Gold für den täglichen Gebrauch

Das gelbe Edelmetall ist nicht nur eine attraktive Anlageklasse in unsicheren Zeiten. Es lässt sich auch vortrefflich im Alltag nutzen, wie der Katalog eines speziellen Warenhauses zeigt.

Dass Gold für den täglichen Gebrauch genutzt werden kann, beweist Dagobert Duck: Er macht nichts lieber als in Goldtalern baden.

Für Menschen, die zwar nicht in Gold abtauchen wollen, dennoch im Alltag Dinge aus dem gelben Edelmetall benutzen möchten, denen bietet das Online-Versandhaus «The House of Solid Gold» eine ganze Reihe von Gebrauchsgegenständen an.

Das sind die zehn teuersten Gold-Gegenstände von «The House of Solid Gold»:

Golden-Sandwich 500

  • Zahnstocher: Für das Red’s Golden Gourmet Restaurant in Kalifornien wurden Zahnstocher aus 24 Karat Gold hergestellt. Diese halten die beiden Brothälften eines speziellen Sandwiches zusammen. Kosten des Sandwiches: 299 Dollar (Bild).
  • Plektrum für die Gitarre: Wer auf seiner E-Gitarre vielleicht nicht so virtuos spielen kann wie Eric Clapton, der kann vielleicht durch die Verwendung eines Plektrums aus 18 Karat Gold auf sich aufmerksam machen. Kosten 795 Dollar pro Stück.
  • Essstäbchen: Chinas Millionäre und Milliardäre zeigen gerne ihren Reichtum und könnten daher Gefallen an den Essstäbchen aus 24 Karat Gold haben. Das Paar der handgemachten Stäbchen kann man für 3'995 Dollar erwerben.
  • Schnürsenkel: Warum sollte einer, der Freude an teuren Schuhen hat, gewöhnliche Schnürsenkel aus Baumwolle oder Leder verwenden, wenn es dafür auch solche aus 24 Karat Gold gibt. Es dauert 120 Arbeitsstunden, diese herzustellen. Sie sollen angeblich aber auch ein Leben lang halten. Kosten 14'995 Dollar.
  • Skateboard: So mancher Millionär hat auch einen sportlichen Sohn, der schon alles hat, ausser vielleicht ein Skateboard aus 24 Karat Gold. Das vollständig funktionstüchtige Skateboard wurde vom Künstler Mattew Willet kreiert und kostet 15'000 Dollar.
  • Handtasche: Hergestellt von Van Cleef & Arpel aus 18 Karat Gold gibt es diese Handtasche nur ein einziges Mal. Sie enthält neben einem Spiegel auch eine Lippenstift-Box aus solidem Gold und kostet 57'995 Dollar.
  • Lesebrille: Da viele Leute eine Brille nur zum Lesen brauchen, kaufen sie häufig günstige Brillen aus Plastik oder Metall. Keine Alternative für Goldliebhaber. Für diese gibt es nun die CliC Gold Readers aus 18 Karat Gold – 75'000 Dollar sind dafür hinzublättern.
  • Fussball: Hergestellt aus 23,5 Unzen Weissgold aus 18 Karat und überzogen mit weissen und schwarzen Diamanten ist dieser Fussball wohl zu schade, um auf einem ordinären Fussballplatz benutzt zu werden. Doch wer sich dieses 375'000 Dollar teure Stück leisten kann, der wird wohl auch über die passende Spielwiese verfügen.
  • Roulette-Rad: Wer mit seinem Reichtum noch nicht zufrieden ist, der kann diesen vielleicht mit einem Roulette-Spiel erhöhen. Möglicherweise geht dies auch rascher, wenn das Rad aus 18 Karat Gold hergestellt ist. Zu haben für 500'000 Dollar.
  • Mountain Bike: Es dürfte wohl das teuerste und exklusivste Mountain Bike der Welt sein. Entwickelt wurde es in Zusammenarbeit mit dem professionellen Mountain-Biker Dan Bull. Von diesem Bike zum Preis von 1 Million Dollar wurden lediglich 13 Stück hergestellt.

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • So sehen die Innovations-Labs der Banken aus
  • Die geschrumpften Banken auf einen Klick
  • Morgan-Stanley-CEO macht Kasse mit Bankaktien
  • Trumps Kabinett der Milliardäre
  • London: Der Investmentbanker Europas
  • Der Sanierer soll ein Insider-Händler sein
  • RBS: Versagen auf der ganzen Linie
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Unattraktive Bankjobs

Unattraktive Bankjobs

Warum es nicht mehr so begehrenswert ist, bei einer Bank zu arbeiten.

Selection