogar aus aller Welt in verschiedenen Kategorien um Ruhm und Ehre kämpfen.

Die Mannschaften starten unter ihrem Firmennamen und vertreten so die gesamte Belegschaft. Nach einem Qualifikationslauf kommt es für die besten Teams in der jeweiligen Kategorie zum Showdown im Finallauf. Der Anlass wird von Grindelwald Tourismus organisiert, Aberdeen Asset Management ist der Hauptsponsor.

Erstmals neue Kategorie: International

Pünktlich zum 25. Jubiläum der «Company Ski Championships» wird erstmals die Kategorie «International» geführt. Diese Teams bestehen immer aus vier Personen (Damen, Herren, Mixed). Die Firmenadressen der gemeldeten Teammitglieder müssen sich alle im Ausland befinden. Die Teammitglieder können jedoch – im Gegensatz zu allen anderen Kategorien – in unterschiedlichen Firmen arbeiten.

AAM 2DB- 500

Harmonie und Teamgeist stehen beim Firmenrennen von Aberdeen Asset Management an oberster Stelle. Die Teams starten gemeinsam. Die Zeit des letzten im Ziel eintreffenden Fahrers wird als Mannschaftszeit in die Wertung genommen. Der «Blender» des Teams kann also noch so schnell davoncarven. Dies nützt nichts. Ausschlaggebend ist das schwächste Teammitglied.

Bösewichte als Farbtupfer

Die Teilnehmer treten aber nicht nur gegen die Stoppuhr an, sondern auch gegen Schweizer Sportgrössen. Für einen besonderen Farbtupfer im Teilnehmerfeld sorgten im vergangenen Jahr die «Bösen» Noldi Forrer, Christian Schuler und Niklaus Zenger. Für einmal machten sie im Schnee und nicht im Sägemehl als Vorfahrer eine gute Figur.

Auch der Abfahrtsweltmeister von 1997, Bruno Kernen (Bild unten), zeigte zusammen mit Kindern seines Snow-Camps wo es lang geht. Als Botschafter des Hauptsponsors Aberdeen Asset Management wird Kernen auch beim Jubiläumsrennen 2015 mit einem «Promi-Team» an den Start gehen und so für ein starke Zeitmesslatte sorgen.

AAM 3DB-500

Umtrunk mit Wettkampf-Besprechung

Während sich die Vorbereitungen bei vielen Teams oft aus Zeitgründen in Grenzen halten, ist die Nachbereitung umso intensiver. Bei der unmittelbar nach dem Anlass geführten, mit Umtrunk bereicherten «Wettkampf-Besprechung» bietet sich die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen oder mit den Arbeitskolleginnen und -kollegen nicht nur über das tägliche Business zu diskutieren.

Die Rennstrecke befindet sich am Sessellift Oberjoch. Die Zuschauer können ab der First-Bergstation die 200 Meter bis zum Zielgelände des Firmenrennens bequem zu Fuss erreichen.

AAM 4DB-500

Attraktive Preise

Ein Frauen-Team besteht aus zwei Fahrerinnen, Männer- und Mixed-Teams aus vier Startern. Hier lassen sich alle Informationen zum Reglement und zur Anmeldung herunterladen.

Das Startgeld beträgt 30 Franken pro Person. Den Siegern winkt als Hauptpreis eine Reise nach England. Zu gewinnen gibt es aber auch Skis, Auto-Wintertrainings und Helikopter-Rundflüge. Mitmachen lohnt sich also!

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nackfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Die schlimmsten Prognosen 2016

Was Anlage-Profis für 2016 prophezeien.

Selection

Selection

Das sind die grössten Family Offices

Ein Ranking zeigt, wem superreiche Familien ihr Geld anvertrauen.

Selection