Schweizer Asset-Management-Initiative muss neu lanciert werden

(Bild: Shutterstock)

(Bild: Shutterstock)

Mehrmals hat finews.ch die Asset-Management-Initiative der Schweizerischen Bankiervereinigung und des schweizerischen Anlagefonds-Verbans (heute: Swiss Funds & Asset Management Association, SFAMA) kritisch hinterfragt.

Dabei ging es nicht darum, dieses Projekt in Grund und Boden zu schreiben, sondern realistisch die Erfolgschancen einzuschätzen und vor allem auch nach einer gewissen Zeit erste konkrete Resultate zu erkennen. Doch solche (nennenswerten) Resultate blieben seit der Lancierung Ende 2012 regelrecht aus. 

Neue Schlagkraft erhofft

Vor diesem Hintergrund erstaunt es folglich nicht, dass diverse Interessenverbände nun bestrebt sind, das an sich interessante Vorhaben neu aufzugleisen, wie die «NZZ am Sonntag» (Artikel kostenpflichtig) an vergangenen Wochenende berichtete. «Wir führen derzeit Diskussionen darüber, die Initiative in ein neues Gefäss zu überführen», sagte Daniela Flückiger, Sprecherin der Bankiervereinigung der Zeitung.

Absicht der Gespräche sei es, einen «institutionalisierten, dauerhaften Rahmen mit mehr Schlagkraft zu schaffen für die Weiterentwicklung dieses wichtigen Geschäftsfelds».

Viele Mängel

Wie finews.ch schon früher feststellte, wies die bisherige Initiative zahlreiche Mängel auf, die sich von der Öffentlichkeitsarbeit über die Finanzierung bis hin zu den einzelnen Projekten erstreckte. In den meisten Fällen (Asset-Management-Campus, Asset-Management-Konferenz, Partnerschaften) blieb es bei Absichtserklärungen. 

 

 

DAS BESTE IM WEB

Gute Stories und Links aus aller Welt

  • Frankreich: E-Mails nach Feierabend verboten!
  • Errungenschaften der digitalen Revolution: Die Bibel in Emojis
  • Der Bond-Trader, die Saudis und die US-Schulden
  • Das ist Europas Bankerin des Jahres
  • Tüfteln an der Zauberformel für die künftige Geldanlage
  • Goldman Sachs entdeckt die Freundlichkeit
mehr

Follow us

Follow finews.ch on Twitter Follow finews.ch on Facebook Follow finews.ch on Google+ Follow finews.ch on LinkedIn Follow finews.ch on Xing Follow finews.ch on Youtube Follow finews.ch on Instagram

Zürcher Bankenverband

Führende Vertreter der Schweizer Finanzbranche zum Thema Regulierung.

Beiträge lesen

Lohnvergleich

Lohnvergleich

Verdienen Sie genug? Vergleichen Sie doch mal Ihren Lohn.

zum Lohnvergleich

Newsletter

Newsletter-SymbolKostenlos abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den finews.ch-Newsletter und Sie erhalten kostenlos 2x wöchentlich die wichtigsten News aus der Schweizer Finanzwelt per E-Mail.

SELECTION

Selection

Das sind die grössten Family Offices

Ein Ranking zeigt, wem superreiche Familien ihr Geld anvertrauen.

Selection

NEWS GANZ KURZ

Euler Hermes

Der Spezialist für Kreditversicherungen mischt auch am Gotthard mit: Die von Euler Hermes versicherten Tunnelbohrmaschinen Sissi, Heidi, Gabi 1 und Gabi 2 haben den Grundstein gelegt für den neuen Eisenbahntunnel, der am 1. Juni 2016 eröffnet wird.

Axa Winterthur

Ab sofort bietet die AXA Winterthur in Zusammenarbeit mit Twint ihren Kunden eine mobile Zahlungslösung an. Anders als bei bisherigen Partnern des Mobile-Payment-Anbieters sollen jedoch vorerst nicht die Kunden ihre Rechnungen über die Zahlungs-App begleichen, sondern im Gegenteil von schnellen, einfachen und bargeldlosen Auszahlungen ihres Versicherers profitieren.

Swiss Life

Der Schweizer Lebensversicherer hat das Franz-Carl-Weber-Haus an der Bahnhofstrasse 62 in Zürich gekauft. Die Immobilie gehörte zuvor dem ehemaligen Denner-Eigentümer Philippe Gaydoul. Der Preis beläuft sich Schätzungen zufolge auf 230 Millionen Franken.

Raiffeisen

Die Zertifizierung der Energieeffizienz von Gebäuden erfährt in der Schweiz laut Raiffeisen breite Unterstützung. Die genossenschaftlich organisierte Bank und grösste Hypothekengeberin der Schweiz trägt dem Rechnung und bietet neu eine energetische Immobilienbewertung in der Hypothekenberatung an.

weitere News