31-jährig und schon Superverdiener

Ein Harvard-Absolvent und Hedge-Fund-Manager sprengte letztes Jahr den Einkommensrekord in seiner Altersklasse. Das Wasserskifahren war einer der Türöffner für seine Karriere.

 levinDer 31-jährige amerikanische Hedge-Fund-Manager James Levin hat letztes Jahr 119 Millionen Dollar Einkommen erzielt, wie das US-Wirtschaftsmagazin «Forbes» berichtet.

Levin wurde hauptsächlich mit Aktien entschädigt. Er bezog ausser einer begrenzten Geldleistung von knapp 65'000 Dollar kein eigentliches Gehalt oder eine andere Barabfindung, wie aus den entsprechenden SEC-Daten hervorgeht.

Ein Deal – 2 Milliarden Dollar Gewinn

Der Chef eines 14-köpfigen Teams bei der Firma des bekannten Hedge-Fund-Managers Daniel Och absolvierte ein Informatik-Studium an der renommierten Harvard University.

Levin wurde bekannt, als er 2012 mehr als 7,5 Milliarden Dollar auf strukturierte Kredite wettete. Das war ein Viertel des Geldes, das seine Firma damals verwaltete. Die Wette zahlte sich aus: Der Hedge Fund machte einen Gewinn von 25 Prozent – knapp 2 Milliarden Dollar. Das dürfte einer der besten Deals des Jahres 2012 an der Wall Street gewesen sein.

Levin und sein Team habe im vergangenen Jahr zudem für mehr als die Hälfte der Gewinne der Firma Och-Ziff mit 468 Mitarbeitenden gesorgt.

Im Ferienlager Och kennengelernt

Vertraute beschreiben James «Jimmy» Levin als aufgeschlossenen und nachdenklichen Menschen. Levin arbeite eng mit David Windreich, dem amerikanischen Investmentchef von Och-Ziff Capital Management und Firmengründer Daniel Och zusammen.

Levin lernte Och vor einigen Jahren kennen, als er dessen Sohn in einem Ferienlager das Wasserskifahren beibrachte.

Nachdem Levin sein Studium abgeschlossen hatte, half Och ihm, seine erste Stelle bei Sagamore Hill Capital Management zu finden. Nach einer Zeit bei Dune Capital heuerte Levin 2006 dann bei Och-Ziff in New York an.

 

 

 

 

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Gegen die romantische Verblödung
  • Deutsche Bank im Visier Chinas
  • Die nächste Blase platzt im Bong
  • Nacktfotos für einen Kredit
  • Die Rendite ist weiblich
  • Das sind Trumps Einflüsterer
  • Diese TV-Stars verdienen am meisten
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram Follow finews.ch

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

Zürcher Bankenverband

News und Einschätzungen zum Zürcher Finanzplatz.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

SELECTION

Selection

Auf diese zehn Leute sollten Sie 2016 achten

Das sind die Vertreter des Schweizer Finanzplatzes, die in diesem Jahr für Furore sorgen werden.

Selection

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Die spektakulärsten Bankgebäude der Welt

Eine Expertenjury hat die weltweit 15 beeindruckendsten Firmensitze gekürt.

Selection